direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dissertationen

Die Anfertigung von Dissertationsarbeiten im Fachgebiet Physikalische Chemie / Molekulare Materialwissenschaften ist im Rahmen ausgeschriebener Forschungsthemen, ggf. auch selbst eingeworbener Forschungsstipendien möglich und erfolgt gewöhnlich über einen Zeitraum von drei Jahren. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist ein universitärer Abschluss (Diplom, Master), der die Zulassung zur Promotion an der TU Berlin erlaubt. Bei Abschlüssen an Hochschulen im Ausland oder an Fachhochschulen kann eine TU-interne Evaluierung erforderlich sein, die zur Erteilung von Auflagen (Erbringung zusätzlicher Studienleistungen an der TU Berlin) führen kann. Von allen Bewerbern werden außerdem sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten und Teamfähigkeit erwartet.
Die Themen entsprechen den Forschungsaktivitäten des Fachgebietes und befassen sich generell mit Präparation und Charakterisierung kolloidaler Systeme (basierend auf Tensiden, Polymeren, oder anorganischen Kolloiden). Im Zentrum des Interesses steht die Verknüpfung zwischen dem molekularen Aufbau, der mesoskopischen Struktur und den Eigenschaften dieser Systeme. Hierbei werden sowohl die statischen als auch die dynamischen Aspekte betrachtet.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Prof. Dr. M. Gradzielski
TU-Berlin
Stranski-Laboratorium
Institut für Chemie
Fakultät II
Sekr. TC 7
Gebäude TC
Raum TC 403 (4.Stock)
Straße des 17. Juni 124
D-10623 Berlin
Fon: +49 30 314 24934
Fon: +49 30 314 23931
Fax: +49 30 314 26602