direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Masterstudiengang – M.Sc. Chemieingenieurwesen

Mit Beginn des Wintersemesters 2014/15  bietet die Fakultät II – Mathematik und Naturwissenschaften – der TU Berlin den viersemestrigen Masterstudiengang Chemieingenieurwesen (Chemical Engineering) an.

1 Allgemeine Informationen

Der interdisziplinäre Master Chemieingenieurwesen wird an den beiden Fakultäten Mathematik und Naturwissenschaften (Fakultät II) und Prozesswissenschaften (Fakultät III) studiert. In diesem Studiengang werden Sie als zukünftige Ingenieure und Ingenieurinnen an der Schnittstelle zwischen Chemie und Prozesswissenschaften ausgebildet.

Als Absolvent oder Absolventin vereinen Sie Expertenwissen aus beiden Gebieten. Zum einen sind dies Kenntnisse über  Stoffeigenschaften, Reaktionsmechanismen und Analysemethoden. Dazu kommt Wissen über Werkstoffe, den Aufbau und die Funktionsweise von Apparaten zur Verarbeitung von Rohstoffen, deren Design, Auslegung, Steuerung und Sicherheit. Sie sind damit in der Lage, zukünftige Produkte und Verfahren zu deren Herstellung zu entwickeln. Von ihrer Expertise hängt es ab, ob das gewünschte Produkt hergestellt und eingesetzt werden kann. Aufbauend auf das Bachelorstudium werden Kenntnisse in Reaktionstechnik, Verfahrenstechnik und Werkstoffwissenschaften vermittelt. Es bestehen umfangreiche Möglichkeiten der Vertiefung in allen Bereichen. Dazu kommt ein Forschungspraktikum, das Sie direkt in laufende Forschungsvorhaben einbindet  und in dem Sie eigene Projekte bearbeiten.

Der Studiengang wird durch ein Industriepraktikum ergänzt, in dem Sie Ihr erworbenes Wissen anwenden und vertiefen können. Das Studium ist so angelegt, dass ein breites Übersichtswissen vermittelt wird und in eine Spezialisierung mündet. Ziel der Ausbildung ist der direkte Einstieg in den Beruf oder der Einstieg in eine wissenschaftliche Laufbahn mit chemischer bzw. verfahrenstechnischer Ausrichtung im Rahmen einer Promotion.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Chemieingenieure und Chemieingenieurinnen sind nicht nur in  großen, global agierenden Chemieunternehmen, sondern auch in mittelständigen Unternehmen der  Biotechnologie, Pharma- und Kosmetikindustrie, Medizintechnik, Anlagenbau, Umwelttechnik und Energietechnik gefragt.

Nach oben

2 Gemeinsame Kommission mit Entscheidungsbefugnis

Der Studiengang Master of Science Chemieingenieurwesen ist eine gemeinsame Entwicklung der Fakultäten II – Naturwissenschaften- und der Fakultät III – Prozesswissenschaften.  Die Aufgaben der Fakultäten bei der Entwicklung und Verwaltung dieses Studiengangs nimmt die Gemeinsame Kommission für den Bachelor Studiengang Chemieingenieurwesen (GKmE CHEM-ING) wahr, eine Kommission mit Entscheidungsbefugnis gemäß § 74 des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG).

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ansprechpartner

Dr. Frank Beuster
+49 30 314 25113
Gebäude TC
Raum TC 009

Webseite

Modullisten (MTS)