direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Kennlernwoche für alle Chemie, Chemieingenieurswesen und Lebensmittelchemie Studenten, 07.10. - 13.10.2019

Kennlernwoche für alle Chemie, Chemieingenieurswesen und Lebensmittelchemie Studenten.

Wir, die Ini-Chemie, veranstaltet für euch zwischen dem 07.10 und dem 13.10 eine Kennlernwoche, damit ihre eure Komolitonen und auch andere Studenten aus höheren Semestern kennenlernt. Die offizielle Einführung von der TU Berlin ist im H0105 am 07.10 um 10 Uhr, für die Masterstudenten unter euch schon um 9 Uhr (selber Ort). Anschließend daran beginnen unsere Veranstaltungen.

 

07.10.2019; 13 Uhr; C243; Einführung für die Studienanfänger von der Ini-Chemie

08.10.2019; 17 Uhr; Eingang C-Gebäude; Campus-Rally

09.10.2019; 19 Uhr; Spandauer Damm 134; Barabend

11.10.2019 – 13.10.2019; Erstsemesterfahrt der Ini-Chemie zum Werbellinsee (Weitere Informationen dazu findet ihr auf unserer Website: https://www.chemie.tu-berlin.de/ini_chemie/ini_chemie/)

Yuwen Wang im Finale des Reaxys PhD Preises

Lupe

Yuwen Wang, Doktorandin in der Gruppe von Prof. Matthias Drieß, ist eine von 45 Finalisten um den Reaxys PhD Preis 2019. Die Jury würdigte ihre Publikation “An Isolable Bis(silylene)-Stabilized Germylone and Its Reactivity” im Journal of the American Chemical Society.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 360 Beiträge von extrem hoher Qualität von Chemikerinnen und Chemikern aus aller Welt in den Wettbewerb um den Reaxys PhD Preis eingereicht.

Das Symposium zum Reaxys PhD Preis findet am 3. und 4. Oktober 2019 in Amsterdam statt. Dort treffen sich alle Finalisten, präsentieren ihre Forschung auf einem Poster und sprechen mit den Mitgliedern des Beirats von Reaxys. Abschließend werden drei Gewinner*innen vom Beirat ausgewählt.

In der eingereichten Arbeit haben Yuwen Wang et al. den ersten Germaniumkomplex mit einem nullwertigem Germaniumatom (ein sogenanntes "Germylon") synthetisiert, der durch zwei Silylen-Donatoren stabilisiert wird. Die Autoren zeigten durch die Analyse der Bindungsorbitale des Germylons, dass in dem Komplex eindeutig ein nullwertiges Ge0-Atom mit zwei einsamen Elektronenpaaren vorliegt, was zu einer ungewöhnlichen Reaktivität durch die hohe Elektronendichte führt. Im Gegensatz zu Übergangsmetallen sind nullwertigen Hauptgruppenelementen in Verbindungen sehr selten und zeigen eine hohe Reaktivität bei der Aktivierung kleiner Moleküle. Besonders erwähnenswert ist, dass das Germylon B–H-Bindungen in Hydroboranen aktivieren kann und  eine heterolytische Wasserstoffaktivierung in Gegenwart von Triphenylboran ermöglicht.

Über den Reaxys PhD Preis

Der Reaxys PhD Preis, der von Elsevier verliehen wird, würdigt junge Chemiker*innen für innovative und anspruchsvolle Forschung. Der weltweite Wettbewerb steht allen offen, die eine Doktorarbeit in einer chemischen Disziplin durchführen oder kürzlich abgeschlossen haben.

"Zukunftsfabrik in Berlin" - Artikel im "chemie report"

Der Transfer von Wissen und Technologien zwischen Wissenschaft und Wirtschaft hat sich in verschiedenen Industrien als effektiver Weg zur Förderung des Nachwuchses sowie innovativer Produkt- und Geschäftsideen etabliert. Der Wissenschaftsstandort Berlin punktet dabei im Bereich der Chemie mit einem Alleinstellungsmerkmal bei der Förderung neuer Karrierewege: ein eigenes Vorgründungszentrum für "Grüne Chemie" entsteht.

Hierzu hat das CIF den Artikel "Zukunftsfabrik in Berlin" in der aktuellen Ausgabe des "chemie report" veröffentlicht.

Bohlmann-Vorlesung 2019 am 15. November 2019

Festveranstaltung

Vortragender:
Professor Hiroaki Suga, The University of Tokyo/Japan

Titel:
Revolutionizing the discovery processes of de novo bioactive peptides and biologics

Freitag, 15. November 2019, 16 h s.t.

Hörsaal C 130 (Gebäude C), TU Berlin, Straße des 17. Juni 115, 10623 Berlin

Ansprechpartner:
Prof. R. Süßmuth,
Prof. M. Oestreich,


Abstract

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Fa. Bayer AG durchgeführt.

Im Anschluss (ca. 17.30 Uhr) findet die Verleihung des Berliner Doktorandenpreises 2018 für hervorragende Dissertationen im Fach Chemie an den Berliner Universitäten statt.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.