direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Bewerbung "Berliner Bezirke feiern fLotte" - Der Deutsche Fahrradpreis 2021

Lupe

Hier gibt es die Informationen zur Teilnahme vom SAI-Lab für die fLotte Berlin am "Der Deutsche Fahrradpreis 2021" mit der Bewerbung "Berliner Bezirke feiern fLotte".

Übersicht

Bewerbung "Berliner Bezirke feiern fLotte"

Dienstag, 15. September 2020

Lupe

Kategorie auswählen: Service

Projektstatus: Projekt in Ausarbeitung
Projektname: fLotte und fLotte kommunal
Projektmanagement: ADFC Berlin e.V. und fLotte Berlin

Ansprechpartner: Michael Hüllenkrämer
Straße und Hausnummer: Straße des 17. Juni 135
PLZ, Ort: 10623 Berlin
Telefon: 030 314 21463
E-Mail-Adresse: michael.huellenkraemer@tu-berlin.de

Projekthomepage
https://flotte-berlin.de/kommunal/

Ziel (maximal 100 Zeichen): Energie- und Klimaschutzprogramm finanziert Freie kommunale Lastenräder der Bezirke in der fLotte Berlin.

Bisherige Ergebnisse (maximal 100 Zeichen)
Beteiligung von 6 Berliner Bezirken über Verträge mit dem ADFC Berlin e.V. im Projekt "fLotte-kommunal" der Freien Lastenräder.

Finanzierung (maximal 50 Zeichen): Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030 der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der Bezirksämter
Zeitraum: 2018 bis 2030?

Lupe

Das Wichtigste in Kürze (max. 500 Zeichen)

 

Dank der Initiative fLotte Berlin und dem Partner ADFC Berlin können sich Berliner Bezirke beim Projekt „flotte kommunal“ am „teilen statt besitzen“ mit Freien Lastenrädern beteiligen: Kostenlos kommunal finanzierte Lastenräder an öffentlichen Einrichtungen ausleihen. Mittlerweile sind über 50 Freie Lastenräder von den Bezirken für die Bürgerinnen und Bürger in der flotte verfügbar. Im Rahmen von „fLotte kommunal“ werden diese aus Mitteln des BEK 2030 des Landes und der Bezirksämter finanziert.

Lupe

Ausführliche Beschreibung (max. 3.000 Zeichen)

Die Bürgerinitiative der fLotte Berlin legte den Grundstein. Durch die Partnerschaft mit dem ADFC Berlin e.V. konnte dort das Projekt „flotte kommunal“ aufgelegt werden. Jeweils 10 Lastenräder für zwei Jahre voll finanzieren und einen Stellenanteil für das fLotte Büro einbringen. So werden schrittweise in allen Berliner Bezirken von Landesmitteln für den Energie und Klimaschutz kommunale Lastenräder gekauft, ausgestattete und betrieben. Diese Freien Lastenräder sind, wie die von Bürgerinnen und Vereinen bereitgestellten Lastenräder, an festen Stationen verfügbar: Bei fLotte kommunal natürlich an kommunalen öffentlichen Einrichtungen! Die Freien Lastenräder, die im Rahmen des Projekts "fLotte kommunal“ durch die Berliner rollen, werden von den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner und den vielen Lokalen Akteurinnen und Akteuren als wichtiger Beitrag zum Gemeinwohl, zur Energie- und Verkehrswende sowie für eine menschengerechte Stadt gefeiert.

Anfang des Jahres 2018 startete das ehrenamtliche Projekt fLotte und holte das Prinzip: Lastenräder teilen statt besitzen auch nach Berlin. Seitdem stellen immer mehr Bürgerinnen, Bürger und Gewerbetreibende Lastenräder im Rahmen der fLotte zum Verleih bereit. Über die Kooperation mit dem ADFC Berlin e.V. war es möglich dort das Projekt „fLotte kommunal“ zu starten. Darüber stiegen im September 2018 erstmals zwei Bezirksämter in das Projekt ein: Lichtenberg und Spandau steuerten jeweils 10 Fahrräder zum kostenlosen Verleih im Rahmen der fLotte bei. Im Jahr 2019 folgten Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg, 2020 dann Treptow-Köpenick, ebenfalls mit jeweils 10 Lastenrädern. Das Projektteam des ADFC Berlin mit vielen fleißigen Ehrenamtlichen kümmert sich um Hotline, Buchungsplattform, Wartung und den gesamten Betrieb."

Finanziert wird „fLotte kommunal“ aus Mitteln des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030 der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und von den Bezirksämtern.

Bewerbung "BBFF" (PDF)

Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.