direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das SAI-Lab ... und die Hochschule Biberach

Lupe

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und der Hochschule Biberach (HBC). Dazu stellen die HBC kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

NKI fördert Move.Cube + Move.Spaces

Lupe

Das Bundes­umwelt­ministerium fördert den Ausbau einer nachhaltigen Mobilität an den Campus-Standorten der Hochschule Biberach mit 246.805 Euro aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundes. Wir fassen – hoffentlich richtig - zusammen:

  • Basis: hochschuleigene Testflotte mit neun Elektrorollern fortführen
  • Move.Cube, Verleih- und Ladestation mit PV-Anlage für die neun Hochschul-Elektroroller fortführen und entwicklen
  • Move.Spaces: modulare, überdachte Stellplätze für Fahrräder, Pedelecs und Lastenräder entwicklen
  • Anreize, aufs klimafreundlichere Zweirad umzusteigen, neue Sharing-Angebote und eine modernen Infrastruktur entwickeln
  • Neue Anreize für den emissionsfreien Campus entwickeln

Quelle: https://www.hochschule-biberach.de/rund-eine-viertel-million-euro-fuer-nachhaltige-mobilitaet-der-hochschule-biberach

HBC (2020): Rund eine viertel Million Euro für nachhaltige Mobilität an der Hochschule Biberach. URL: https://www.hochschule-biberach.de/rund-eine-viertel-million-euro-fuer-nachhaltige-mobilitaet-der-hochschule-biberach

Die Maßnahmen sind auch eine gute Idee für die TU Berlin. Auch an der TU Berlin, wie an allen anderen Hochschulen, könnte eine passend große Flotte an Elektrorollern betrieben werden, die selbstverständlich mit lokal erzeugtem nachhaltigem Strom betankt würde. Dann wären diese Fahrzeuge - im besten Fall - das Eigentum der Hochschule und die Angehören könnten die Roller untereinander und miteinander teilen. Das wäre dann ein schönes Beispiel für "teilen statt besitzten". Als "premium" würden wir aus dem SAI-Lab ein solches Angebot bezeichnen, wenn es "einfach und kostenlos" für die Beschäftigten und Immaktrikulierten der Hochschule bestimmt wäre.

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...

Netzwerkknoten

Hier verlinken, verknüpfen und vernetzen wir uns mit Personen, Einrichtungen und Organisationen. Zur allgemeinen Information nennen wir die Webseite, einen Kontakt und skizzieren das Profil. Die redaktionellen Beiträge verstehen wir als freundlichen und konstruktiven Beitrag zur bestehenden Nachhaltigkeit oder für die gewünschte nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam nachhaltige Entwicklungen gestalten, Nachhaltigkeit machen und nützliche Innovationen voranbringen!

Hochschule Biberach Steckbrief

Lupe

"Unsere Hochschule steht für zukunftsgewandte nachhaltige Lehre und Forschung. Berufsbegleitende Weiterbildung stellt die dritte wichtige Säule unserer wissenschaftlichen Arbeit dar. Gemeinsam mit allen Hochschulmitgliedern wollen wir die Zukunft gestalten. Dafür beschreiten wir neue Wege und suchen ungewohnte Perspektiven. Alle Beteiligten laden wir ein, sich aktiv mit den eigenen Ideen und Fähigkeiten in diesen Prozess einzubringen. Denn die Welt befindet sich im Wandel - und Veränderung ist angesagt!" (https://www.hochschule-biberach.de/hochschule/profil-der-hbc/die-welt-ist-im-wandel-gemeinsam-koennen-wir-ihn-gestalten)

Kontakt

Hochschule Biberach - Biberach University of Applied Sciences, Karlstraße 6-11, 88400 Biberach

https://www.hochschule-biberach.de/impressum

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite

Links: