direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Initiative Fahrradfreundliche Universität

Die Initiative "Fahrradfreundliche Universität"

Die "Fahrradfreundliche Universität"

Lupe

Mit den Projekten ...

Fahrradfreundliche Universität Hintergrundinformationen

Start der Initiative: 01.07.2019

Neuigkeiten ...

Lupe

Neueste Neuigkeiten und (fast) tagesaktuelle Informationen ...

Flächengerechtigkeit - Straßen fairer gestalten

Mittwoch, 27. Mai 2020

Lupe

Die neu gestaltet Startseite der TU Berlin eröffnet am 25.05.2015 mit einer gemeinsamen Pressemitteilung vom Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) und der Technischen Universität Berlin mit dem Titel „Städtische Straßen fairer gestalten“ und dem Hinweistext „Weniger Platz für parkende Autos - Studie zeigt 14 plausible Mechanismen für die Aufteilung der Straßen in Auto-Fahrspuren, Parkplätze, Bus- und Straßenbahntrassen, Radwege und Bürgersteige“. Das freut uns vom SAI-Lab. Zugleich ist das nicht wirklich etwas Neues. Neu ist, das ist der wesentliche Grund unserer Freude, das grundlegende verkehrswissenschaftliche Erkenntnisse zu den Instrumenten und Maßnahmen für lebenswerte Städte, für die politische Umsetzung der Verkehrswende, nun auch prominent von der TU Berlin vorgestellt und damit den Entscheidern vorgetragen werden. Jetzt kommt es darauf an, das nicht nur in Deutschland, in Berlin, sondern auch an der TU Berlin diese Mechanismen zur Anwendung kommen: umgehend, kontinuierlich und mit einer klaren Haltung. Als Real-Labor an der Universität stehen wir für konkrete Lösungen zur Verbesserung, um das Ziel „Faire Straßen“ für Alle zu erreichen. Der fuß,- fahrrad und ÖPNV-mobile Verkehrsraum ist unser Testfeld und Experimentierraum. Wir grüßen das gesamte Team der Studie um Herrn Creutzig: Mehr Flächengerechtigkeit für die Fußgänger-, Fahrrad- und Umweltverbund-Mobilität durch konkrete Maßnahmen vor Ort, insbesondere an der TU Berlin zu erreichen, ist eine Aufgabe der nachhaltigen Entwicklung hin zu fußgänger- und fahrradfreundlichen Hochschule. Auch das SAI-Lab arbeitet daran.

Mehr unter:

  • TU Berlin, Felix Creutzig (25.05.2020): Städtische Straßen fairer gestalten. URL: https://www.tu.berlin/forschen/themenportal-forschen/2020/mai/staedtische-strassen-fairer-gestalten/
  • Felix Creutzig, Aneeque Javaid Zakia Soomauroo, Steffen Lohrey Nikola Milojevic-Dupont Anjali Ramakrishnan, Mahendra Sethi Lijing Liu, Leila Niamir, Christopher Bren d'Amour Ulf Weddige, Dominic Lenzi, Martin Kowarsch, Luisa Arndt, Lulzim Baumann, Jody Betzien, Lesly Fonkwa, Bettina Huber, Ernesto Mendez, Alexandra Misiou, Cameron Pearce, Paula Radman, Paul Skaloud & J. Marco Zausch (18.05.2020): Faire Zuweisung von Straßenflächen: ethische Grundsätze und empirische Erkenntnisse. Zusammenfassung. Hinweis: „24 Stunden zum Anzeigen oder Herunterladen: EUR 39.00. URL: www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/01441647.2020.1762795

Ein Weg zur fahrradfreundlichen Universität

Gehört zur einer fahrradfreundlichen Universität der "Fahrradfreundliche Arbeitgeber"?

Zahlreiche Unternehmen, Einrichtungen und Organisationen setzen auf Fahrradfreundlichkeit. Dazu kann auf die Angebote des ADFC zurückgegriffen werden, nicht nur, um sich beraten zu lassen, sondern auch zwecks einer Zertifizierung (siehe https://www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de/). Die Zertifizierung zum fahrradfreundlichen Arbeitgeber wird in Deutschland vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) durchgeführt (siehe https://www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de/zertifizierung/?L=0).

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber - Zertifizierte Arbeitgeber in Berlin

Zu den zertifizierten Arbeitgebern im Bundesland Berlin gehören laut Abfrage im Online-Tool des ADFC (siehe https://www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de/zertifizierte-arbeitgeber/) derzeit bereits vier (4) fahrradfreundliche Unternehmen und Institutionen. Als nächste Einrichtung kann die TU Berlin folgen.

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber - Hochschulen und Universitäten?

Viele Hochschulen und Universitäten in Deutschland sind hervorzuhebende Orte der Fahrradmobilität. Zeigt sich das auch in der Liste der zertifizierten Arbeitgeber in Deutschland?
Bei einer Duchsicht (13.10.2019) aller Kategorien der Zertifikate und aller Arbeitgeber ist das Ergebnis überaschend klar (siehe https://www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de/zertifizierte-arbeitgeber/):

Eine einzelne Hochschule, die Frankfurt University of Applied Sciences, hat ein solches Zertifikat als Fahrradfreundlicher Arbeitgeber. Dazu hat die Frankfurt UAS "ein Mobilitätskonzept zur Reduktion von Kohlendioxid erstellt und ist die erste Hochschule, die vom ADFC als "fahrradfreundlicher Arbeitgeber" zertifiziert wurde." (siehe: Ulrike Reichhardt (01.07.2019): bike + business Kongress + Award 2018. ID: 5183. URL: https://www.frankfurt-university.de/de/hochschule/fachbereich-1-architektur-bauingenieurwesen-geomatik/forschungsinstitut-ffin/veranstaltungen/2018/bike-business/)

Wird als nächste Einrichtung die TU Berlin folgen?

Daten und Fakten

Selbstevaluation - Aktionsfelder

Übersicht der Aktionsfelder:

  • AF1 - Information, Kommunikation und Motivation
  • AF2 - Koordination, Organisation
  • AF3 - Service
  • AF4 - Infrastruktur
  • AF5 - Parkraummanagement und andere Komplementär-Maßnahmen
  • AF6 - Kund*innen und Besucher*innen

Projekte ...

Es gibt einen gemeinsamen Nenner in Form von Projekten ...

Cargoride 17: Lastenraduniversität

Bild

Hier gibt es die Informationen zum Projekt "Lastenraduniversität" (Cargoride 17: Lastenraduniversität): Ein Projektskizze aus dem SAI-Lab zum Förderaufruf „Förderprogramm: Klimaschutz durch Radverkehr" (07.2019). mehr zu: Cargoride 17: Lastenraduniversität

berlin-2-wheels

Bild

Hier gibt es die Informationen zum Projekt "berlin-two-wheels" (berlin-2-wheels) aus dem SAI-Lab. mehr zu: berlin-2-wheels

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

DigiEduHack 2020 - Idee 04: Fahrradfreundliche Universität "locator for the placement of public bicycle parking infrastructure"

Lupe

Idea: Fahrradfreundliche Universität "locator for the placement of public bicycle parking infrastructure"

Teaser: Imagine you have a lot of money or numerous objects to equip public spaces with good bicycle parking spaces, bicycle parking facilities and various bicycle parking garages. But whre do you locate this object?

Summary: You build a descision making tool: The locator for the placement of public bicycle parking infrastructure. This instrument helps to deicide: How do you find the right places, what are the best places. How does a geographical information system help you? Which spatial data do you need for this? Design and create a system that will win over politicians, planners and citizens! More information: https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab/initiativen/initiative_fahrradfreundliche_universitaet/ 

Quellen, Links

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...

ZUsammenKUNFT Berlin eG – Genossenschaft für Stadtentwicklung

Bild

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und der ZUsammenKUNFT Berlin eG – Genossenschaft für Stadtentwicklung. Dazu stellen wir die ZUsammenKUNFT Berlin eG kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation. mehr zu: ZUsammenKUNFT Berlin eG – Genossenschaft für Stadtentwicklung

DigiEduHack 2020

Bild

Hier gibt es die Informationen zur geplanten Teilnahme vom SAI-Lab am DigiEduHack 2020 "Hackathon “Building Bridges – Digital, International and Sustainable” an der TU Berlin vom 12.-13.11.2020. mehr zu: DigiEduHack 2020

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Nachhaltigkeit
Die Aktion, das Projekt oder das Programm ist folgenden Zielen der Nachhaltigkeit zugeordnet: