direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Nächste Institutsratssitzung am 28. November 2018

Am Mittwoch, dem 28. November 2018, findet um 13.30 Uhr im Raum TC 014 die 105. Sitzung des Institutsrates des Instituts für Chemie, statt.

Tagesordnung

Vierländerwettbewerb Chemie zu Gast bei clever@tu-berlin

Lupe

Mit der Austragung der jährlichen Preisverleihung des chemkids-Wettbewerbs unterstützt das Institut für Chemie der TU Berlin seit vielen Jahren einen schulischen Wettbewerb im Bereich Chemie.

Nun folgt ein nächster Schritt:
Am 29. und 30. November 2018 werden sich die jeweils vier besten Schülerinnen und Schüler des Fachs Chemie der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin beim 4-Länderwettbewerb Chemie miteinander messen. "clever@tu-berlin - Das Chemielabor für Schülerinnen und Schüler" wird die erste Berliner Austragungsstätte in der 24jährigen Wettbewerbsgeschichte sein.

Der Vierländerwettbewerb ist eins der Projekte des Fördervereins Chemie-Olympiade e. V. Beim Wettbewerb selbst werden die Siegerinnen und Sieger in einer theoretischen Klausur und in einer praktischen Klausur gesucht. In letzterer treten die Teilnehmer in Länderteams an, sollen sich das praktische Arbeiten selbständig einteilen und anschließend als Team ihre Ergebnisse vor einer Jury verteidigen. Neben Vertretern des Fördervereins Chemie-Olympiade wird in diesem Jahr Dr. Merkel als Leiter von „clever@tu-berlin - Das Chemielabor für Schülerinnen und Schüler“ dieser Jury angehören. Die antretenden Schülerinnen und Schüler sind den Wettstreit mit Köpfchen gewohnt, da es sich bei ihnen um die besten Teilnehmenden des Auswahlverfahrens der Internationalen Chemie - Olympiade und des Wettbewerb "Chemie - die stimmt!" der vergangenen Jahre der genannten Bundesländer handelt. Der Vorjahressieger Sebastian Witte aus Genthin, war der beste Chemiker Deutschlands bei der Internationalen Chemie-Olympiade 2018 in Bratislava und Prag sowie erster Bundessieger des Wettbewerbes "Chemie - die stimmt!". Als Schüler der 12. Klasse darf er dieses Jahr auch letztmalig am Vierländerwettbewerb teilnehmen.

Frau Annegret Bögel am 18. September 2018 verstorben

Lupe

 

 

Wir trauern um unsere langjährige Kollegin und Freundin Annegret Bögel,
sie ist am 18. September 2018 nach langer Krankheit verstorben.


Das Institut für Chemie hat eine hochgeachtete, engagierte und äußerst zuverlässige Mitarbeiterin verloren,
wir werden dankbar ihr Andenken ehren.
Ihren Angehörigen gilt unsere tiefe Anteilnahme.

Exzellenzcluster Unifying Systems in Catalysis (UniSysCat) bewilligt

Lupe

Wir gratulieren der Sprecherschaft von UniSysCat:
Prof. Dr. Drieß, Prof. Dr. Hildebrandt und Prof. Dr. Thomas

Am 27. September 2018 ist eine wichtige Entscheidung in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder gefallen.
Beide in der Fakultät II - Mathematik und Naturwissenschaften der TU-Berlin beheimatete Anträge UniSysCat (Chemie) und MATH+ (Mathematik) waren in der Förderlinie Exzellenzcluster erfolgreich.

Zu den Webseiten von Berlin University Alliance , UniCat und UniSysCat

Bohlmann-Vorlesung 2018 am 9. November 2018

Festveranstaltung

Vortragender:
Chemie-Nobelpreisträger 2016 Professor Ben L. Feringa, University of Groningen/NL.

Titel:
The Art of Building Small - from Molecular Switches to Motors

Freitag, 9. November 2018, 16 h s.t.

Hörsaal C 130 (Gebäude C), TU Berlin, Straße des 17. Juni 115, 10623 Berlin

Ansprechpartner:
Prof. R. Süßmuth,
Prof. M. Oestreich,


Abstract

Diese Veranstaltung wird gefördert durch die Schering Stiftung und die Fa. Bayer AG.

Im Anschluss (ca. 17.30 Uhr) findet die Verleihung des Schering-Preises 2017 für hervorragende Dissertationen im Fach Chemie an den Berliner Universitäten statt.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.