direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das SAI-Lab ... und der ADFC e.V.

Lupe

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und dem ADFC e.V. sowie regional dem ADFC Berlin e.V.. Dazu stellen den ADFC kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

Netzwerkknoten

Hier verlinken, verknüpfen und vernetzen wir uns mit Personen, Einrichtungen und Organisationen. Zur allgemeinen Information nennen wir die Webseite, einen Kontakt und skizzieren das Profil. Die redaktionellen Beiträge verstehen wir als freundlichen und konstruktiven Beitrag zur bestehenden Nachhaltigkeit oder für die gewünschte nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam nachhaltige Entwicklungen gestalten, Nachhaltigkeit machen und nützliche Innovationen voranbringen!

ADFC e.V. (Bundesverband) Steckbrief

Lupe

...

ADFC Berlin e.V. Steckbrief

Lupe

"Der ADFC Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit mehr als 14.000 Mitgliedern. Der ADFC versteht sich als Umweltverband, da das Fahrradfahren aufgrund der Emissionsfreiheit – neben dem Zufußgehen – die umweltfreundlichste Mobilitätsform darstellt.
Der Landesverband Berlin wirkt im Sinne dieser Ziele in die Berliner Politik, Gesellschaft und Medien, um die alltägliche Situation der Berliner beim Fahrradfahren substanziell zu verbessern und den Radverkehrsanteil zu erhöhen.
" (https://adfc-berlin.de/ueber-uns.html)

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

Bündnis: Berliner Straßen für alle

Montag, 25. November 2019

Lupe

Das Bündnis aus ADFC Berlin, BUND Berlin, Changing Cities (Initiative „Stadt für Menschen), FUSS e.V., Institut für urbane Mobilität, Naturfreunde, PowerShift und VCD Nordost haben sieben Forderungen für eine Stadt mit weniger Autoverkehr aufgestellt. Wir vom SAI-Lab teilen diese Forderungen.

Siehe

Carsharing wirbt mit Freien Lastenrädern?

Sonntag, 21. Juli 2019

Lupe

Der ADFC Berlin e.V. fragt sich:

Sind wird Partner im Projekt „Neue Mobilität Berlin", da dort jemand ein Stück vom Logo der Lotte Berlin auf dem Poster1 verwendet und die "fLotte Berlin"2 genannt wird?

siehe: https://www.pressestelle.tu-berlin.de/fileadmin/a70100710/Medieninformationen/2019/2019-05-28_NMB-Sommerflotte19_21x30_NEU_2__2_.jpg
siehe: https://www.pressestelle.tu-berlin.de/menue/tub_medien/publikationen/medieninformationen/2019/juli_2019/medieninformation_nr_1282019/? 

#VisionZero-Demo zur Mahnwache für getötete Radfahrerin am 17.06.2019

Montag, 17. Juni 2019

Lupe

Der ADFC Berlin e.V. informiert:

Der ADFC demonstriert am 17.06.2019 unter dem Motto #VisionZero und wird zusammen mit Changing Cities an der Unfallstelle eine Mahnwache abhalten und ein Geisterrad aufstellen.

Am 06.05.2019 ist eine Radfahrerin (76) am Mariendorfer Damm von einem ohne Sicherheitsabstand überholenden Lkw-Fahrer angefahren und so schwer verletzt worden, dass sie am 12.06.2019 ihren Verletzungen erlag.

Montag, 17.06.2019
17:00 Uhr ˗ #VisionZero-Demo ab ADFC-velokiez: Möckernstr. 47
17:30 Uhr ˗ Geisterradaufstellung mit Mahnwache: Mariendorfer Damm/Dorfkirche

(Quelle: https://adfc-berlin.de/radverkehr/sicherheit/aktionen/62-geisterraeder/718-getoetete-radfahrerin-visionzero-demo-mahnwache-und-geisterrad-am-17-06-2019.html)

Weiter Informationen:

ADFC Berlin - 6. ADFC Aktiven-Sommerfest

Freitag, 31. Mai 2019

Lupe

Das mittlerweile "6. ADFC Aktiven-Sommerfest" des ADFC Berlin findet am Freitag, den 14. Juni 2019 von 17.00 bis 22.00 Uhr, im Gemeindesaal/Gelände der kath. Kirchengemeinde St. Laurentius in Berlin-Tiergarten am U-Bahnhof Hansaplatz statt. Es gibt: Grillen, Musik und Radausflug zur Siegessäule. Leider Sind wir von WWW mit fLotte zu einem anderen Termin verabredet und wünschen, auch ohne uns, ein tolles Fest!

ADFC Berlin - mit einer Info- und Codierstation bei der Cargo Bike Driving School

Dienstag, 02. April 2019

Lupe

Der ADFC Berlin macht bei der Cargo Bike Driving School mit. Es gibt einen Infostand und das Angebot zum Fahrrad-Codieren.

Codierte Fahrräder sind ein wichtiger Teilaspekt in der Fahrradmobilität: Gegen Diebstahl und für Sicherheit beim ruhenden Radverkehr. Auch das Codieren von Fahrrädern ist ein - kleines - Zeichen für die Verkehrswende und ein Baustein in der nachaltigen Fahrradmobilität.

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Samstag, 09. März 2019

Lupe

Die Europäische Union und der Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. schreiben auf der Seite "Fahrradfreundlicher Arbeigerber" über die gemeinsame Initiative: "Nutzen auch Sie die Angebote des ADFC: Erhöhen Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber, tragen Sie zur Mitarbeitergesundheit und zum Umweltschutz bei und senken Sie Ihre Kosten."

https://www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de/beratung/

https://www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de/selbstevaluation/login.php

https://www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de/zertifizierung/

Gefährliche Kreuzung: 20.02.2019

Samstag, 23. Februar 2019

Lupe

Laut Berliner Polizei (siehe https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.786358.php) und nach Informationen des ADFC kam es am 20.02.2019 zum ersten tödlichen Unfall eines Radfahrenden in Berlin. 

"(..) Eine 37-jährige Radfahrerin fährt auf dem Radweg der Alexanderstraße in Berlin-Mitte in Richtung Mollstraße. Ein Kraftfahrer ist mit seinem Lkw in der Alexanderstraße in derselben Richtung unterwegs. Beim Abbiegen von der Alexanderstraße nach rechts in die Karl-Marx-Allee missachtet der Fahrer des Lkws den Vorrang der rechts von dem Lkw geradeaus fahrenden Radfahrerin. Der Lkw erfasst die Radfahrerin, die bei dem Unfall schwerste Verletzungen erleidet und noch an der Unfallstelle verstirbt." (Quelle: https://adfc-berlin.de/radverkehr/sicherheit/information-und-analyse/145-unfallorte/650-getoetete-radfahrende-2019.html

Wir von Wheels, Ways & Weights schließen uns dem mahnendem Gedenken von ADFC Berlin und Changing Cities e.V. an.

siehe auch:

Christoph Stollowsky (20.02.2019): Getötete Radfahrerin in Mitte. Verkehrssenatorin Günther: "Wir werden prüfen, was getan werden kann. Der Tagesspiegel. URL: https://www.tagesspiegel.de/berlin/getoetete-radfahrerin-in-mitte-verkehrssenatorin-guenther-wir-werden-pruefen-was-getan-werden-kann/24027870.html 

Der Tagesspiegel (20.02.2019): Unfall in Berlin-Mitte. Radfahrerin von Lkw getötet. URL: https://www.tagesspiegel.de/berlin/unfall-in-berlin-mitte-radfahrerin-von-lkw-getoetet/24017796.html 

Wie viele Geisterrädern noch?

Mittwoch, 19. September 2018

Lupe

Laut Berliner Polizei und nach Informationen des ADFC kam es am 17.09.2018 in Berlin zum 10. tödlichen Unfall eines Fahrradfahrenden. 

Wir von Wheels, Ways & Weights schließen und dem ADFC Berlin und Changing Cities e.V. an, die für den 19.09.2018 zur Mahnwache um 17:30 Uhr an der Unfallstelle Mollstraße/Otto-Braun-Straße aufrufen.

Wheels, Ways & Weights: "Wie viele Geisterrädern noch? - Vision Zero umsetzen!"

ADFC Berlin e.V. - Herbstchecks 2018

Montag, 03. September 2018

Lupe

Es geht los mit dem Herbstchecks des ADFC ...

"Sind Fahrrad und Fahrer*innen fit für den Straßenverkehr? Kommen Sie zu unseren Fahrrad-Checks und lassen Sie Ihr Fahrrad und Ihr Wissen auf die Sicherheit im Verkehr testen! Dieses Jahr sind wir in Moabit, Charlottenburg, Köpenick und Kreuzberg vor Ort." (https://adfc-berlin.de/radverkehr/sicherheit/aktionen/37-fahrradchecks/454-fahrrad-checks.html)

Auch in diesem Jahr ist der ADFC ganz in der Nähe vom Campus Charlottenburg der TU Berlin:
Am Samstag, 15.09.2018, von 10:00 - 17:00 Uhr im Effizienzhaus, Fasanenstraße 87!

Projekt Freie Lastenräder ausgezeichnet

Freitag, 03. August 2018

Lupe

Der ADFC schreibt am 03.08.2018 zum Deutscher Mobilitätspreis 2018: "Die Initiative Deutschland – Land der Ideen und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur haben zehn Mobilitätsprojekte zum Thema Nachhaltigkeit ausgezeichnet, u. a. das Projekt Freie Lastenräder." (Quelle: http://www.adfc.de/news/deutscher-mobilitaetspreis-2018)

ADFC Berlin

Lupe

"Der ADFC Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit mehr als 14.000 Mitgliedern. Der ADFC versteht sich als Umweltverband, da das Fahrradfahren aufgrund der Emissionsfreiheit – neben dem Zufußgehen – die umweltfreundlichste Mobilitätsform darstellt.
Der Landesverband Berlin wirkt im Sinne dieser Ziele in die Berliner Politik, Gesellschaft und Medien, um die alltägliche Situation der Berliner beim Fahrradfahren substanziell zu verbessern und den Radverkehrsanteil zu erhöhen.
" (https://adfc-berlin.de/ueber-uns.html)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab
Leitung
Raum CAR 118
Carnotstr. 1A
10587 Berlin
(030) 314 - 21463
Webseite

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(030) 314 - 21463
Gebäude CAR
Raum CAR 118

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite