direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das SAI-Lab ... und die ressourcenmangel GmbH

Lupe

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und die ressourcenmangel GmbH. Dazu stellen wir die ressourcenmangel GmbH kurz vor.
Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz: "Das war das STADTRADELN 2020"

Montag, 12. Oktober 2020

Aus der Agentur ressourcenmangel an der Panke GmbH, die für einen Teil der Kommunikation im Auftrag des SenUVK beauftragt ist, erhalten wir, wie alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am  STADTRADELN 2020 in Berlin, über E-Mail "herzliche Grüße" von Frau Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. In der E-Mail ist zu lesen:

" (...) von Spandau bis Köpenick, von Pankow bis Rudow – aus allen Bezirken haben dieses Jahr wieder viele Radbegeisterte beim Berliner STADTRADELN teilgenommen. Über 14.600 Berliner*innen sind drei Wochen lang aufs Rad gestiegen. Sie haben gezeigt, was das Fahrrad für Berlins Mobilität jeden Tag leistet.
Für viele Menschen ist das Fahrrad ein wichtiges Verkehrsmittel, um auf ihren täglichen Wegen von A nach B zu kommen. Davon profitiert Berlin, weil so das Klima geschützt wird. Und es profitiert jeder und jede einzelne, weil Fahrradfahren gesund und preiswert ist.
Als Verkehrssenatorin und Schirmherrin der Aktion freue ich mich über den großen Zuspruch. Sie als Teilnehmer*innen haben eindrucksvoll gezeigt, dass es weniger um die meisten Kilometer als vielmehr um das Gemeinschaftserlebnis geht. Sie haben so das Bild Berlins als Stadt der Fahrräder mitgeprägt.
Berlin hat schon viel für eine bessere Rad-Infrastruktur erreicht – aber das ist erst der Anfang. In den kommenden Jahren wird es mehr Radwege, neue Radschnellverbindungen und bessere Angebote fürs Fahrradparken geben. So wird Berlin noch fahrradfreundlicher – und lebenswerter.
Ich danke Ihnen sehr für Ihren Einsatz und wünsche Ihnen allzeit gute Fahrt!
" (ressourcenmangel an der Panke GmbH (12.10.2020): Das war das STADTRADELN 2020. E-Mail)

Dazu ergänzen wir aus dem SAI-Lab: Wir haben gezeigt, was das Fahrrad, das Lastenrad, das Fahrrad mit Lastenanhänger, u.v.w.m., für Berlins Mobilität jeden Tag leisten könnte.
Damit viele Menschen das Fahrrad als wichtiges Verkehrsmittel erkennen und aktiv nutzen, bedarf es mehr als Destinationen von A und B. Das Fahrrad ist ein Multifunktions-Mittel und Multitalent für die Beförderung und den Transport. Wir zeigen wie Potentiale erkannt und genutzt werden. Davon profitiert Berlin. Fahrrad fahren ist aktive Nachhaltigkeit, nur einen kleiner Teil davon ist Klimaschutz. Eine sichere und attraktive Infrastruktur ist vor allem Gesundheitsschutz - Vision Zero!
Als Laboranten im Real-Labor wünschen wir uns von diesem Aktionsformat mehr als nur eine Medienkampagne. Als Teilnehmende haben erlebt, wie schlecht die Infrastruktur für den Radverkehr in Berlin noch ist. Eindrucksvoll schmale Radwege, Buckelpisten vorbei an Bäumen, Dauer-parken auf grünen Schutzstreifen, sehr gefährliche Kreuzungen und unzählige Beinaheunfälle. Dazu die Kilometer und als Gemeinschaftserlebnis.
Das Land Berlin, die zuständigen Senate (Geld, Grün, Straßen, ...) haben viel Farbe verteilt. Einen konkreten Plan für eine bessere Rad-Infrastruktur, der die Aktivitäten des Landes und der Bezirke verknüpft, hat uns noch nicht erreicht. Deshalb haben wir den Eindruck: Wir stehen erst der Anfang. Wird es in den kommenden Jahren die ersten 5.000 km sicheren Radwege (protected Bikelanes, ohne Poller), eine erste durchgängige Radschnellverbindung mit grüner Welle, sowie die konsequente Entfernung von Fahrradleichen beim Fahrradparken an öffentlichen Fahrrad-Abstellanlagen geben? Wir fahren weiter - nicht damit Berlin "fahrradfreundlicher", sondern dafür, das Berlin ernsthaft, echt und wirklich "fahrradfreundlich" wird.

"Das Abschlussvideo zum STADTRADELN 2020 gibt es ab sofort auf Instagram und Twitter."

Veranstaltungen ...

Hinweis auf Veranstaltungen ...

STADTRADELN Berlin 2020

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Teilnahme vom SAI-Lab beim STADTRADELN Berlin 2020 im Team "Technische Universität Berlin". mehr zu: STADTRADELN Berlin 2020

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...

Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK)

Bild

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK). Dazu stellen wir die SenUVK kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation. mehr zu: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK)

Klima-Bündnis

Bild

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und dem Klima-Bündnis . Dazu stellen wir das Klima-Bündnis kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation. mehr zu: Klima-Bündnis

Netzwerkknoten

Hier verlinken, verknüpfen und vernetzen wir uns mit Personen, Einrichtungen und Organisationen. Zur allgemeinen Information nennen wir die Webseite, einen Kontakt und skizzieren das Profil. Die redaktionellen Beiträge verstehen wir als freundlichen und konstruktiven Beitrag zur bestehenden Nachhaltigkeit oder für die gewünschte nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam nachhaltige Entwicklungen gestalten, Nachhaltigkeit machen und nützliche Innovationen voranbringen!

ressourcenmangel GmbH Steckbrief

Lupe

"Wir sind eine Agentur für konvergente Kommunikation. Inhabergeführt. Gegründet 2004. Weit, weit im Osten. Angefangen online. Inzwischen echte Klassiker. 250 Mitarbeiter aus allen Gewerken. Bieten Konzeption, Kreation, Redaktion, Organisation. Begleiten Kunden aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft. Entwickeln Magazine, Fernsehspots, Websites, Plakatwerbung. Von der strategischen Kernidee bis zur technischen Umsetzung." (https://www.ressourcenmangel.de)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite

Links: