direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das SAI-Lab ... und die Goldnetz gGmbH sowie der Goldnetz e.V.

Lupe

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und dem Goldnetz gGmbH / e.V..
Dazu stellen wir das Goldnetz (e.V. und gGmbH) kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

Erstkontakt und "ausloten" gemeinsamer Aktivitäten in einer konstruktiven Kooperation

Mittwoch, 13. Januar 2021

Schrotträder, Fahrradschrott, Bauteile aus Fahrradschrott, Ersatzteile, Re-Use Fahrräder

Das sind einige Stichworte aus dem neuen Kontakt zum Goldnetz. Dort gibt es, wie in jeder Fahrradwerkstatt

  • a) Re-Use Fahrräder für gemeinnützige Zwecke und auch
  • b) Teile, die nicht wieder für den Re-Use eines Fahrrades verwendet werden können.

Was geht mit den "b)" Teilen? Wie können diese b-Teile gezielt, direkt, nützlich und innovativ verwendet und verwertet werden? Wie kann der Weg zum Schrottplatz vorher umgangen werden? Was kann aus den b-Teilen, die kaputt, abgenutzt, verschliessen, gebrochen oder verbraucht sind, alles - in einer Form des Re-Use kurzer Produktketten - bereits heute genutzt, neu entwickelt und für den Alltag an nützlichen Dingen herstellt werden?

Hier gehen wir nun in den Austausch: kreativ, konstrukitiv und kollaborativ!

Wie wäre es beispielsweise mit bestimmte Gegenständen zur Ausstattung von Messen, Events und Veranstaltungen an der TU Berlin. Schilderhalter (aus Fahrradrahmen und Gepäckträger), Gaderobe und Regelschirmhalter (aus Felgen und Speichen), Aufsteller und Zaunelemente eines Besucher-Leitsystems aus (teilweise rollbaren) Teilen (aus Rahmen, Lenker, Sattel oder Radern)?

Können aus Pedalen "Türstopper" hergestellt werden? Eigenen sich Zahnkränze als Schmutzabtreter oder können daraus Schlüsselanhänger angefertigt werden? Können stark beschädigte Fahrrad-Gepäckträger zu Prospekthaltern umgebaut werden? Was könnte aus noch beweglichen Lenkerelemten mit Lenkerstande und Lenker angefertigt werden, das auf einer Veranstaltung als nützliches untensil eingesetzt weden kann? Etc. + u.v.m.

Netzwerkknoten

Hier verlinken, verknüpfen und vernetzen wir uns mit Personen, Einrichtungen und Organisationen. Zur allgemeinen Information nennen wir die Webseite, einen Kontakt und skizzieren das Profil. Die redaktionellen Beiträge verstehen wir als freundlichen und konstruktiven Beitrag zur bestehenden Nachhaltigkeit oder für die gewünschte nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam nachhaltige Entwicklungen gestalten, Nachhaltigkeit machen und nützliche Innovationen voranbringen!

Goldnetz Steckbrief

Lupe

"Goldnetz ist arbeitsmarktpolitischer Dienstleister in Berlin, der seit 1991 als gemeinnütziger Verein und seit 2004 zudem als gemeinnützige GmbH in Berlin arbeitsmarkt- und frauenpolitische Maßnahmen und Projekte konzipiert und umsetzt.
Zu unseren Kernkompetenzen gehören die Initiierung und Implementierung modellhafter Beschäftigungs-, Beratungs- und Bildungsprojekte.
Wir kooperieren auf der Landes- und Bundesebene mit einer Vielzahl von Bildungsorganisationen, soziokulturellen Einrichtungen und Unternehmen bei der Entwicklung und Erprobung neuer Konzepte und Dienstleistungen zur Integration in den regionalen Wirtschafts- und Arbeitsmarkt.
" (https://www.goldnetz-berlin.org/unser-unternehmen.htm)

Kontakt

Goldnetz gGmbH/ e.V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin - Mitte

https://www.goldnetz-berlin.org/goldnetz-kontakt.htm

https://www.goldnetz-berlin.org/impressum.htm

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite

Links: