direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das SAI-Lab ... und der LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V.

Lupe

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und dem LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V.. Dazu stellen wir den LIFE e.V. kurz vor.
Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

Projekt INLOVE "Mobilitäts-Challenge" - Beispiel: Umzug mit zwei Lastenrädern

Dienstag, 20. Oktober 2020

Lupe

In der INLOVE Mobilitätschallenge wird Mobilität anders gedacht und gemacht. Es werden Alternativen zum bestehenden Mobilitätsverhalten ausprobiert. Das schafft ein Bewusstsein für die vielseitigen Aspekte und praktische Möglichkeiten an der der Verkehrswende mitzuwirken. Gerne stellen wir hier ein konkretes Beispiele vor:

Umzug mit zwei Lastenrädern

Anfang des Monats bin ich innerhalb Berlins umgezogen. Da die neue Wohnung nicht weit von der alten entfernt war wollte ich etwas Neues ausprobieren und habe mir bei der Flotte Berlin für den Umzug 2 Lastenräder organisiert. So einfach und unkompliziert bin ich noch nie umgezogen: Ich konnte direkt vor den Haustüren parken, musste keine Parkplätze suchen oder vorher sperren lassen. In der neuen Wohnung konnte ich so auch in den Innenhof fahren, da die Zufahrt fast dauerhaft zugeparkt ist wäre das mit einem Auto nicht möglich gewesen! Insgesamt sind wir mit beiden Rädern jeweils 2 Mal gefahren, super entspannt." (Marlene Woik (20.10.2020): INLOVE_Newsletter-E-Mail).

Weitere Informationen: https://inlove.life-online.de/mobilitaets-challenge/, sowie https://inlove2020.life-online.de/

Projekt INLOVE "Mobilitätsc-Challenge"

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Lupe

Die Einleitung mit klar bestimmter Position und Aufforderung: "Die Verkehrswende muss kommen – so viel ist klar. Denn aktuell stößt der Verkehr nicht nur CO2 aus und treibt somit den Klimawandel voran, er emittiert auch Schadstoffe, verursacht Lärm und Stress, gefährdet Verkehrsteilnehmer*innen. Luftverschmutzung, Lärmbelastung, Flächenverbrauch, Unfälle – das alles verringert unsere Lebensqualität und belastet den Planeten. Vor allem aufgrund des motorisierten Individualverkehrs, der weiterhin steigt. Um diese Situation zu verbessern, muss sich unser Mobilitätsverhalten drastisch ändern."

Die Erklärung mit Erläuterung und Anregungen zur Selbstrefelktion: "Aber nachhaltige Mobilität ist mehr als bloß mit dem Fahrrad zu fahren oder den Antrieb eines Autos auf Elektro umzustellen. Mobilität ist auch eine Frage von Flächengerechtigkeit – wie wird der öffentliche Raum aufgeteilt und genutzt, und von wem? Oder eine Frage der sozialen Teilhabe: Wer kann die verschiedenen Mobiltätsangebote nutzen und wer nicht? Wo sind diese vorhanden und wo nicht? Wessen Bedürfnisse werden berücksichtigt? Es geht um ein neues Gleichgewicht zwischen den unterschiedlichen Verkehrsträgern, damit alle zu gleichen Teilen mobil sein können – ganz egal wie sie unterwegs sind und welche körperlichen Einschränkungen vorliegen. Wir wollen einen nachhaltig gestalteten Verkehr, der sicher und umweltfreundlich ist und die Bedürfnisse aller Menschen gleichermaßen berücksichtigt."

Die entscheidende Frage: "Was kann ich selbst tun, um die Straße, den Kiez, unsere Stadt lebenswerter zu gestalten und die Verkehrswende voranzubringen?"

Mehr unter: http://inlove2020.life-online.de/

machgruen.de - Herbstferien 2019 Ferien-Camps

Montag, 14. September 2020

Lupe

"mach Grün! Zukunft in Deiner Hand bietet ab den Herbstferien 2019 Ferien-Camps rund um das Thema grüneres Handwerk für junge Menschen an.

Deine Zukunft liegt vor dir. Was ist dir wichtig? Wo willst du hin? Wie willst du leben und arbeiten?  In unseren Ferien-Camps gestaltest du die Digitalisierung des Handwerks und nimmst du deine Zukunft selbst in die Hand! Im wahrsten Sinne des Wortes!" (https://machgruen.de)

Vorbereitung für Partnerschaft mit fLotte: Standort für ARNIA

Freitag, 12. Juni 2020

Damit LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V. ein Standort für das gebrauchte Lastenrad ARNIA für die fLotte wird, gab es heute ein sehr schönes Gespräch mit dem Frau Heiming aus dem Vorstand, Frau Martina Bergk aus der  Geschäftsführung und Frau Pallaver. Sogar der mögliche Parkplatz war bereits ausgekundschaftet. Jetzt wird noch nach einem passenden Namen für das Freie Lastenrad gesucht, die Ausleihzeiten durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei LIFE organisiert und nach einem Termin für den Start mit einer "Taufe" im August geschaut. Vielen Dank für die bisherigen Aktivitäten und das Vertrauen. Michael Hüllenkrämer freut sich auf die Zusammenarbeit.     

 

 

Angebot für Aktion: fLotte Infostand + Lastenrad Kurzausleihe

Mittwoch, 18. März 2020

Zu einer Aktion kann das SAI-Lab folgendes einbringen und mitbringen:

Klapp-Tisch, 2x Campingstühle, 5 fLotte-Umzugskisten, 3c flotte-Materialboxen, diverses Infomaterial von und zu Forum Freie Lastenräder, Action Village (Lastenrad Fahrschule, Lastenfahrrad Führerschein), fLotte, ADFC, Changing Citys, VCD, und weitere Vereine (Zeitung, Postkarten, Flyer, Aufkleber, Luftballons, etc.), 1x fLotte Beachflag, 2. fLotte-Fahne, Mini-Poster-Wäscheleine (mit diversen Fotos, Präsentationen und Logos rund um „Cargoride“ als A4-quer-Poster zu Lastenrädern, Sack Steine, fLotte-120 Watt Sound Box (mit Mikrofon), fLotte-Klemmbrette und Kurzausleihformulare für Lastenräder der fLotte, mindestens 3 verschiedene Lastenräder (LAURA + dreirädriges und zweirädriges Lastenrad), fLotte Schwerlastanhänger (zum Ankoppeln an das eigene Fahrrad), weitere Mehrweg-Kisten-Container (Bierkästen, Wasserkästen, Taschen, Kartons) für Übung & Experiment „Lastenrad beladen“ (inkl. Spanngummies, Spanntgutsets), mobiles Laptop und Tablet PC mit Internetzugang für Vor-Ort-Registrierung bei fLotte, Lastenrad-Malbuch mit Buntstiften von Vintage Holzkisten Discount, ggf. Mobile Solar-Ladestation (Bauteile), ggf. Informationsmaterial von weiteren Partner und Freunden, ggf. ausgewählte Slowbike Stationen („Fahrrad-Klingelkonzert“, „Welche Weste ist die Beste“), Absperrband, opt. 2x Warnbaken mit Bakenfuß, Action-Kamera für Kurzvideos (Bei Testfahrt, über Testfahrt, etc.), Fotoapparat mit Stativ (Dokumentation), opt. 2x LED-Scheinwerfer (Beleuchtung), opt. Vierfuß-Zelt-Pavillion mit Ziehharmonika Aufpannsystem (Höhe 2,5, 3x3 Meter), Visitenkarten, und nach so mancher andere Kleinkram ….

Platz: mindestens 10 m2

Optional: Stromanschluss

Projekt Initiative Lokale Verkehrswende (INLOVE): ... über fLotte, zum SAI-Lab, zur Mitwirkung ...

Mittwoch, 19. Februar 2020

Lupe

Über Thomas Gries von fLotte ist der Kontakt im Februar 2020 zu Akteuren im Projekt Initiative Lokale Verkehrswende (INLOVE) von LIFE e.V. zustanden gekommen.

Nachbarschaftliche Gruppen gestalten die lokale Mobilitätswende vor ihrer Tür

Michael Hüllenkrämer vom SAI-Lab steht nun im Austausch mit Greta Pallaver, um die Mitwirkung bei Aktionen unter dem Motto „Platz da!“ zu gestalten. Über Veranstaltungen wollen die Beteiligten in INLOVE "eine Straße für die Nachbarschaft öffnen und verdeutlichen, wieviel Flächenverbrauch Parkplätze im öffentlichen Raum einnehmen und mit wie wenig Raum der Fuß- und Radverkehr zurechtkommen muss. In Kooperation mit weiteren Anwohnenden, Initiativen und Vereinen soll die temporäre Öffnung auch die Chance bieten, den Straßenraum anders zu nutzen". Das passt in die gleichartigen Kampagnen, Initiativen und Projekte des SAI-Lab. Die Synergien liegen auf der Hand. 

So unterstützten wir aus dem SAI-Lab gerne das Ziel, "nachbarschaftliche Akteure zusammenzubringen, um eigene Ideen umzusetzen, die sie dabei unterstützen, mit klimafreundlicheren Alternativen im Kiez unterwegs zu sein." (persönliche Information). Daher steht das Angebot der Beteiligung an Aktionen mit einem "flotte Infostand und Lastenrad Kurzausleihe" zum Kennlernen und ausprobieren von freien Lastenrädern.

Weitere Informationen gibt es auf der Projektwebseite https://inlove.life-online.de/

LIFE e.V. - Initiative Lokale Verkehrswende

Lupe

Zum A bis Z der Projekte von LIFE e.V. gehört auch die "Initiative Lokale Verkehrswende", in der Nachbarschaftliche Gruppen die lokale Mobilitätswende vor ihrer Tür gestalten (siehe https://life-online.de/project/lokale-verkehrswende/).

Veranstaltungen ...

Hinweis auf Veranstaltungen ...

mach Grün: Mobilität in deiner grünen Zukunft - Herbstcamp 2020

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Beteiligung vom SAI-Lab beim "Mobilität in deiner grünen Zukunft - Herbstcamp 2020" vom 12.-17.10.2020 in Berlin-Friedenau von LIFE e.V. mehr zu: mach Grün: Mobilität in deiner grünen Zukunft - Herbstcamp 2020

Cargoride 063: Gebrauchte Lastenräder für die fLotte

Bild

Hier gibt es die Informationen zum Projekt "Cargoride 063: Gebrauchte Lastenräder für die fLotte" aus dem SAI-Lab. Mit gebrauchten Lastenräder die fLotte ergänzen - zuvor nicht genutzte Lastenräder zum nachhaltigen Einsatz für Transport und Beförderung in der fLotte Berlin aktivieren. mehr zu: Cargoride 063: Gebrauchte Lastenräder für die fLotte

Quervernetzt ...

Netzwerkknoten

Hier verlinken, verknüpfen und vernetzen wir uns mit Personen, Einrichtungen und Organisationen. Zur allgemeinen Information nennen wir die Webseite, einen Kontakt und skizzieren das Profil. Die redaktionellen Beiträge verstehen wir als freundlichen und konstruktiven Beitrag zur bestehenden Nachhaltigkeit oder für die gewünschte nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam nachhaltige Entwicklungen gestalten, Nachhaltigkeit machen und nützliche Innovationen voranbringen!

LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V. Steckbrief

Lupe

"Die Berliner Bildungseinrichtung LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V. (LIFE e.V.) wurde bereits 1988 gegründet und engagiert sich lokal-regional, bundesweit, auf europäischer und internationaler Ebene in Projekten, Kampagnen, Studien und Bildungsmaßnahmen in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz. Aber auch Schulentwicklung, Übergänge in Ausbildung und Studium sowie Integration in den Arbeitsmarkt stehen im Fokus des Vereins. LIFE e.V. besitzt langjährige Erfahrung in der schulischen Bildung, beruflichen Orientierung, Aus- und Weiterbildung und in der Beratung und Begleitung von Veränderungsprozessen.

Die gemeinnützige Organisation entwickelt innovative Lernkonzepte und Bildungsmaterialien für verschiedene Zielgruppen. Für die Berufsorientierung bietet sie vielfältige Praxisangebote an, in denen sie Nachhaltigkeit, Klima- und Ressourcenschutz mit der Entwicklung der eigenen beruflichen Perspektive verknüpft. Jugendliche können sich ebenso bei unterschiedlichen Mitmachaktionen im Bereich grüne Arbeitswelt ausprobieren. Für Multiplikator/innen und Lehrkräfte werden Weiterbildungen und Materialien zum Themenbereich Umweltbildung und Berufsorientierung angeboten." (https://www.gruene-arbeitswelt.de/who-s-who/fachinstitutionen/650-life-bildung-umwelt-chancengleichheit-e-v)

Kontakt

LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V. (LIFE e.V.), Rheinstraße 45, 12161 Berlin
E-Mail: info@life-online.de 
Web: life-online.de 

Siehe auch: https://life-online.de/mitarbeitende/ 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite

Links: