direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Fotowettbewerb DiversityTUBerlin 2018

Lupe

Hier gibt es die Informationen zur Teilnahme von Wheels, Ways & Weights am Fotowettbewerb #DiversityTUBerlin in der Zeit zwischen dem 14.5.2018 und dem 10.6.2018.
"Diversity" bedeutet Vielfalt. Die Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni der TU Berlin möchte herausfinden: "Was bedeutet Vielfalt an der TU Berlin für Sie?" Wie zeigt sich das in Fotos!

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

Gewinnerinnen und Gewinner stehen fest

Mittwoch, 27. Juni 2018

Lupe

Die Gewinnerinnen und Gewinner im Fotowettbewerb #DiversityTUBerlin stehen fest. In der Auswahl entfielen in der Kategorie #TUBStudierende die Einsendung von Philipp Sumpf auf den 1. Platz, die von Josefine Lemke auf den 2. Platz und Nina Fiedler belegt mit ihrem Foto den 3. Platz. In der Kategorie #TUBBeschäftigte wurde Nina Hackmann ausgezeichnet.
Die prämierten Fotos mit begleitenden Beiträgen sind auf der Website "Gleichstellung an der TU Berlin" unter dem Direktzugang 195786 zu finden.

Wir von Wheels, Ways & Weights gratulieren den Gewinnerinnen und dem Gewinner!

... Diversität bei Rädern, Wegen und Lasten

Lupe

Am Fotowettbewerb für Angehörige der TU Berlin zum Thema "Vielfalt“ hat Wheels, Ways & Weights gerne teilgenommen.

Zum Thema der „Vielfalt“ ist uns zu den drei Bereichen „Wheels“ (Räder), „Ways“ (Wege) & „Weights“ (Lasten) so einiges eingefallen.

DiversityOfWheels

Die Vielfalt der Fahrräder der Angehörigen der TU Berlin sind ein Symbol für „DiversityTUBerlin“.

Mit Wheels, Ways & Weights wird es noch vielfältiger und artenreicher: Es werden Sharing Bikes, Commons Bikes und freie Lastenräder eingeführt.

Universität - FahrradDiversität - Radmobilität!

Die „Universität“ seht für sich bereits als Sinnbild für die große  Vielfalt und Vielzahl von Menschen, die dorthin mit dem Fahrrad fahren. Es gehört zum Bild der TU Berlin. Viele Angehörige kommen mit dem Rad zur Arbeit, radeln mit dem Rad zur Vorlesung, steuern mit dem Fahrrad den nächsten Termin im Forschungsprojekt an, während andere mit den Fahrten zwischen den Gebäuden und Standorten  die nötigen Transporte erledigen.

Wheels, Ways & Weigh: "Jeden Tag sichtbar."
Auch an den überquellenden Radabstellanlagen festzustellen. Davon gibt es noch zu wenige.

  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die vielen Fahrräder für den Weg „zur Arbeit fahren“
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die verschiedenen Fahrradständer zum „Am Hörsaal parken“
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die enorme Mobilität „zum nächsten Termin“
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die tägliche Dynamik auf dem Campus rund um „die Erfindung des Rades“
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die unterschiedlichsten Transporte für die „Campus-Logistik“

DiversityOfWays

Die Vielfalt der Wege von Studenten, Beschäftigten oder Professoren der TU Berlin sind ein Symbol für „DiversityTUBerlin“.

Mit Wheels, Ways & Weights wird es vielfältiger und routinierter. Es werden vielfältige Wege beschritten und mannigfaltige Routen befahren:

Fahrradspuren - Fahrradwege - Fahrradstraßen!

Die „Universität“ seht für sich bereits als Sinnbild für die große Vielfalt und Vielzahl von Menschen, die jeweilige Wege, Routen und Strecken zurücklegen. Es gehört zum Bild der TU Berlin. In der Vielfalt sind es die  Angehörige die im mega-diversen Mix sich auf alle möglichen Arten der  Fortbewegung, sei es mit einem Fahrzeug über Straßen, zu Fuß über die Wege und Plätze, mit dem Fahrrad von einem Hörsaal zum nächsten Seminarraum, mit dem E-Servicewagen über die Parkwege, mit dem Hybrid-Dienstwagen zum Geschäftstermin, zwischen den Gebäuden mit dem Müllsammelkarren, mit dem Rollstuhl über Flure und mit Aufzugsanalgen zum Büro, während nach Reisen mit Bahn, Flugzeug und Schiff wiederum Andere nationale und internationale Partnern auf Tagungen und Kongressen treffen und den wissenschaftlichen Austausch lebendig halten.

Wheels, Ways & Weights: "Jeden Tag sichtbar."
Auch an den vollen Hörsälen und hohen Stapeln von Dienstreiseanträgen erkennbar. Das ist Verwaltung, Lehre und Forschung.

  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die unendlichen Möglichkeiten „von A nach B“ zu gelangen“.
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... der große und der klein Ort; „vom 6-spurigen 17. Juni“ bis zur „Liegewiese an der Havel“.
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die klangvollen Tonlagen von Fahrzeugen; von „unhörbar-leise bis „Laut-Sprecher-laut“.
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... das passende Rad mit dem richtigen Reifen; von „Gummi“, den „Radreifen“ bis zu „Schiffsschrauben“.
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die kreativ zusammengestellte Veranstaltung; von und mit „Studenten“, „Lehrenden“, „Forschern“ und „Beschäftigten“

DiversityOfWeights

Die Vielfalt der Lastentransporte an der TU Berlin sind ein Symbol für „DiversityTUBerlin“.

Mit Wheels, Ways & Weights wird es noch vielfältiger und variantenreicher: Es werden vielfältige Lasten transportiert und mannigfaltige Behältnisse erprobt und neuartige Parkzonen entwickelt:

Science-LogisticsMaster-Logistics - CargoLogistics!

Die „Universität“ seht für sich bereits als Sinnbild für die große Vielfalt und Vielzahl von Waren, Gütern und Dienstleistungen, die jeweiliges Gewichtig und Wichtigkeit haben. Es gehört zum Bild der TU Berlin. In der Vielfalt sind es die  Angehörige mit multi-diversen Talenten sich auf alle möglichen Arten des Transports, sei es mit den „eigenen Worten“ oder gut verpackt in einer sicheren Kiste. Es wird Wissen in Forschung und Lehre an die angehenden Bachelor, Master und Doktoranden vermittelt, es werden Briefe und Mappen über Hauspost transportiert, Möbel und Inventar wird von A nach B umgezogen, während über familienfreundlich gestaltete Kleintransporte, gute logistische Routen entlang von Depots und Empfängern an den Standorten angefahren werden, lange im Voraus und akribisch geplante Transporte von Wertvollen Artefakten dann endlich auf die Reise geschickt werden, wiederum tagein, tagaus tausende Bücher in Taschen und Rücksäcken aus der Universitätsbibliothek und den Fachbibliotheken in vielen Sprachen von Wissenschaftlern, Professoren und Studierenden zu den Lese- und Lernorten transportiert werden.

Wheels, Ways & Weights: "Jeden Tag sichtbar."
Auch an vollen Terminkalendern abzulesen. Das ist ein Transportwunder.

  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die passende Kiste; unterschiedliche Behälter für den perfekten Transport
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die gedruckte Abschlussarbeit; als „dickes Buch“ in der Bibliothek oder als elektronenleichte Online-Ausgabe aus der Datenbank.
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... das beherzte Anpacken; beim „zum Einzug, für den „Umzug“ oder beim „Auszug“.
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... das ge-wichtige Wissen; von der „Last des Lernens“, der „Abwägung vor Entscheidungen“, der „Bewältigung des Verwaltungsalltags im Sekretariat“ und der „Freude an Erkenntnis“.
  • Vielfalt an der TU Berlin ist für mich ... die mannigfaltige Portion; vom „bestückten Essenstablett in der Mensa“ bis zum „individuell gefüllten Rucksack“ - mit den zum Überleben notwendigen Dingen für den Tag auf dem Campus.

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...

TU Berlin

Bild

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen der Technischen Universität Berlin. Dazu stellen die TU Berlin kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation. mehr zu: TU Berlin

Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni [TU Berlin]

Bild

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und der Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni (Pressestelle) der TU Berlin. Dazu stellen wir die Pressestelle kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation. mehr zu: Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni [TU Berlin]

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
https://www.sai-lab.de
www.sai-lab.de

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

https://www.uni-halle.de/