direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Transparenz

Lupe

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb informieren wir hier über diese Homepage über die Details, Technik und Finanzen.

Wheels, Ways & Weights: "Nachhaltigkeit ist umso nachhaltiger, je transparenter die Entwicklung dargestellt wird."

Selbstverpflichtung

Hier gibt es Information zu unserer Selbstverpflichtung zu Transparenz! Wir sehen uns als Akteure für das Gemeinwohl mit Schwerpunkt an der TU. Wir sagen der Gemeinschaft und allen Angehörigen:

  • Was macht Wheels, Ways & Weights
  • woher stammen die Mittel im Projekt
  • wie werden die Mittel verwendet 
  • wer sind die Entscheidungsträger

Selbstverpflichtung zum entwicklungspolitischen Engagement der Binnenentwicklung

Montag, 04. März 2019

Lupe

Die Selbstverpflichtung unseres "entwicklungspolitisches Engagements" richten wir von Wheels, Ways & Weights auf die Binnenentwicklung unserer Einrichtung. Das ist eine Methode von uns.

Wir Informieren uns dazu immer wieder bei verschiedenen Netzwerken und Initiativen, beispielsweise bei

Selbstverpflichtung zum bevorzugtem Kauf von Produkten mit Ökolabel

Donnerstag, 30. August 2018

Lupe

Wir bevorzugen den Kauf von Produkten mit Ökolabel. Bei Produkten ohne ein solches "warengruppen-spezifisches" Label, lesen und erörtern wir anderen Dokumente (beispielsweise Umweltberichte) der Firmen,um uns ein Bild zur Öko-Kriterien und umweltfreundlichen Produktion zu machen.

Um dies zu unterstreichen werden wir Produkte mit Öko-Label bei der Beschaffung günstiger gewichten.

Wir befassen uns mit der Beschaffung von Fahrzeugen, Fahrzeugtechnik, sowie Bauteilen und Bauelementen für solche Fahrzeuge im Öffentlichen Raum (Parken). Dazu reifen wir nach Möglichkeit auf Informationen zu Produktgruppen zurück (siehe http://www.nachhaltige-beschaffung.info/DE/Produktgruppen/produktgruppen_node.html). Hierbei sind uns von Wheels, Ways & Weights insbesondere Daten und Hinweise zum Mobilitätsmanagement von besonderer Bedeutung (siehe http://www.nachhaltige-beschaffung.info/SharedDocs/DokumenteNB/Produktblätter/MobManagement_Emob.pdf).

Selbstverpflichtung zu Lebenszyklusbetrachtung

Donnerstag, 28. Juni 2018

Lupe

Zur selbst gewünschten Lebenszyklusbetrachtung tun wir etwas. 

Um dies zu unterstreichen fühlen wir uns der Betrachtung des Lebenszyklus von Waren, Gütern und Dienstleistungen bei Wheels, Ways & Weights verpflichtet.

Im Focus "Lebenszyklus" stellen wir die Fahrzeuge der Fahrräder und der Lastenräder. Dazu erstellen wird Daten und Informationen für die Betrachtung der Lebenszykluskosten bei diesen Straßenfahrzeugen (siehe http://www.nachhaltige-beschaffung.info/DE/DokumentAnzeigen/dokument-anzeigen_node.html?idDocument=1724).

Selbstverpflichtung zur nachhaltigen Beschaffung

Montag, 10. September 2018

Lupe

Wir wollen nachhaltig Beschaffen. 

Wir fühlen wir uns der nachhaltigen Beschaffung verpflichtet. Daher richten wir Beschaffungen, soweit es in unserem Projekt möglich ist, nach den Kriterien der umweltfreundlichen Beschaffung des Landes Berlin, aus (siehe SenStadtUm (2012): Umweltverträgliche Beschaffung. Rundschreiben „Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt“, VwVBU. SenStadtUm VI A Nr. 07/2012). (http://www.nachhaltige-beschaffung.info/DE/DokumentAnzeigen/dokument-anzeigen_node.html?idDocument=53)

"Mit Rundschreiben vom 20.11.2012 wurde bekannt gegeben, dass mit Datum vom 01.01.2013 die „Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt“ (VwVBU) in Kraft treten wird. Sie ist anzuwenden für alle Vergaben von Liefer-, Bau- und Dienstleistungsaufträgen ab einem geschätzten Auftragswert von 10.000€ netto."

Im Budgetrahmen des Projekt "Wheels, Ways & Weights" unterstreichen wir die Zielstellung der nachhaltigen Beschaffung, in dem wir als Selbstverpflichtung keine Betrag für einen Auftragswert ansetzten.

Selbstverpflichtung zu Transparenz

Sonntag, 13. Mai 2018

Lupe

Zur selbst gewünschten Transparenz tun wir etwas. 

Um dies zu unterstreichen fühlen wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft verbunden. Daher wollen wir bald den "Leitfaden für die Umsetzung von Selbstverpflichtungserklärungen" für Wheels, Ways & Weights bearbeiten.

Selbstverpflichtung zum Vergaberecht

Dienstag, 31. Juli 2018

Lupe

Zur selbst gewünschten rechtlichen effizienten und transparenten Vergabe tun wir etwas (siehe https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/neue-eu-richtlinien-fuer-das-vergaberecht, sowie https://www.umweltbundesamt.de/
sites/default/files/medien/376/
publikationen/sonstiges_vergaberecht_komplett_25_4_2014_neu.pdf
). 

Um dies zu unterstreichen fühlen wir uns der Betrachtung des aller Vorgaben und Vorschriften der Vergabe verpflichtet. Wir beatrachten bei Wheels, Ways & Weights vor allem die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung als wichtig an.

Im Focus "Wirtschaftlichkeit" stellen wir die Fahrzeuge der Fahrräder und der Lastenräder

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

Wheels, Ways & Weights
Projektleitung
Sekr. PC 14
Raum PC 202a
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
(030) 314 - 21145
Webseite

Ansprechpartner bei WWW:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(030) 314 - 23511
Gebäude PC
Raum PC 202a

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(030) 314 - 21463
Gebäude CAR
Raum CAR 118

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite