direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Das SAI-Lab ... und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Lupe

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) – Friends of the Earth Germany. Dazu stellen den BUND kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

BUND: Eindrücke aus der Ukraine

Donnerstag, 03. März 2022

Severin Ettl, Projektmanager/ Internationale Klimapolitik (Aktuelles Projekt: „Stärkung der Zivilgesell­schaft für nationale Klima­politik in Kolum­bien, Georgien und der Ukraine“) schreibt im Newsletter: 

"(...) Wir als BUND machen uns stark für ein Europa des Friedens und der Solidarität. Denn das ist die Grund­lage für unser Engagement und unser Leben. Wir haben uns einem breiten Bündnis ange­schlossen. Gemein­sam mit Gewerk­schaften, kirch­lichen Gruppen und vielen anderen bereiten wir Friedens­demons­trationen in mehreren Städten Deutsch­lands vor. Kommen Sie mit an unsere Seite und setzen Sie ein Zeichen für den Frieden. Gerne infor­mieren wir Sie, sobald nähere Informationen vorliegen.
In der Hoffnung auf ein baldiges Ende des Krieges
" (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) (03.03.2022): Eindrücke aus der Ukraine).

Das SAI-Lab stimmt zu: "Wir hoffen auf ein baldiges Ende des Krieges - denn ohne Frieden ist ziviler Umwelt- und Naturschutz kaum denkbar."

BUND Berlin e.V. und clubliebe e.V.: Projekt Clubtopia

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Lupe

"Clubtopia ist ein Kooperationsprojekt des BUND Berlin e.V. und des clubliebe e.V. sowie der Clubcommission Berlin und wird gefördert von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung, das Zentrum für Nachhaltigen Tourismus und die Livekomm unterstützen das Projekt.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist einer der großen Umweltverbände in Deutschland. In Berlin ist er neben vielen weiteren Projekten mit dem Berliner Abfallcheck und dem Berliner Energiecheck tätig.

Als bildende und beratende Instanz der Szene möchte clubliebe e.V. die Berliner Kulturbetreiber*innen und -nutzer*innen dazu anregen, sich nachhaltiger und insbesondere klimafreundlicher zu entwickeln. Dazu hat der Verein gemeinsam mit weiteren Partner*innen die virtuelle Klimaberatung „Green Club Guide“ erarbeitet und das Innovationslabor Future Party Lab 2015 und 2017 umgesetzt. Die Initiative Clubmob.Berlin gehört ebenfalls der clubliebe-Familie an und ist bereits seit 2011 mit Energieberatungen und Clubmob-Parties aktiv.

Die Clubcommission ist der Verband der Berliner Club-, Party- und Kulturereignisveranstalter*innen und vertritt die Interessen der Szene gegenüber Wirtschaft und Politik." (https://clubtopia.de/ueber-uns/)

BUND: Initiative ReMap

Freitag, 09. November 2018

Lupe

Die Initiative "ReMap" des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. startet auf der Webseite "Dein Weg zu Zero Waste" mit der Aufforderung: "Leihen / Tauschen / Reparieren / Spenden / Second Hand". 

"Altes Sofa, defekter Toaster oder zu kleiner Pulli - was tun mit kaputten, ausgedienten oder anderen Gegenständen, die Du nicht mehr brauchst? Frag die ReMap und finde den umweltfreundlichsten Weg sie weiterzugeben oder zu entsorgen. Auch in Sachen Reparatur, Second Hand, Leihen und Tauschen hilft Dir die ReMap weiter. Sie zeigt Dir die richtigen Adressen in Deiner Nähe und im Internet. So wird Zero Waste ganz einfach." (https://www.remap-berlin.de).

Dazu passend wird auch das Thema "Transport" aufgegriffen. Im Artikel "Am Transport soll Zero Waste nicht scheitern" ist zu lesen: "Lastenfahrräder machen das Schenken, Leihen und Gebraucht(ver-)kaufen zu einer sauberen Sache. Und das Beste ist: Man muss sie gar nicht selbst besitzen." (https://www.remap-berlin.de/blog/zero-waste-blog/43)

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

BUND (2017): Lastenrad statt Umzugswagen

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (01.03.2017): Lastenrad statt Umzugswagen. Ökologisch Umziehen. Ressourcen & Technik, Mobilität. URL: https://www.bund.net/bund-tipps/detail-tipps/tip/oekologisch-umziehen/ 

"Auch beim Transport können Sie Kraftstoff und Emissionen sparen. Halten sich Hausrat und Distanzen in Grenzen, so sind Lasten­fahrräder eine Alter­native zum Umzugs­wa­gen. In vielen deutschen Städten können Sie diese gegen eine geringe Gebühr leihen. Der Verkehrs­club Deutsch­land hat eine Liste an Leihstellen für Deutsch­land erstellt. Ziehen Sie öfters um? Dann bauen Sie sich doch ein eigenes Lastenrad. Selbstbauanleitungen gibt es genug." (s.o.)

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...
Auch "Quervernetzt" zieht um: Schrittweise, bis zum 31.12.2022, gibt es diese Informationen dann auf den neuen Seiten unter www.sai-lab.de ....

Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUNDjugend)

Bild

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und der Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUNDjugend). Dazu stellen wir die BUNDjugend kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation. mehr zu: Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUNDjugend)

Berlin4Future

Bild

Hier gibt es Informationen zum Bündnis Berlin4Future. mehr zu: Berlin4Future

Bündnis "Berliner Straßen für alle!"

Bild

Das Bündnis "Berliner Straßen für alle!" von PowerShift e.V., ADFC Berlin e.V., BUND Berlin e.V., Changing Cities e.V., VCD Nordost e.V., Stadt für Menschen, Institut für urbane Mobilität Berlin, NaturFreunde Berlin e.V., Fuss e.V., Grüne Liga Berlin, Berlin 21, schöne Städte e.V. und Greenpeace Berlin e.V.. mehr zu: Bündnis "Berliner Straßen für alle!"

Netzwerkknoten

Hier verlinken, verknüpfen und vernetzen wir uns mit Personen, Einrichtungen und Organisationen. Zur allgemeinen Information nennen wir die Webseite, einen Kontakt und skizzieren das Profil. Die redaktionellen Beiträge verstehen wir als freundlichen und konstruktiven Beitrag zur bestehenden Nachhaltigkeit oder für die gewünschte nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam nachhaltige Entwicklungen gestalten, Nachhaltigkeit machen und nützliche Innovationen voranbringen!

BUND e.V. Steckbrief

Lupe

Kontakt

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)
Bundesgeschäftsstelle

siehe https://www.bund.net/service/kontakt/

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Website
www.sai-lab.de

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Website

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Website