TU Berlin

Physikalische Chemie / Molekulare MaterialwissenschaftenNano Isothermal Titration Calorimeter

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Nano Isothermal Titration Calorimeter

Lupe

Die nanoITC ist speziell für die Charakterisierung der Bindungs- und Kinetikeigenschaften gereinigter, verdünnter Proben entwickelt.
Die nanoITC verwendet eine differentiale Wärmekompensation für maximale Empfindlichkeit und Reaktionsfähigkeit, das heißt, dass die notwendige Energieänderung gemessen wird, um die Temperatur in einem System konstant (Leistungskompensa-tionsvorrichtung) aufrechtzuerhalten.
Die nanoITC besteht aus der Messeinheit (Kalorimeterblock und zwei nicht-entfernbaren
Reaktionsgefäßen), der automatischen Bürette, die das Rührsystem enthält, und einer Reinigungseinheit. Alle Funktionen der nanoITC sind über den USB-Anschluss computergesteuert.

Einige mögliche Anwendungen

Analyse der Bindung organischer Verbindungen an Nanopartikel
Enthalpie Analyse der Bindung von Metallionen an Liganden
Thermodynamik der Mizellenbildung

Technische Daten

Temperaturbereich: 0 bis 80 ° C
Injections Interval: 150 s minimum
Reaktionszeit: 15 s
Zellen Volumen: 1,0 ml (24K Gold)
Büretten: 100 oder 250 µl
Volumenerhöhung: 1 bis 250 µl
Rührgeschwindigkeit: 0, 150-400 rpm

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe