direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

28.08.2019 Ideenwettbewerb "Wiederverwenden statt Wegwerfen - Re-Use Berlin"

Lupe

     - Ein Ideenwettbewerb an dem Cargoride teilnimmt -

Hier gibt es die Informationen zum Ideenwettbewerb Re-Use Berlin, bei dem bis zum 28.08.2019 realisierbare oder bereits umgesetzte Projekte zur Förderung der Wiederverwendung von Gebrauchtwaren in Berlin eingereicht werden können.

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

RUUL

Der Weitergebrauch, die Wiedernutzung, die ertüchtigte Neunutzung, die modulare Ergänzung und den Bau von Lastenrädern unter Nutzung von gebrauchten Teilen.

-------------------------------------------------------------------

Die Initiative fLotte mobil und das Projekt fLotte in Berlin sind der Rahmen für die soziale, umweltfreundliche und ehrenamtliche Bereitstellung von Re-use Lastenrädern in Berlin.

Der Ansatz zum Projekt "RUUL“ ist aus der Zusammenarbeit von fLotte Berlin und dem SAI-Lab im Projekt Cargoride entstanden und hat folgende Ziele:

  • die vielfältigen technischen und organisatorischen Möglichkeiten der Aktivierung von Lastenrad-Kapazitäten zu fördern,
  •  die Praxis der Lösungen für Weiternutzung, Wiedernutzbarkeit und neuartiger Nutzung vorzustellen und erlebbar zu machen,
  • die Akteure der nachhaltigen Lastenrad-Mobilität zu unterstützen, um aus ungenutzten, dauer-parkenden oder fahruntüchtigen Lastenrädern zu freien Lastenrädern zu machen.

Das Projekt wurde bis Juni 2019 im Basisprojekt "Cargoride" entwickelt und umgesetzt. Ab Juli 2019 wurde es den verschiedenen Freunden und Partnern vorgestellt. Dadurch erweiterte sich das Netzwerk in dem gebrauchte Lastenräder eingesetzt und weitergenutzt werden un  ein erstes Lastenrad aus Upcycling schon bald in der fLotte bereitgestellt werden kann.

Die Idee setzt an alten Fahrrädern, ungenutzten Lastenrädern und Innovationen zur Ergänzung und Ertüchtigung von Fahrrädern für den Transport von Lasten und die Beförderung von Personen an.

  • Können normale Fahrräder zu einem Lastenrad umgebaut werden?
  • Wie kann ein selten oder nicht mehr genutztes Lastenrad wieder zum Rollen gebracht werden?
  • Welche Bauteile eines Fahrrades eigenen sich für das Recycling bei Wartung, Reparatur und Aufbau eines Lastenrades?

Solche Ansätze finden sich beispielsweise an der TU Berlin, unter anderem bei:

  • - Cargoride mit den beiden Lastenräder LINUS und RON
  • - Energieseminar mit Lastenrad-Bauprojekten
  • - Projektwerkstatt Lastenradbau aus alten Fahrradteilen
  • - fLotte mit der Initiative „fLotte mobil“

... und in vielen weiteren Projekten in der Schnittmenge von Re-use und der Mobilität mit Lastenrädern.

So stehen über Cargoride derzeit bereits mindestens zwei Lastenräder als "Prototypen“ für Re-use und Upcycling von Lastenräder bereit.

Das Projekt widmet sich, neben der ideellen Unterstützung, mit den verfügbaren personellen und wissenschaftlichen Möglichkeiten des SAI-Lab, auch der finanziellen, technischen, organisatorischen und materiellen Förderung von Re-use und Recycling rund um Lastenräder.

Das Projekt arbeitet mit verschiedenen Akteuren zu verschiedenen Aspekten zusammen:

  • fLotte Berlin
  • Energieseminar, TU Berlin (Lastenrad Re-use und Upcycling)
  • Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC)
  • Servicebereich Ausbildung in der Personalabteilung, TU Berlin
  • Servicebereich Zentrale Werkstätten in der Abteilung Gebäude- und Dienstemanagement, TU Berlin
  • Projektwerkstatt Campus in Transition (Netzwerk-Partner)
  • Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation, Projektwerkstätten und tprojects, TU Berlin (Lastenrad-Bau)
  • Aktives Zentrum Dörpfeldstraße (flotte Partner für Upcycling-Lastenrad)
  • JugendTechnikSchule City-West (Potentieller Re-use-Lastenrad Standort)
  • RadAmbulanz (Service-Partner)
  • team red (Erst-Einsatz eines Upcycling-Lastenrad )
  • Verkehrsclub Deutschland (VCD e.V.)
  • Werkhaus Potsdam, Projekt von INWOLE e.V. (Lastenrad-Bau)
  • FH Potsdam (Lastenrad-Bau)
  • Beuth Hochschule für Technik Berlin (Lastenrad-Bau)
  • Stabsstelle Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutz, TU Berlin

Weitere Projektpartner, die sich der Idee anschließen und selbst mit gewöhnlichen und ungewöhnlichen Beiträgen in der Mobilität mit Lastenrädern durch Re-use und Recycling einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung sehen, sind herzlich willkommen!

Webseiten

RUUL - re-use_ideenwettbewerb_2019_teilnahmeformular

Lupe

Cargoride 18: Re-Use und Upcycling zu Lastenrädern (RUUL)

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "Cargoride 18: Re-Use und Upcycling zu Lastenrädern (RUUL)" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: Cargoride 18: Re-Use und Upcycling zu Lastenrädern (RUUL)

Initiative Re-Use Berlin - Wettbewerb 2018

25.11.2018 Ideenwettbewerb Re-Use Berlin

Bild

Hier gibt es die Informationen zum Ideenwettbewerb zu "Wiederverwenden statt Wegwerfen - Re-Use Berlin", an dem Wheels, Ways & Weights gerne bis zum 25.11.2018 teilnehmen will. mehr zu: 25.11.2018 Ideenwettbewerb Re-Use Berlin

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

Wheels, Ways & Weights
Projektleitung
Sekr. PC 14
Raum PC 202a
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
(030) 314 - 21145
Webseite

Ansprechpartner bei WWW:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(030) 314 - 23511
Gebäude PC
Raum PC 202a

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(030) 314 - 21463
Gebäude CAR
Raum CAR 118

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite

Nachhaltigkeit
Die Aktion, das Projekt oder das Programm ist folgenden Zielen der Nachhaltigkeit zugeordnet: