direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

FAQ zur neuen StuPO BSc Chemie ab dem WiSe 2019/20

Welche Lehrveranstaltungen und Module werden in den kommenden Semestern wann zum letzten Mal bzw. ab wann zum ersten Mal angeboten?

Eine vorläufige Übersicht über das Lehrveranstaltungsangebot für die kommenden drei Semester finden Sie hier. Aufgrund der Einführung der neuen StuPO kann nicht sichergestellt werden, dass weiterhin alle Lehrveranstaltungen nach dem alten Studienverlaufsplan angeboten werden. Die „alten“ Prüfungen werden jedoch weiterhin in den entsprechenden Semestern angeboten. Um eine optimale Vorbereitung auf diese Prüfungen zu ermöglichen empfehlen wir den Besuch der neuen Module mit vergleichbaren Inhalten.

 

FAQ-Liste

Ich studiere Lebensmittelchemie - was ändert sich für mich?

Sobald die neue StuPO für den Bachelorstudiengang Chemie in Kraft tritt (01.10.2019), ändert sich der Studienverlaufsplan auch für alle Studierenden der Lebensmittelchemie. Wie dieser konkret aussieht, erfahren Sie hier.

FAQ-Liste

Welche zusätzlichen Prüfungen zur Anerkennung für das neue Modul „Allgemeine Chemie“ werden im Sommersemester 2019 angeboten und wann finden diese statt?

 

Im Sommersemester 2019 findet eine zusätzliche Prüfung im alten Modul „Allgemeine Chemie“ am 18.09.2019 um 13:00 Uhr in C 130 statt. Weiterhin wird eine zusätzliche Prüfung im alten Modul „Klassische Methoden in der analytischen Chemie“ am 03.09.2019 um 13:00 Uhr in C 130 angeboten.

 

FAQ-Liste

Module bestehen künftig aus vielen LV. Sollte ich schon eines der neuen Teilmodule (VL/P) bestanden haben, kann ich nach dem StuPO-Wechsel nur den Teil absolvieren, der noch fehlt?

Ja, denn sämtliche bereits erbrachte (Teil-)Leistungen werden Ihnen anerkannt. 

FAQ-Liste

Werden meine bereits nicht bestandenen Prüfungsversuche beim Wechsel in die neue Ordnung übertragen oder erhalte ich dann drei neue Versuche?

Für Module, die aus zwei oder mehreren Modulen der alten StuPO zusammengesetzt werden und bereits teilweise belegt/begonnen wurden, wird die niedrigste Versuchszahl, die in den alten Modulen besteht, für das neue Modul übernommen. Das nachfolgende Beispiel soll diesen Sachverhalt erläutern:

Wenn Sie in Mathe I bereits zwei Versuche absolviert haben, in Mathe II aber nur einen Fehlversuch hatten, dann starten Sie mit einem Fehlversuch in das neue Modul Mathematik und legen die neue Prüfung ab.

Wenn Sie Mathe I bestanden haben, Mathe II aber noch nicht begonnen haben und das neue Modul Mathematik belegen möchten, dann würden Sie mit drei Versuchen neu starten, verlieren aber die Leistung aus Mathe I.

Sollten Sie in Mathe I bereits zwei Versuche absolviert und Mathe II noch nicht begonnen haben, können Sie ebenfalls mit drei Versuchen in das neue Modul Mathematik starten.

Falls Sie also eine bereits erworbene Teilleistung entsprechend der Äquivalenzliste anerkannt haben möchten, dann müssen Sie zunächst das noch fehlende Teilmodul nach alter StuPO beenden. Prüfungen in den alten Modulen werden so lange, wie die alte StuPO noch gültig ist, auch angeboten.

Achtung: Auch diejenigen Module, die aus dem alten Pflichtbereich nun in den neuen Wahlpflicht- oder Wahlbereich fallen, werden im Prüfungsamt automatisch anerkannt. Sie können jedoch von Ihrem Recht Module zu tauschen Gebrauch machen. Das entsprechende Formular muss beim Prüfungsamt eingereicht werden.

FAQ-Liste

Wenn ich nur noch eine Teilprüfung (z. B. OC II) ablegen muss, da mir der andere Teil (in diesem Beispiel OC I) anerkannt wird, ist die Prüfung dann auch nur noch halb so lang?

Laut AllgStuPO der TU Berlin § 43 (5) beträgt die Prüfungsdauer bei einer mündlichen Prüfung je KandidatIn mindestens 20 Minuten, maximal 60 Minuten.  

FAQ-Liste

Ist ein Wechsel jederzeit innerhalb des nächsten Wintersemesters möglich – auch im Prüfungszeitraum?

Ein Wechsel in die neue StuPO ist auf Antrag beim Prüfungsamt jederzeit zwischen dem 01.10.2019 und dem 31.03.2020 möglich. 

FAQ-Liste

Ich habe bereits Polymer- und Kolloidchemie als Wahlmodul mit 9 LP bestanden. Wie wird mir dieses anerkannt?

Ihnen wird einerseits der Vorlesungs- und Seminar-Anteil des Moduls im neuen Wahlpflichtbereich (Physikalische und Theoretische Chemie oder Technische Chemie) als 6 LP-Modul anerkannt. Darüber hinaus wird Ihnen das Praktikum Polymer- und Kolloidchemie im neuen Wahlbereich im Umfang von 3 LP anerkannt. (Dies gilt analog auch für andere chemische Wahlmodule der alten StuPO.)  

FAQ-Liste

Ich habe die alte „AllgChem“ und die „Grundlagen der PC“ bestanden. Brauche ich im WiSe 2019/20 nur den Analytik-Teil der neuen „AllgChem“-Klausur zu schreiben?

Nein. Die Nachprüfungen werden angeboten um allen Studierenden einen möglichst unproblematischen Wechsel in die neue StuPO zu ermöglichen. Die Klausur des neuen Moduls „Allgemeine Chemie“ muss komplett geschrieben und auch komplett bestanden werden. 

FAQ-Liste

Derzeit bin ich im 4. Fachsemester. Kann ich bei einem raschen Wechsel in die neue StuPO bereits im Wintersemester 2019/20 alle möglichen Wahlpflichtmodule belegen?

Aus jedem Themenbereich wird mindestens ein Vorlesungsmodul angeboten. Weiterhin werden in jedem Themenbereich die entsprechenden Praktika angeboten. Eine Übersicht über das Lehrveranstaltungsangebot im Wahlpflichtbereich finden Sie hier.

FAQ-Liste

Ich habe Strukturchemie, OC III, TC I und Biologische Chemie I bestanden und möchte gern die StuPO wechseln. Ist eine komplette Anerkennung dessen im neuen WP-Bereich möglich?

Nach neuer StuPO müssen im Wahlpflichtbereich aus einem Themenbereich drei Module belegt werden (darunter ein Praktikum) und aus zwei weiteren Themenbereichen jeweils ein Vorlesungsmodul. In diesem Fall handelt es sich um Module aus vier verschiedenen Themenbereichen. Eines dieser Module muss beim Wechsel in die neue StuPO in den freien Wahlbereich verschoben werden und es muss noch ein weiteres WP-Vorlesungsmodul und ein WP-Praktikum entsprechend den Vorgaben der neuen StuPO belegt werden. Sollte der freie Wahlbereich bereits gefüllt sein, so kann das überschüssige Modul auch in den Zusatzmodulbereich verschoben werden. Eine Anerkennung aus dem Zusatzmodulbereich kann dann im Master in der freien Wahl erfolgen.

FAQ-Liste

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.