direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die Lasten, der Transport und die Logistik von Wheels, Ways & Weights

Hier gibt es Informationen zu Lasten, Transport und Logistik von Wheels, Ways & Weights.

Stückgut als Kernbegriff in der Lastenrad-Logistik

Samstag, 18. August 2018

Lupe

Bestimmte Waren und Güter können in einem gestuften Logistiknetz idealerweise vor Ort zur Auslieferung an den Kunde mit dem Lastenrad transportiert werden

Von Michael Hüllenkrämer

Ob lose Ware, leicht verpackte Ware, verschieden große Stücke, standardisierte Gebinde, Päckchen und Pakete, Wasserkästen und Gemüsekisten: Alles Stückgut? 

Seit der Renaissance von Lastenrädern geht es nicht mehr um „Wagenladungen“, sondern um die richtige Ladung in der passenden Art auf dem zweckmäßigsten Fahrzeug. Dabei spielt Frachtgut, als eine gemeinsame Sendung, durchaus noch eine Rolle. Aber zum Güterwagen oder Lastwagen kommt nun das Last-(en-)rad hinzu . Das Lastenrad will mit der Ladefläche oder Ladekiste passend ausfüllt und für den Transport vor Ort verwendet werden.

Für einen Transport sind Gewicht und Außenmaße beim Lastenrad limitierende Faktoren. Aber bei andere Transportfahrzeugen hat auch lange Standardisierung und Verbesserung stattgefunden. Wie einst im Eisenbahnverkehr, wo der Transport von Stückgut durch Sammelladung zu einem umweltfreundlichen Verkehr wurde, der sogar an Stückgutknoten konzentriert werden konnte, geht es auch heute wieder um möglichst gute  Wirtschaftlichkeit im „Kleine-Güter-Verkehr“. Entsprechendes gilt es nun für die Lastenräder im Mix für Transporte im güterlokal- und -kommunalverkehr auf der Straße und dem Wirtschaftsradweg zu entwickeln. 

Die "Waren", die zum Transport über einen Spediteur  aufgegeben werden  oder in einer, der Selbstbedienung gleichrangigen „Selbstlogistik“ transportiert werden, können Kisten, Säcke oder Fässer sein. Oder eben verpackt als Packstücke passend für das Lastenrad gepackt sein. Wie sieht die dazu gehörige Lastenradflotte („Massenlastenradgut“) aus. 

Außerdem eignet sich das Lastenrad für alle Waren, die individuell verpackt sind. Aber sicher wird es bald auch passende Mini- und Mirco-Container sowie Paletten für die „kleinen Fahrzeuge geben. Eben wie die übliche Bezeichnung von Stückgut bis zu einem Gewicht von 30 kg als „Kleingut“. Einmal oder zweimal, durchaus aus dreimal Kleingut - und eine Lastenrad ist gut bestückt.

Das Massengut ist übrigens nicht der Gegensatz. Denn viele Lastenräder für Kleingut sind einfach nur gut - eben „massengut“.

 

siehe auch

Wirtschaftsverkehrskonzept per Lastenrad für Rixdorf - Nachlese zum Semesterprojekt von Studierenden der TU Berlin

Dienstag, 07. August 2018

Das wir von Wheels, Ways & Weights nicht am Termin der Präsentation zum "Wirtschaftsverkehrskonzept für die Lieferung per Lastenrad im Neuköllner Richardkiez" teilnehmen konnten, treffen wir uns nun bilateral zur einer Nachlese.

Was im Auftrag des Bezirksamtes Neukölln von Berlin von Studierenden der Technischen Universität Berlin in einem Semesterprojekt erarbeitet wurde, ist für uns sehr interessant. Wir von Wheels, Ways & Weights werden die Präsentationsfolien vom 20.07.2018 genau lesen. Dann sind wir auf das geplante Treffen am Montag, 13.08.2018 gut vorbereitet. Wir freuen uns auf den Austausch.

Eine Dokumentation: Texte + Fotos + Filme

Wheels, Ways & Weights with WALLS

Dienstag, 05. Juni 2018

Lupe

WALLS.IO vom Unternehmen "Die Socialisten" Social Software Development GmbH aus Wien.
Die Social Software Firma konzentriert sich auf Design & Einführung von Apps und Lösungen zum Marketing von Plattformen sozialer Netze. Aus den Dienstleistungen probieren wir hier ein Produkt für "Social Media Management" mit der Funktion als "Social Media Hashtag Campagne".

click the image for "g3u2t" at WALLS.IO
Lupe

Und hier ist unser Projekt Wheels Ways & Weights #NaRatTUB

Mit ersten Bildern vom 04.06.2018 aus dem Lichthof der TU Berlin starten wir: Die neuen Lastenfahrräder sind zu sehen. Weiteres wird folgen.

Vielen Dank an den Nachhaltigkeitsrat der TU Berlin für die Auszeichnung, Unterstützung und Finanzierung!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

Wheels, Ways & Weights
Projektleitung
Sekr. PC 14
Raum PC 202a
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
(030) 314 - 21145
Webseite

Ansprechpartner bei WWW:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(030) 314 - 23511
Gebäude PC
Raum PC 202a

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(030) 314 - 21463
Gebäude CAR
Raum CAR 118

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite