direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das SAI-Lab ... und die Vereinigung für Jugendhilfe Berlin e.V.

Lupe

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und der Vereinigung für Jugendhilfe Berlin e.V. Dazu stellen wir die VfJ kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation.

Netzwerkknoten

Hier verlinken, verknüpfen und vernetzen wir uns mit Personen, Einrichtungen und Organisationen. Zur allgemeinen Information nennen wir die Webseite, einen Kontakt und skizzieren das Profil. Die redaktionellen Beiträge verstehen wir als freundlichen und konstruktiven Beitrag zur bestehenden Nachhaltigkeit oder für die gewünschte nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam nachhaltige Entwicklungen gestalten, Nachhaltigkeit machen und nützliche Innovationen voranbringen!

Vereinigung für Jugendhilfe Berlin e.V. Steckbrief

Lupe

"Engagement für Menschen mit Beeinträchtigungen: Gemeinsam mit unseren Tochtergesellschaften VfJ Werkstätten GmbH und LfB gGmbH bieten wir Menschen mit Beeinträchtigungen Arbeits-, Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten.
Neben dem Hans-Spänkuch-Haus betreiben wir einen Freizeitclub, organisieren betreute Urlaubsreisen und setzen uns für die Stärkung und den Ausbau der Freiwilligenarbeit ein.
Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen sind in unserem Integrationskindergarten willkommen. Und wer sich nach inklusivem, gesundeitsorientiertem Sport umsieht, findet im Sportclub die Angebote seiner Wahl.
" (https://www.vfj-berlin.de/leben/geschichte/)

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

VfJ ist an Bord von CargoBikeCity (CBC)

Freitag, 21. Februar 2020

Die VfJ-Fahrradwerkstatt Adlershof macht mit. Sie unterstützen uns sofort mit einem 24er Hinterrad inkl. Schlauch und Mantel zum Test des Rollentrainers und prüfen, ob sie eine Halterung für 20 Zoll Räder bauen können. Sie stellen in Aussicht künftig für das Projekt aus alten Rädern unsere Cargobikometer-Stationen bauen, sofern sich ein Sponsor findet. Es ist uns eine Freude diese Unterstützung zu bekommen - "Mitstreiter beim Projekt". Dafür bedanken wir uns.

Quervernetzt ...

U2C 005: Welche nachhaltige Entwicklung fördern die Nobelpreise

Bild

Hier gibt es die Informationen zum Projekt "U2C 05: CargoBikeCity (CBC)" vom SAI-Lab. mehr zu: U2C 005: Welche nachhaltige Entwicklung fördern die Nobelpreise

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite
www.sai-lab.de

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Links: