direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studienverlaufsplan für das Hauptstudium

Studienabschluss 'Diplom-Ingenieur'

Dem bestandenen Grundstudium schließt sich unmittelbar das 5-semestrige Hauptstudium an. Nach dem achten Semester soll der mündliche Teil der Diplom-Hauptprüfung und im neunten Semester die Diplomarbeit abgeschlossen sein. Mit der Fächerwahl im Hauptstudium entscheiden die Studierenden, welchen Dipom-Abschluss sie anstreben. Der folgende Studienverlaufsplan für das Grundstudium gibt eine Orientierungshilfe, in welcher zeitlichen Reihenfolge die Fächer besucht werden sollten, um diesen Studienabschnitt innerhalb der Regelstudienzeit zu beenden. Die Zahlen geben die Semesterwochenstunden (SWS), also die Stunden pro Woche - während der Vorlesungsperiode eines Semesters an. Die Lehrveranstaltungen beider Studiengänge werden im Jahresturnus angeboten. Das erste Studiensemester ist immer ein Wintersemester.

Studiumverlaufsplan für das Hauptstudium "Dipl.-Ing."
Fach
Typ der Lehrveranstaltung
Semesterwochenstunden
5.Sem
6.Sem
7.Sem
8.Sem
Technische Chemie
(Grundausbildung)
Vorlesung
2
2
Seminar/Uebung
1
1
Praktikum
1 Na
Physikalische Chemie
Vorlesung
2
2
Seminar/Uebung
1
1
Praktikum
2 Na
Anorganische Chemie
Vorlesung
2
2
Seminar/Uebung
1
1
Praktikum
2 Na
Organische Chemie
Vorlesung
2
2
Seminar/Uebung
1
1
Praktikum
1 Na
1 Na
Chemische Prozesse
Vorlesung
2
Toxikologie für Chemiker
Vorlesung
2
Rechtskunde für Chemiker
Vorlesung
1
Technische Chemie - Reaktionstechnik
Vorlesung
2
Seminar/Uebung
1
Praktikum
1 Na
Technische Chemie - Verfahrenstechnik
Vorlesung
4
Seminar/Uebung
2
Praktikum
1 Na
Ingenieurbereich
Vorlesung
2
2
Seminar/Uebung
1
1
Anlagenprojektierung
Vorlesung
4
Seminar/Uebung
2
Numerik und Programmierung
Vorlesung
2
2
Seminar/Uebung
1
1
Wahlbereich
Vorlesung/
Seminar/Uebung
2
2
2
2

Legende: Na = Nachmittag / Sem. = Semester

 

Im Ingenieurbereich können Lehrveranstaltungen im Gesamtumfang von sechs Semesterwochenstunden aus folgenden Fächern gewählt werden:

  • Reaktionstechnik
  • Prozess- und Verfahrenstechnik
  • Energietechnik
  • Biotechnologie
  • Werkstofftechnik
  • Polymertechnik
  • Umwelttechnik
  • Regelungstechnik
  • Sicherheitstechnik

Für den Wahlbereich können Sie sich geeignete Lehrveranstaltungen aus dem gesamten Lehrangebot der TU-Berlin auswählen.

Im Hauptstudium ist ein zweimonatiges Industriepraktikum vorgeschrieben, das spätestens bei der Meldung zur letzten mündlichen Prüfung der Diplom-Hauptprüfung nachzuweisen ist. Für die Anerkennung und weitere Information ist der Praktikumsobmann, Prof. Dr. Reinhard Schomäker, zuständig.

Die Diplom-Hauptprüfung umfasst vier mündliche Prüfungen und die Diplomarbeit.

Die Prüfungsfächer sind:

  • Anorganische Chemie
  • Organische Chemie
  • Physikalische Chemie
  • Technische Chemie

Nach bestandener Diplom-Hauptprüfung verleiht die TU-Berlin den akademischen Grad "Diplom-Ingenieurin" bzw. "Diplom-Ingenieur" (Dipl.-Ing.)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.