direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das SAI-Lab ... und die Fienchen Lastenräder und Radverleihplattform für Wuppertal

Lupe

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und die Fienchen Lastenräder und Radverleihplattform für Wuppertal. Dazu stellen die Fienchen kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

Netzwerkknoten

Hier verlinken, verknüpfen und vernetzen wir uns mit Personen, Einrichtungen und Organisationen. Zur allgemeinen Information nennen wir die Webseite, einen Kontakt und skizzieren das Profil. Die redaktionellen Beiträge verstehen wir als freundlichen und konstruktiven Beitrag zur bestehenden Nachhaltigkeit oder für die gewünschte nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam nachhaltige Entwicklungen gestalten, Nachhaltigkeit machen und nützliche Innovationen voranbringen!

Fienchen Steckbrief

Lupe

Fienchen Lastenräder und Radverleihplattform für Wuppertal ist eine Initiative und das gemeinsame Projekt von IG Fahrradstadt Wuppertal, Talradler.de und UtopiastadtRad. (URL: https://fienchen-wuppertal.de)

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

Fienchen in Wuppertal: Startet in das Jahr 2020 mit 13 freien Lastenrädern

Lupe

Bei Fienchen in Wuppertal sind zum Beginn des Jahres 2020 folgende 13 Lastenräder auf der Plattform buchbar (Name, Standort):

Fienchen (Utopiastadt), Pina 1 (Der Wein & Sekt Laden im Luisenviertel), Pina 2 (AWO Stadtteilservice), Pina 3 (Klimaschutzsiedlung Malerstrasse), Pina 4 (Hebebühne), Pina 5 (Wohnsachen), Pina 6 (An der alten Backfabrik), E-mil 1 (Der Wein & Sekt Laden im Luisenviertel), E-mil 2 (Hoegens Urbanität), E-mil 3 (Marienstraße), E-mil 4 (Supercargo), E-mil 5 (Initiative Kreuzkirche e.V.) und E-mil 6 (Grünewalder Berg). (URL: https://fienchen-wuppertal.de)

Lastenräder für kurze Wege: Pina und E-Mil

Sonntag, 05. Januar 2020

Lupe

Kurze Wege für den Klimaschutz: Mit Vielfalt gemeinsam - bewusst mobil im Quartier Elberfeld Nordstadt

"Dank der Fördermittel des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie der Nationalen Klimaschutzinitiative startet im Quartier Elberfeld Nordstadt das Klimaschutzprojekt mit dem Namen „Mit Vielfalt gemeinsam - bewusst mobil im Quartier Elberfeld Nordstadt“  (Förderkennzeichen: 03KKW0241)." (URL: https://www.wuppertal.de/microsite/klimaschutz/wege/kurze_wege.php).

Dazu gehören auch die Lastenräder mit den Namen PINA & E-MIL: "Ziel des Projekts ist es, neue klimaschonende Angebote für die Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers Elberfeld Nordstadt zu schaffen.
Im Mittelpunkt des Klimaschutzprojekts stehen die vier Handlungsfelder:

  • Nahversorgung
  • Mobilitätsverhalten und Klimabildung an Schulen
  • Ausweitung des Carsharing Angebots
  • Aufbau eines Pedelec-und Lastenradverleihs

In Zusammenarbeit mit den ansässigen Bewohnerinnen und Bewohnern sollen nachhaltige Lösungen gefunden werden, um klimaschonende Alltagshandlungen fest im Quartier zu verankern."

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite
www.sai-lab.de

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Links: