direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projekt: POP Kudamm

Lupe

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und dem POP Kudamm.

Dazu stellen wir den POP Kudamm kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

Foto: Blick hinter den Bauzaun am Grundstück "Kurfürstendamm 229" auf die aufgetürmten Container, 20.11.2021.

Informationstankstelle

Lupe

Hier gibt es Neuigkeiten bis zum 30.06.2022 (letzter Tag der Aktualisierung). Alle Informationen an der neuen "Tankstelle"! Diese Seite, wie auch alle anderen Seiten von www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab, ziehen bis zum 31.12.2022 um auf www.sai-lab.de!
Die Projekte, Initiativen, Kampagnen und Publikationen und Veranstaltungen, sowie die Online-Kontakte zu Freunden vom dem Reallabor für nachhaltige Entwicklung, sowie der Mikro Think Tank für Nachhaltigkeit, werden unter www.sai-lab.de fortgesetzt ....

Auswahl von Protagonisten und ersten Terminen für das POP KUDAMM

Samstag, 21. Mai 2022

Das SAI-Lab hat die 2. E-Mail "Auswahl Termine POP KUDAMM und Mall Anders" über den Verteiler der TU Berlin erreicht. Die erste E-Mail mit dem möglichen Betreff "Danke für Ihr Interesse am POP KUDAMM, ihre Ideen für eine Beteiligung - Leider wurden Sie nicht ausgewählt" ist an unserem Postfach und Briefkasten vorbei getragen worden.

Nun stehen programmatische Inhalte für die Upcycling Container des "POP KUDAMM" fest: "Städtische Räume verändern sich: demografisch, ökonomisch, ökologisch, architektonisch, kulturell und gesamtgesellschaftlich. Über die Entwicklung dieser Räume wird diskutiert und gerungen. Mit dem Ziel, all diese Aspekte und Themen künstlerisch zu interpretieren und kreativ erfahrbar zu machen, öffnete das Projekt POP KUDAMM am 29. April 2022 seine Türen und schafft nun einen neuen temporären Kunst- und Kulturort in der Berliner City West, direkt am Kudamm. Interessierte Berliner*innen und Besucher*innen können sich in Ausstellungen, Panels, Performancesund Events mit den drängenden Fragen urbaner Zukunft auseinandersetzen und am öffentlichen Diskurs zur Entwicklung unserer Stadt und Gesellschaft teilnehmen." (TU Berlin (17.05.2022): Auswahl Termine POP KUDAMM und Mall Anders. E-Mail).

Interessierte Menschen können sich neben dem Pop-up Programm auch weiterhin auf den Seiten des SAI-Lab und unseren Formaten für nachhaltige Entwicklung mit dem Wandel, der Transformation, der WEnde und der Entwicklung für eine gute Zukunft informieren und Beteiligen.

Projekt: POP Kudamm - Inhaltswechsel

04. Juni 2022

Die Baustelle des "POP Kudamm" ist keine Baustelle mehr. Die TU Berlin beteiligt sich am dortigen Programm mit Ihrem ausgewählten Inhalt. Die Vorschläge aus dem SAI-Lab für den Transfer - im Kontext der Stadtmanufaktur - mit Bausteinen aus der für nachhaltige Entwicklung in einer zivilen Transformation ... wurden leider weder aufgegriffen noch angenommen. Dennoch wünschen wir allen Beteiligten der TU Berlin am POP Kudamm weiterhin guten Erfolg mit dem Programm, viel Ressourcen-Effizienz, beste Beispiele für praktische, günstige und einfache Nachhaltigkeit am Ort, gelebtes Zero-Waste und Zero-Emission als vorbildliches Beispiel. mehr zu: Projekt: POP Kudamm - Inhaltswechsel

Das POP KUDAMM kommt ohne Freie Lastenräder daher

Donnerstag, 19. Mai 2022

Das SAI-Lab und die fLotte Berlin sind nicht beim POP KUDAMM dabei. Die Entscheidung der internern Entscheidungsträger ist gefällt und die Partner für das Programm festgelegt. Leider wurde keine Idee für Nachhaltigkeit aus dem SAI-Lab und keiner der Vorschläge rund um Freie Lastenräder aufgegiffen.

Die StadtManufaktor und Signa haben das Programm veröffentlicht.
Aus dem SAI-Lab war Michael Hüllenkrämer heute vor Ort und hat einen Ratschlag: Lüften! Richtig gut und wirksam lüften!
Im Innenbereich richt es streng nach Lösemittel. Wahrscheinlich von der Farbe? Die Atemluft ist nicht lecker und frisch. Oder ist das typisch KUDAMM? Oder sind es POP?

 

 

Projekt: POP Kudamm - Geruchswechsel

30. April 2022

Die Baustelle des "POP Kudamm" ist eine Geruchsstelle, die noch Quadratmeter für Quadratmeter sowie Kubikmeter für Kibiukemeter ausdünstet. Wir wünschen allen Personen, Gästen und Besuchern eine gute Entwicklung der Innenluftqualität aufgrund der verwendeten lösemittelhaltigen Silberfarbe. mehr zu: Projekt: POP Kudamm - Geruchswechsel

Ist das POP KUDAMM ein nachhaltige "temporäre" Erscheinung?

Sonntag, 08. Mai 2022

Das SAI-Lab ist irritiert und fragt sich, angesichts der bestehenden kritischen Selbstreflexion einer "nicht-kostenlosen" Teilnahme am POP KUDAMM, ob die Mitwirkung in der StadtManufaktor desomatisch, also in die soziale Endlosschleife, in die ökologische Irre oder die ökonomische Sackgasse führt? Wie steht die TU Berlin oder die StadtManufaktor zur Signa Real Estate? 

Sind die terrestrisch gestrandeten Überseekontainer für Signa ein temporärer "Kulturort für Stadtentwicklung" oder eine temporäre "Kunsthalle"? Beides und noch viel mehr? Was sagt die StadtManufaktor dazu? Was melden die Reallabore in der StadtManufaktor zu René Benko, Signa und dem veröffentlichten Programm der Gruppe?

 

 

POP Kudamm - Farbwechsel ...

Montag, 28. März 2022

Lupe

Die Baustelle des "POP Kudamm" ist ein Baustelle, an der sich Stück für Stück aus einst rostigen Containern ein glitzerndes Stück Kurfürstendamm entwickelt. Gegenüber dem letzten Stand hat sich ein Farbwechsel von Blau nach Silber vorllzogen.

POP Kudamm - Baustelle entwickelt sich ...

Montag, 27. Dezember 2021

Lupe

Es verändert sich alle paar Tage etwas auf der Baustelle des "POP Kudamm" ...

POP Kudamm - Baustelle (Foto-Galerie)

We are planning a contribution ...

Samstag, 06. November 2021

Lupe

Nach einer kurzen Umfage bei ausgewählten Freunden und Partnern aus dem Netzwerk des SAI-Lab planen wir nun eine Beteiligung "mit Beiträgen und Selbstbeteiligung gegen Spende und Umlage". Dazu stellen wir ein Portfolio an Veranstaltungen, Vorträgen, Werkstätten, Ausstellungen und Dauerangeboten auf.

Veranstaltungen ...

Hinweis auf Veranstaltungen gibt es nun, schrittweise, bis zum 31.12.2022, auf den neuen Seiten unter www.sai-lab.de ....

Berlin Design Week, am 12.05.2022 ff

Berlin Design Week - Eröffnungsfeier - Operning Party
"Den offizielle Start der Berlin Design Week 2022 findet dieses Jahr im POP KUDAMM statt. Hier können Teilnehmer und Gäste der BNDNWK zu einem festen Termin zusammenkommen und sich austauschen.
POP KUDAMM ist ein temporärer Kulturort an dem Stadtentwicklung künstlerisch interpretiert und kreativ erfahrbar wird. Ein idealer Standort, um in das Programm der kommenden 10 Tage einzutauchen.
Nach einer Begrüßung durch die Direktorin Alexandra Klatt bei einem Get-Together von 16:00-18:00 beginnen die Open Studio Nights, die nicht nur im POP KUDAMM, sondern an über 15 Standorten in Berlin die BNDNWK einleiten.
"
Wann: 12.05.2022, 16:00 - 23:45 Uhr (https://berlindesignweek.com/event-2/berlin-design-week-opening-party/)

Berlin Design Week - Abend des offenens Studios - Open Studio Nightsevent, 12.-13.05.2022, 18.00 – 23.00 Uhr
"Die Open Studio Nights, das Netzwerkevent der BNDNWK, wird in diesem Jahr am 12. - 13.05. das Festival eröffnen und bietet erneut Berliner Designer*innen, Studios und Agenturen die Möglichkeit, mit den Besucher*innen in Austausch zu treten und fruchtbare Kontakte zu knüpfen.
Weiterführende Informationen unter berlindesignweek.com.

Victorian by MAry Katrantzou - Villeroy & Boch Fliesen
In dem ungewöhnlichen Rahmen des PopUp Kudamm, präsentiert Villeroy & Boch Fliesen seine neuste Kollektion Victorian by Mary Katrantzou. Außergewöhnliche Designideen, die ein stilvolles Ambiente unterstreichen.
" (https://berlindesignweek.com/event-2/villeroy-boch-katrantzou/).

TU Berlin und UdK: World Mod, 12.05.2022 - 30.12.2023

TU Berlin und UdK (2022): World Mod. Installation. 12.05.2022, 16:00 - 30.12.2023, 00:00 Uhr

"Installation des Masterstudiengangs Design & Computation von TU Berlin und UdK
Im Kontext des universitätsübergreifenden, interdisziplinären und forschungsorientierten Masterstudiengang Design & Computation von UdK und TU Berlin präsentieren die Studierenden Fabian Schneider und Erik Vogler ihre World Mod – einem Synthesizer, der globale Geodaten kombiniert und visualisiert.

Über die interaktive Installation können Besucher:innen ab dem 12. Mai 2022 eigene Remixe kuratieren, indem sie verschiedene thematische Bereiche kombinieren und aktivieren und neue Szenarien für den digitalen Globus zu entwickeln.
" (https://popkudamm.berlin/program/world-mod/).
(Siehe auch; https://www.design-computation.berlin/de

Signa Rem Germany Rent GmbH: Space Studio, 11.05.2022 ff

Signa Rem Germany Rent GmbH (2022): Making Berlin – Roundtable zu Architektur und Stadtentwicklungevent. 11.05.2022. 18:00. 

"Round Table – Auftaktveranstaltung von „Space Studio“, dem Programm zu Architektur und Stadtentwicklung bei POP KUDAMM – Mittwoch, 11. Mai 2022, 18.30–20 Uhr. "U. a. mit:

  • Petra Kahlfeldt, Senatsbaudirektorin Berlin;
  • Timo Herzberg, SIGNA Real Estate;
  • Christian Bohne, Man Made Land;
  • Jan Friedrich, Bauwelt;
  • Jan Musikowski, Richter Musikowski;
  • Hoang Anh Nguyen, alcemy;
  • Ariane Wiegener, Kirchberger & Wiegner Rhode.
  • Moderation: Nadin Heinich, plan A.

Wie möchten wir Berlin in Zukunft gestalten? Welche Art von Stadt wollen wir? Welche Orte sind uns wichtig und für die Stadt identitätsprägend? Welche Verfahren werden von Seiten der Stadt aufgesetzt bzw. sollten aufgesetzt werden? Wer kann daran teilnehmen bzw. wie werden die verschiedenen Akteure der Stadt eingebunden? Wie können speziell junge Büros stärker einbezogen und sichtbar werden? Welchen Wert hat das Ungeplante, Improvisierte, Informelle? Unsere Städte müssen dichter werden – müssen wir damit mehr Konflikte aushalten? Haben wir verlernt, konstruktiv miteinander zu streiten?

Dieser Round Table ist die Auftaktveranstaltung von „Space Studio“, dem Programm zu Architektur und Stadtentwicklung.

ABOUT SPACE STUDIO: Space Studio widmet sich der Transformation (Innen)Stadt auf inspirierende, frische Weise. Eingeladen werden alle maßgeblich Beteiligten aus Politik, Architektur- und Immobilienbranche, Stadtplanung, Kunst etc. Ohne Angst vor Kontrasten. Innerstädtische Verdichtung, Stadt für alle, Urban Mining und Waste-Free Future, neue Formen der Mobilität – über einen Zeitraum von zwei Jahren verbindet das Programm den konkreten Ort mit global relevanten Themen." (https://popkudamm.berlin/program/making-berlin/).

Einreichungen zum POP Kudamm bis zum 03.12.2021

Lupe

Forscherinnen und Forscher, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrende, Studierende und Werkstätten können bis zum 03.12.21 Konzepte und Ideen für die Themen und Formate "Reallabore", "Workshops Wissenschaft und Gesellschaft / Citizen Science", "Scientists in Residence" und "Prototyping Urban Transformation" einreichen.

Einreichungen bis zum 03.12.21 via E-Mail an stadtmanufaktur-TB-info@win.tu-berlin.de.

Weitere Informationen: https://stadtmanufaktur.info/pop-kudamm-open-call/

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

Signa Rem Germany Rent GmbH (2022): Upcoming Programm

Signa Rem Germany Rent GmbH (2022): Upcoming Programm. SIGNA REM GERMANY RENT GMBH, vertreten durch die Geschäftsführer Tobias Sauerbier, Timo Herzberg, Josephspitalstraße 15, D-80331 München, www.signa.de. URL: popkudamm.berlin/program/. Aufgerufen am 08.05.2022.

"Ausstellungen, Performances, Panels, Workshops, Festivals, Events und vieles mehr. Wir machen Stadtentwicklung zum Programm.
Alle Infos und Updates zu unseren POP KUDAMM Veranstaltungen findest Du hier.
" (s.o.).

Commons Cargobike & Sustainability Hotspot

05. Dezember 2021

Bild

Artikel: Commons Cargobike & Sustainability Hotspot
Der Artikel stellt die Antwort auf die Einladung der Initiator:innen von POP Ku-damm vor. Es geht um das Angebot der Mitwirkung an der Gestaltung und Entwicklung der Berliner City West und der "Contribution" aus dem SAI-Lab in Form von einem „Commons Cargobike & Sustainability Hotspot“. mehr zu: Commons Cargobike & Sustainability Hotspot

Publikationen ...

Informationen und Hinweise zu Publikationen gibt es nun, schrittweise, bis zum 31.12.2022, auf den neuen Seiten unter www.sai-lab.de ....

Schönball (2022): Wenn der Investor einlädt: Berlins Senatsbaudirektorin (...)

Ralf Schönball (07.05.2022): Wenn der Investor einlädt: Berlins Senatsbaudirektorin erntet Kritik für Teilnahme am Runden Tisch von Warenhaus-Konzern. URL: https://plus.tagesspiegel.de/berlin/wenn-der-investor-einladt-berlins-senatsbaudirektorin-erntet-kritik-fur-teilnahme-am-runden-tisch-von-warenhaus-konzern-473859.html. Aufgerufen am 08.05.2022.

"Das Immobilienkonzern Signa buhlt um eine Genehmigung der Behörde für die Neugestaltung der Karstadt-Kaufhäuser an Hermannplatz und Kurfürstendamm – und irritiert die Architektenszene." (s.o.).

StadtManufaktur Berlin (2022): Wir haben offen! Besuchen Sie uns am Kudamm

StadtManufaktur Berlin (2022): Wir haben offen! Besuchen Sie uns am Kudamm! Ein Teil des Programms ist schon vorbereitet, wir freuen auf Ihre Beiträge und Kooperationen im Bereich Forschung, Lehre und Reallaborarbeit zur urbanen Transformation. URL: https://stadtmanufaktur.info/popkudamm_online-copy/ . Aufgerufen am 08.05.2022.

Hybrid Plattform (2022): POP KUDAMM

Hybrid Plattform c/o Universität der Künste Berlin (2022): POP KUDAMM. URL: https://www.hybrid-plattform.org/news/detail/pop-kudamm. Aufgerufen am 08.05.2022.

"Neulich wurde am Kudamm mal wieder ein Haus weggerissen. Doch statt eines neuen supermodernen Gebäudes wurde eine Landschaft aus silbernen Containern in die Lücke zwischen Karstadt und C&A-Gebäude gezimmert. Was hat es auf sich mit diesen scheinbar nicht zum Rest passenden Konstruktion aus Alu und Glas, dem Creative Village – dem POP KUDAMM?
POP KUDAMM ist ein temporärer Kulturort an dem Stadtentwicklung künstlerisch interpretiert und kreativ erfahrbar wird. POPKUDAMM ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit der TU Berlin, der Stadt Manufaktur Berlin, der UdK Berlin, dem Studiengang Design and Computation und der The global creative Allinace / Platoon.
" (s.o.).

GRAFT Architects (2022): POP KUDAMM wird heute eröffnet!

GRAFT Architects (28.04.2022): POP KUDAMM wird heute eröffnet! URL: https://graftlab.com/news/pop-kudamm-wird-heute-eroeffnet . Aufgerufen am 08.05.2022.

"Kommen Sie vorbei und entdecken Sie die vielen spannenden kulturellen Veranstaltungen - das Programm startet mit dem Reference Festival!
Das Ensemble aus insgesamt 35 Containern wurde von GRAFT entworfen, die zusammen mit der Erfahrung von PLATOON cultural development die architektonische Entwicklung übernommen haben. POP KUDAMM ist ein temporärer Kulturort in der Berliner City West, an dem Stadtentwicklung künstlerisch interpretiert und kreativ erfahrbar wird. In Ausstellungen, Performances, Pop-Ups und unterschiedlichsten Event-Formaten thematisiert POP KUDAMM die aktuellen Themen urbanen Lebens und setzt relevante Impulse für den öffentlichen Diskurs. POP KUDAMM wurde von Signa Real Estate in Kooperation mit der TU Berlin und der UDK Berlin initiiert.

Kreiert als Place of Participation bietet POP KUDAMM mit seinen Partner:innen aus Kunst, Kultur, Wissenschaft und Architektur einen kreativen Raum, um Menschen und Ideen zusammen zu bringen. Für eine abwechslungsreiche Programmgestaltung wird POP KUDAMM durch einzelne Kuratoren und Gastkuratoren betreut. Diese sind für den Bereich Kunst und Kultur: Christoph Frank von PLATOON cultural development; für den Bereich Architektur und Stadtentwicklung Nadin Heinich, plan A; und für den Bereich Wissenschaft und Forschung Dr.-Ing. Anja Steglich, Technische Universität Berlin und Professor Albert Lang, Universität der Künste.! Weiterführende Informationen: popkudamm.berlin
" (s.o.).

 

 

Bauer / Eckmann (2022): Zwischen Karstadt und C&A: „Pop Kudamm“-Container öffnen

Charlotte Bauer und Sina Eckmann (28.04.2022): Zwischen Karstadt und C&A: „Pop Kudamm“-Container öffnen. Am Freitag eröffnet mit "Pop Kudamm" ein neuer temporärer Kulturort mitten in der City West. Was es damit auf sich hat.URL: https://www.morgenpost.de/bezirke/charlottenburg-wilmersdorf/article235196715/Stadtentwicklung-trifft-auf-Kunst-und-Kultur-am-Kudamm.html. Aufgerufen am 08.04.2022.

"Berlin. Von Ausstellungen über Diskussionen bis hin zu Live-Auftritten: Mitten am Kurfürstendamm in der City West, zwischen Karstadt und C&A, entsteht mit „Pop Kudamm“ ein neuer temporärer Kulturort. Im Fokus steht dabei das Thema Stadtentwicklung, das künstlerisch interpretiert und kreativ erfahrbar werden soll. „Urbane Räume beinhalten Kunst, Kommerz, soziales Miteinander, Architektur, Mobilität und vieles mehr“, sagt Timo Herzberg, CEO SIGNA Real Estate. „Über all diese Aspekte und Themen wollen wir ins Gespräch kommen und sie künstlerisch erlebbar machen.“ (s.o.).

TU Berlin (2022): Inspiration: Wissenschaft und Kunst am Kudamm

Technische Universität Berlin (TU Berlin) (02.05.2022): Inspiration: Wissenschaft und Kunst am Kudamm. URL: https://www.tu.berlin/nachrichtendetails/inspiration-wissenschaft-und-kunst-am-kudamm/. Aufgerufen am 07.05.2022.

 

"Urbane Räume verändern sich permanent: demografisch, ökonomisch, ökologisch, architektonisch, kulturell und gesamtgesellschaftlich. Über die Entwicklung dieser Räume wird diskutiert und gerungen. Mit dem Ziel, all diese Aspekte und Themen künstlerisch zu interpretieren und kreativ erfahrbar zu machen, öffnete das Projekt POP KUDAMM am 29. April 2022 seine Türen und schafft einen neuen temporären Kunst- und Kulturort in der Berliner City West, direkt am Kudamm. Interessierte Berliner*innen und Besucher*innen können sich in Ausstellungen, Panels, Performances, Pop-Ups und Events mit den drängenden Fragen urbaner Zukunft auseinandersetzen und am öffentlichen Diskurs zur Entwicklung unserer Stadt und Gesellschaft teilnehmen.
Wie wirken Wissenschaft und Kunst hierbei zusammen? Welche Ideen und Visionen können bei POP KUDAMM greifbar und erlebbar werden? Was macht POP KUDAMM aus und was erwartet die Besucher*innen im Programm? Und welche Impulse können von Kunst, Kultur, Wissenschaft und Architektur für die Entwicklung urbaner Räume ausgehen?

POP KUDAMM ist eine Initiative von SIGNA Real Estate in Zusammenarbeit mit Partner*innen aus Wissenschaft, Kunst, Kultur und Architektur. Dazu gehören die Stadtmanufaktur Berlin, der Masterstudiengang Design & Computation von UdK Berlin und TU Berlin, das Netzwerk PLATOON cultural development und plan A.

Die TU Berlin wird in den nächsten Monaten an Veranstaltungen und Ausstellungen mitwirken.

Weiterführende Informationen: POP KUDAMM: Termine und Adresse
" (s.o.).

StadtManufaktur Berlin (2021): Call for Contribution – POP Kudamm

Freitag, 05. November 2021

Lupe

StadtManufaktur Berlin (01.11.2021): Call for Contribution – POP Kudamm. URL: https://stadtmanufaktur.info/. Aufgerufen am 05.11.2021.

"POP Kudamm ist ein temporärer Kulturort, an dem Stadtentwicklung künstlerisch interpretiert und kreativ erfahrbar wird. Hier sollen ab Frühjahr 2022 Wissenschaft und Kunst, Laborarbeit und Alltag, Wissbegier, Erfindergeist, Kreativität, Konzept und Schaulust aufeinandertreffen und gemeinsam wirken können. Forschungsinhalte können erfahrbar werden, wissenschaftliche Fragen gestellt, Prototypen gezeigt, Materialien erprobt und spürbar werden, Daten können gesammelt, verknüpft und neu interpretiert werden. Machen Sie mit?!" (s.o).
Siehe auch: https://stadtmanufaktur.info/pop-kudamm-open-call/

Dobberke (2016): Das nächste Shoppingcenter - „Mall of Ku’damm“ vor Baustart

Lupe

Cay Dobberke (08.01.2016): Das nächste Shoppingcenter - „Mall of Ku’damm“ vor Baustart. Rund um Karstadt am Kurfürstendamm ist ein großes Einkaufszentrum geplant. Die Bauarbeiten sollen diesen Sommer oder im Frühjahr 2017 beginnen. Berlin-Charlottenburg. Der Tagesspiegel. URL: https://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/charlottenburg-wilmersdorf/berlin-charlottenburg-das-naechste-shoppingcenter-mall-of-kudamm-vor-baustart/12804270.html. Aufgerufen am 10.11.2021.

Keilhacker (2020): Kurfürstendamm 229-231, 10719 Berlin. Signa-Gruppe

Theresa Keilhacker (30.11.2020): Kurfürstendamm 229-231, 10719 Berlin. Signa-Gruppe. Plattformnachwuchsarchitekten. Wem gehört Berlin. URL: https://wem-gehoert.berlin/karte/artikel/?tx_myleaflet_singleview%5BlocationUid%5D=118&tx_myleaflet_singleview%5Baction%5D=show&tx_myleaflet_singleview%5Bcontroller%5D=Address&cHash=203b3cda484fd3381382fb148339cec0. Aufgerufen am 25.11.2021.

SIGNA Holding GmbH (2021): Die SIGNA Unternehmensgruppe

SIGNA Holding GmbH (2021): Die SIGNA Unternehmensgruppe. URL: https://www.signa.at/de/unternehmen/. Aufgerufen am 25.11.2021.

"Die SIGNA Gruppe ist eine privat geführte internationale Beteiligungs- und Industrieholding, die in den Geschäftsbereichen Real Estate, Retail und Media aktiv ist. Seit der Gründung im Jahr 1999 ist es gelungen, SIGNA zu einem Unternehmen internationalen Formats zu entwickeln. Heute zählt SIGNA zu den bedeutendsten Immobilieninvestoren in Europa und betreibt namhafte Handelsunternehmen." (s.o.).

SIGNA Holding GmbH (2021): Wir suchen eine/n Communication Manager Cultural Events (w/m/d) in Berlin

Lupe

SIGNA Holding GmbH (2021): Wir suchen eine/n Communication Manager Cultural Events (w/m/d) in Berlin. URL: https://www.signa.at/assets/upfiles/2021/10/communication-eventmanager-pop-kudamm.pdf. Aufgerufen am 25.11.2021.

"Urbane Räume sind vielfältig: Kunst, Kultur, Kommerz, soziales Miteinander, Architektur, Mobilität, Freiraum, Bildung, Forschung, Natur und vieles mehr. Über die Entwicklung dieser Räume wird diskutiert und gerungen. In Zusammenarbeit mit GRAFT Architekten und PLATOON cultural development entsteht das temporäre Kulturprojekt POP KUDAMM. Wir interpretieren die Themen kreativ, laden lokale und internationale KünstlerInnen, Kreative und Fachleute ein und präsentieren diese der Öffentlichkeit. Als Inspiration für uns selbst, unsere Besucher*innen und die Diskussion der Stadtgesellschaft." (s.o.)

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...
Auch "Quervernetzt" zieht um: Schrittweise, bis zum 31.12.2022, gibt es diese Informationen dann auf den neuen Seiten unter www.sai-lab.de ....

StadtManufaktur Berlin

Bild

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und der StadtManufaktur Berlin. Die StadtManufaktur ist eine Initiative und ein Projekt der Technischen Universität Berlin gemeinsam mit dem Zentrum Technik und Gesellschaft und dem Einstein Center Digital Future. Dazu stellen wir die StadtManufaktur Berlin kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation. mehr zu: StadtManufaktur Berlin

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite
www.sai-lab.de

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Links: