TU Berlin

Prof. Dr. Jörn MüllerProf. J. Müller

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Grundlagenforschung und Lehre - 3 Dekaden an der TU Berlin

Prof. Dr. Jörn Müller
Lupe

Prof. Jörn Müllers Begeisterung für die Organometallchemie entfachte sein Doktorvater, Prof. E. O. Fischer. Das tiefe Interesse an der Massenspektrometrie wurde während seiner Postdoc-Zeit bei Prof. L. D'Or geweckt. Beide Forschungsthemen vereinte Prof. Müller mit Bravour während seiner Arbeiten zur Habilitation.

Seit seiner Ernennung zum ordentlichen Professor für Analytische Chemie an der TU Berlin im Jahr 1975 steht sein Name für 3 Dekaden exzellenter Analytik-Vorlesungen am Institut für Chemie sowie für erfolgreiche Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Synthese, Struktur und Reaktivität von Übergangsmetall-Komplexen und - last but not least - für seine systematischen massenspektrometrischen Studien an Organometall-Verbindungen. Die Leidenschaft für die Chemie sowie für's 'Tüfteln' am Massenspektrometer ist Prof. Müller nach seiner Emeritierung im Jahr 2004 unverändert eigen. Auch seine Vorlesung Instrumentelle Analytik bietet er nach wie vor für fortgeschrittene Studierende an.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe