direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das SAI-Lab ... und der INKOTA-netzwerk e.V.

Lupe

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und dem INformation, KOordination, TAgungen zu Themen des Nord-Süd-Konflikts und der Konziliaren Bewegung-Netzwerk e.V. (INKOTA-netzwerk e.V.).
Dazu stellen wir den INKOTA-netzwerk e.V. kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

INKOTA-netzwerk e.V. und die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

Donnerstag, 16. Juli 2020

Wir finden es gut, das vom INKOTA-netzwerk e.V. die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung dargestellt werden. Ebenso zielführend betrachten wir die kurzen Erläuterungen zu den jeweiligen Zielen.

"Auch wenn die SDG an manchen Stellen noch immer vage bleiben und völkerrechtlich nicht bindend sind, sind sich doch die meisten entwicklungspolitischen Akteure einig, dass sie deutlich ambitionierter formuliert sind als ihre Vorgängerziele. Ein Paradigmenwechsel hat ohne Zweifel in der Adressierung der Länder stattgefunden: Die SDG richten sich nicht mehr nur an sogenannte Entwicklungsländer, sondern alle Staaten der Welt verpflichten sich zu ihrer Erfüllung." (https://www.inkota.de/themen/ziele-fuer-nachhaltige-entwicklung/)

Die SDG richten sich am alle Staaten der Welt.

Publikationen ...

Informationen und Hinweise zu Publikationen ...

INKOTA-netzwerk e.V. (2022 ): Wie der globale Süden in Abhängigkeit gehalten wird - Südlink zum Thema Finanzen und Verschuldung erschienen

INKOTA-netzwerk e.V. (07.01.2022 ): Wie der globale Süden in Abhängigkeit gehalten wird - Südlink zum Thema Finanzen und Verschuldung erschienen. Newsletter.

"Unsere Autor*innen analysieren, weswegen aus der Coronakrise eine neue Schuldenkrise erwächst, wie der unregulierte Finanzkapitalismus die globale Ungleichheit verstärkt und warum nachhaltige Geldanlagen immer noch ein Nischendasein fristen." (s.o.).

INKOTA-netzwerk e.V. (2020): Webshop - Themen

INKOTA-netzwerk e.V. (16.07.2020): Webshop - Themen. Soziale Verpflichtung für Unternehmen (91), Welternährung & Landwirtschaft (89), Kampagne für Saubere Kleidung (CCC) (72), Change Your Shoes (39), Ressourcen & Rohstoffe (23), Make Chocolate Fair! (20), Über INKOTA (18), Sonstige Materialien (9), Welthandel (5). URL: https://webshop.inkota.de 

INKOTA-netzwerk e.V. (2010): INKOTA-Aktionshandbuch

INKOTA-netzwerk (2010): INKOTA-Aktionshandbuch: MACH MIT, MACH'S NACH, MACH'S BESSER! Für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und soziale Verantwortung in der globalen Sportartikelindustrie. Aktiv für Faire Kleidung. CCC_Broschuere_05. Berlin. 1. Auflage. 48 Seiten. URL: https://webshop.inkota.de/produkt/aktionsmaterial-broschuere/inkota-aktionshandbuch-mach-mit-machs-nach-machs-besser 

INKOTA-netzwerk e.V. (2015): Orientierung im Labeldschungel

INKOTA-netzwerk e.V. (02.3.2015): Orientierung im Labeldschungel. Ein Guide zu fair produzierter Pfadikluft und Outdoorkleidung. CCC_240415. URL: https://webshop.inkota.de/produkt/download-ratgeber/orientierung-im-labeldschungel 

"Dieser Flyer stellt die wichtigsten Label für faire und ökologische Produktionsbedingungen in der Textilbranche vor und bewertet sie nach den Kriterien Ökologie, Soziales und Transparenz. Außerdem wird auf drei irreführende Label hingewiesen, die eher dem Greenwashing dienen." (s.o.)

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...

FEMNET e.V.

Bild

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und dem FEMNET e.V. feministische Perspektiven auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Dazu stellen wir den FEMNET e.V. kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation. mehr zu: FEMNET e.V.

Vereinte Evangelische Mission (VEM)

Bild

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und die Vereinte Evangelische Mission (VEM). Dazu stellen wir die VEM kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation. mehr zu: Vereinte Evangelische Mission (VEM)

Netzwerkknoten

Hier verlinken, verknüpfen und vernetzen wir uns mit Personen, Einrichtungen und Organisationen. Zur allgemeinen Information nennen wir die Webseite, einen Kontakt und skizzieren das Profil. Die redaktionellen Beiträge verstehen wir als freundlichen und konstruktiven Beitrag zur bestehenden Nachhaltigkeit oder für die gewünschte nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam nachhaltige Entwicklungen gestalten, Nachhaltigkeit machen und nützliche Innovationen voranbringen!

INKOTA-netzwerk e.V. Steckbrief

Lupe

"INKOTA ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher, engagierter Menschen und Gruppen, die gemeinsam für eine gerechte Welt eintreten. Viele dieser Engagierten kommen aus der ökumenischen Bewegung für „Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung”, der internationalen Solidaritätsbewegung oder der globalisierungskritischen Bewegung. Uns eint die Hoffnung, dass eine Entwicklung hin zu einer gerechten Welt möglich ist, und die Überzeugung, dass es sich lohnt, gemeinsam dafür einzutreten.

Entwicklung verstehen wir dabei als einen Prozess der Befreiung, in dem Menschen überall auf der Welt selbstbestimmt Hunger, Armut und ungerechte Machtstrukturen überwinden, um ihre Menschenwürde zu bewahren, ihre Menschenrechte zu verteidigen und die Kontrolle über lebensnotwendige Ressourcen zu erlangen.

Mit unserer Arbeit setzen wir uns für eine Welt ein, in der die Lebensinteressen aller Menschen mehr zählen als ökonomische Interessen der Privilegierten. Dabei verbinden wir die Unterstützung unserer PartnerInnen im Süden mit entwicklungspolitischer Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung in Deutschland." (https://www.inkota.de/ueber-uns/)

Kontakt

INKOTA-netzwerk e.V., Berliner Geschäftsstelle, Chrysanthemenstraße 1-3, 10407 Berlin 
https://www.inkota.de/kontakt/

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite

Links: