direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das SAI-Lab ... und die Fachhochschule Potsdam

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und der Fachhochschule Potsdam.
Dazu stellen wir die Fachhochschule Potsdam kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

Netzwerkknoten

Hier verlinken, verknüpfen und vernetzen wir uns mit Personen, Einrichtungen und Organisationen. Zur allgemeinen Information nennen wir die Webseite, einen Kontakt und skizzieren das Profil. Die redaktionellen Beiträge verstehen wir als freundlichen und konstruktiven Beitrag zur bestehenden Nachhaltigkeit oder für die gewünschte nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam nachhaltige Entwicklungen gestalten, Nachhaltigkeit machen und nützliche Innovationen voranbringen!

Fachhochschule Potsdam Steckbrief

Lupe

Die FH Potsdam stellt sich vor: "Die Fachhochschule Potsdam wurde 1991 gegründet und zählt derzeit ca. 3600 Studierende und rund 120 Professor*innen in 32 Studiengängen. Das Fächerspektrum umfasst informations- und ingenieurwissenschaftliche, soziokulturelle und gestalterische Studiengänge, deren gemeinsame Schnittmengen in den Themenfeldern „Urbane Zukunft“, „Information und Visualisierung“, „Soziale und Regionale Transformation“ sowie „Europäische Bau- und Kulturlandschaft“ liegen." (https://www.fh-potsdam.de/informieren/profil/)

 

Was uns einfach anders macht: "Die engen Beziehungen zu Partnern aus der Region sowie dem In- und Ausland ermöglichen praxisorientiertes Studieren vom ersten Tag an. Interdisziplinäre Projekte geben die Möglichkeit, mit Kommiliton*innen und Lehrenden anderer Fachbereiche und Studiengänge zusammenzuarbeiten. Unter dem Leitgedanken „Forschendes Lernen“ können sich Studierende frühzeitig mit den Methoden anwendungsorientierter Forschung vertraut
 machen." (https://www.fh-potsdam.de/informieren/profil/)

 

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

Gemeinsam mit Lastenrad: Fahren und gefahren werden

Mittwoch, 08. Januar 2020

Lupe

Am 07.01.2020 haben sich Holger Jahn und Michael Hüllenkrämer, über die Koordination von Manfred Wos, für das Lastenrad "Rote Rikscha" (Arbeitstitel), entschieden, um es gemeinsam für Forschung, Mobilität und fLotte einzusetzen. Der Anteil aus dem SAI-Lab kommt aus dem Preisgeld zum Projekt "RUUL" für "Gebrauchte Lastenräder für die fLotte". Darüber werden Lastenräder mit Vorgeschichte, als eine bewegende Form des Re-Use, in der fLotte eingesetzt. Die Jugend Technik Schule könnte diesem spezielle Lastenrad für die Beförderung, eine neue Heimat als Station geben.

Gemeinsam mit Lastenrädern: Mobilität und Gestaltung

Montag, 22. April 2019

Am 13.04.2019 haben wir Herrn Prof. Holger Jahn kennengelernt. Er ist Professor des Fachgebiets Mobilität und Gestaltung und Leiter der Modellbau-Werkstätten an der Fachhochschule Potsdam. Das war aus Sicht des Lastenradprojekts "Wheels, Ways & Weights" der beste Programmpunkt beim "Mobilitätstag auf dem Steinplatz", der vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf Berlin durchgeführt wurde. Aus dem Gespräch entwickelte sich die Partnerschaft und der Ausblick auf mögliche gemeinsame Projekte und Aktionen zu Lastenrädern und der fLotte.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite

Links: