direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Oxford Diffraction XCalibur

Termine

Die Messungen erfolgen jeweils von Montag bis Freitag durchgängig.

Anmelden der Proben erfolgt über das Auftragsformular! Kristalle von Bachelor-Studenten und Master-Stundenten werden bevorzugt gemessen! Dies also bitte im Formular vermerken!

Messen & Probenabgabe

Lupe

Die Anmeldung der Messung erfolgt über das Auftragsformular. Sie werden von Frau Paula Nixdorf kontaktiert, sobald ein Messtermin frei ist.

Grundsätzlich können alle Arten von Einkristallen bearbeitet und gemessen werden! Das Agilent Technologies SuperNova Diffraktometer mit Cu-Röhre kann kleinste Einkristalle (ab 0,01mm) mit einer geringen Belichtungszeit messen!

Bei luftempfindlichen Kristallen erfolgt die Auswahl unter Stickstoff, temperaturempfindliche Proben werden unter einem kalten Stickstoffstrom (in einer "Stickstoffrinne") behandelt. Alle anderen Kristalle werden im Öl sortiert und für die Messung vorbereitet!

Eine Messung dauert je nach Kristallqualität und Kristallgröße zwischen 1-4 Stunden. Am Ende des Tages erfolgt jeweils eine Nachtmessung!

 

 

Datenzugang

Die Messdaten werden per mail zugeschickt oder können mit einem USB-Stick abgeholt werden!

Auf Wunsch werden die Kristallstrukturen von Dr. Elisabeth Irran gerechnet! 

Lupe

X´PERT Pro PANalytical

Termine

Die Messungen erfolgen jeweils von Montag bis Freitag.

Probenabgabe ist im Raum C211.

Messen & Probenabgabe

X´PERT Pro PANalytical
Lupe

Das Röntgenpulverdiffraktometer X'Pert Pro der Firma PANalytical arbeitet in Bragg- Brentano-Geometrie mit einer /-Anordnung und erzeugt die benötigte Röntgenstrahlung in einer Röntgenröhre mit Kupferanode. Da das Gerät ohne Monochromator arbeitet, tritt während der Messung sowohl die CuK 1- Strahlung (= 154,053 pm) als auch die CuK 2- Strahlung (= 154,439 pm) mit einem Intensitätsverhältnis von 2:1 auf die Probe. Zum Filtern der Bremsstrahlung wird ein Nickelfenster verwendet. Die Signaldetektion efolgt über einen Si- Li- Halbleiterdetektor.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.

Leitung

Dr. Elisabeth Irran
Phone: +49 (0)30 314 22762
Fax: +49 (0)30 314 21106
C 49

Irran