direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das TranSPORTlastenrad

Das TranSPORTlastenrad erweitert den Fuhrpark an biomobilen Fortbebewegungs- und Transportmöglichkeiten der TU-Berlin: Das Lastenfahrrad für die grüne Campuswiese.

Bestens geeignet, auch für die z.T. recht holprigen Wege auf dem Gelände, durch Motorradvorderreifen und eine robuste Bauweise, die eine einfache Nutzung jedoch nicht beeinträchtigen.

Die große, tiefergelegte Ladefläche ermöglicht den Transport der Sport-Box und zudem eine veieinfachte Beladung. Es wird hiermit die Möglichkeit geschaffen, das Pausen- und Freistundenangebot mit der Box durch den TU Hochschulsport auch an bisher ungenutze Arealen des Campus zu etablieren. Die Zusätzliche Verstärkung der Ladefläche an den Seiten stellt zudem einen sichen Stand und damit Transport der Box sicher.

Im zweifachen Sinne nachhaltig: Durch Bewegung zu mehr Freizeitsport an Euren Lieblingsplätze auf dem TU Campus.

Das TranSPORTlastenrad beim Berliner Firmenlauf

Das TranSPORTlastenrad beim Firmenlauf ...

Mittwoch, 22. Mai 2019

Lupe

... voll beladen.

Von Vorne: Stufenweise Präsentation

Das TranSPORTlastenrad steht im Zelt ...

Mittwoch, 22. Mai 2019

Lupe

... voll beladen.

Von der Seite.

TranSPORTlastenrad Überführungsfahrt

TranSPORTlastenrad - zum Standort bei der ZEH

Das TranSPORTlastenrad wird von der Carnotstraße zum Hochschulsport der TU Berlin gefahren.

Weiter Informationen folgen...

TranSPORTlastenrad bei der Fahrradexkursion der ZTG

"Lastenräder kennenlernen ..."

Fahrradexkursion ZTG UM 01 - Das besondere ...

Lupe

... TranSPORTlastenrad steht bereit.

Fahrradexkursion ZTG UM 04 - Vorderlader ...

Lupe

... als Rikscha nutzen.

Fahrradexkursion ZTG UM 06 - Die Gruppe ...

Lupe

... unterstützt die Freiwilligen und viel Freue und zahlreiche Fragen.

TranSPORTlastenrad Zusammenbau und Probefahrt

TranSPORTlastenrad - montieren

Das TranSPORTlastenrads ist ausgepackt und zusammengebaut.

Weiter Informationen folgen...

TranSPORTlastenrad Beschaffung

TranSPORTlastenrad - geliefert

Das TranSPORTlastenrads ist eingetroffen.

Weiter Informationen folgen...

TranSPORTlastenrad - Kaufentscheidung getroffen

Donnerstag, 17. Januar 2019

Die Entscheidung über den Kauf des TranSPORTlastenrads ist getroffen: Wir freuen uns über das Roma Basic Tricycle Cargo Bike!

Warum dieses Modell?:
Es handelt sich um ein professionelles und trotzdem einfach benutzbares Modell von großer Robustheit. Die extra tiefergelegte und optional vergrößerbare Ladefläche eignet sich hervorragend für das Auf- und Abladen sowie den Transport der Sportbox auf dem gesamten Campus.

TranSPORTlastenrad - Kaufentscheidung kann bald getroffen werden

Dienstag, 31. Juli 2018

Lupe

Die Entscheidung über den Kauf des TranSPORTlastenrads steht kurz bevor: Das dreirädrige Lastenrad, mit den beschriebenen Anforderungen gibt es:

1. Nach einer fast "weltweiten" Recherche auf dem Portal Lastenrad.de wurden grundsätzlich geeignete Fahrradmodelle und Hersteller identifiziert

2. Europaweit wurden alle Hersteller und einige Anbieter des beschriebenen Funktions-Lastenrads angeschrieben und deren Antworten ausgewertet.

3. Zu den funktionalen "Top 5" Angeboten wurden ergänzende Informationen von den Herstellern beziehungsweise von den Anbieter ab- und angefragt. Daraufhin konnten spezielle Merkmale aus den Angeboten gegenübergestellt und miteinander verglichen werden.

4. Die Lieferbedingungen und Preise werden in die Entscheidung mit einbezogen. So kann nun in den nächsten Tagen, wenn nochmals aktuelle Preise vorliegen, die Kaufentscheidung getroffen werden.

Wenn alles so bleibt, wie in der letzten Version der Dokumentation, dann wird das TranSPORTlastenrad voraussichtlich ein "Cargobike - ROMA BASIC Work Tricycle Bike Cargo" (siehe Abbildung) sein.

TranSPORTlastenrad: Merkmale

Dienstag, 31. Juli 2018

Lupe

Das dreirädrige Lastenrad ist stabil und einfach in der Handhabung.

Das erforderliche Ladevolumen des Lastenrads beträgt mindestens 280 l mit einem Zuladegewicht von mindestens 100 kg.

Das Lastenrad solle sich einfach und ohne vorherigen Fahrunterricht bedienen lassen.

Der Einsatzbereich des Lastenrad soll hauptsächlich innerhalb des Hauptcampus und den angrenzenden Gebäuden liegen. Für die sich daraus ergebenden Fahrten von 3 bis 5 km pro Strecke ist die Ausrüstung mit einem E-Motor nicht notwendig.

Zur besseren Kontrolle und für den Fall des Verlusts ist ein GPS-Tracking-System sinnvoll.

Aufgrund der Nutzung ist ein möglichst wartungsarmes Modell, das sich leicht pflegen lässt (z.B. Nabenschaltung statt Kettenschaltung) angebracht. Bestimmte Anbauten und Teile (beispielsweise die Lichtanlage, sollen an geschützten Stellen angebracht sein.  

Das Modell des Lastenrads soll sehr robust gebaut sein.

Die Option "Ladefläche vergrößern" ist gewünscht.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

Wheels, Ways & Weights
Projektleitung
Sekr. PC 14
Raum PC 202a
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
(030) 314 - 21145
Webseite

Ansprechpartner bei WWW:

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(030) 314 - 21463
Gebäude CAR
Raum CAR 118

Webseite

Max Junglut

Webseite