direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 09 - Mikro-Marko-Diversität in der Mobilität (MiMaMo)

Der offene Beitrag für ein Rahmenprojekt der Nachhaltigkeit zum SDG 09 "Mikro-Marko-Diversität in der Mobilität (MiMaMo)" ist eine Projektidee von Michael Hüllenkrämer.

Beschreibung

Mittwoch, 25. November 2020

Lupe

Im Rahmenprojekt "Mikro-Marko-Diversität in der Mobilität (MiMaMo)" werden Ideen für Projekte der Nachhaltigkeit zur Mobilität vorgestellt. Mit der Formel "Mikro bis Marko" und dem Begriff "Diversität" wird zugleich ein wissenschaftliches und anwendungsorientiertes  Feld für nützliche und innovative Konzepte für Mobilität adressiert. Über die einzelnen Projekte in „MiMaMo“ wird die Mobilität von der Mikro-Ebene bis zur Marko-Ebene in allen verfügbaren und neuen Formen der "Diversifizierung" (Vielgestaltigkeit) betrachtet.

Das „MiMaMo“ steht für jeweils vernetzte Systeme unterschiedlicher Infrastrukturen für Mobilität von Energie, Gütern, Waren, Dienstleistungen und Menschen. Mit „MiMaMo“ wird ein Meta-Mobilitäts-Ansatz skizziert, in dem "einsteigen und aussteigen"  in ein Verkehrsmittel genauso betrachtet wird, wie „nehmen, bewegen und gehen“. In „MiMaMo“ können jeweilige Bedürfnisse nach Fortbewegung und die Notwendigkeiten für Mobilität behandelt werden. In „MiMaMo“ werden vorhandene und zukünftige Formen der Mobilität in Infrastrukturen, mit jeweiligen Fahrzeugen und die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer betrachtet.

Die verfügbaren - und auch alle noch nicht vorhandenen - Infrastrukturen für den Transport von Objekten und die Beförderung von Personen werden neu gedacht und miteinander auf Nachhaltigkeit überprüft. Beim Transport wird beispielsweise das „umsteigen" oder „umladen“ vernetzt betrachtet. In Projekten des „MiMaMo“ spielt es keine Rolle, ob ein Mensch zur Arbeit zu Fuß oder mit einem Mix verschiedener Verkehrsmittel pendelt. Bei „MiMaMo“ ist es zunächst unerheblich, ob Güter und Waren von einer Produktionsstätte zunächst als Massengüter und später als „portionierte“ Waren an den Nutzer geliefert werden oder den Verbraucher erreichen. Es ist auch - zunächst - ohne wesentlichen Belang, ob Energie über zentrale Netze oder dezentrale Zapfstellen an Nutzer oder Verbraucher bereitgestellt wird: Vieles ist in vielen Infrastrukturen in Bewegung. Diese Mobilität kann nicht nur in bekannten Strukturen der Logistik weiterhin optimiert werden – sondern auch durch neue Formen der Lieferketten, logistischen Systemen und über neuartige nVerkehrsmittel in (völlig) neuen Infrastrukturen nachhaltig entwickelt werden. 

Hierbei sind „Coolness“ für das Klima, sowie das Merkmal „super-ergonomisch-und-sicher“, genauso wichtig, wie die Kriterien der Innovationskraft.

  • Welche Wege legen Objekte zurück - und warum?
  • Wie kann beispielsweise ein Mitnahmeeffekt realisiert werden („by the way“) als „Ankleben“ /oder „Mitnehmen“ in einer bereits etablierten Infrastruktur?
  • Mit neuen Arten des Umschlags oder mit neuartigen, energie-passiven, ressourcen-schonenden und somit nachhaltigen Infrastrukturen?
  • Wie kann das von „A nach B“ auf möglich „phänomenale“ Art und Weise gelöst werden?
  • Wie kann „Ortsveränderung“ anders gedacht werden?
  • Wo heute Straßen verlaufen, gepflasterte Bürgersteige sind, können bald nachhaltige Systeme verfügbar sein, um dort Objekte zu bewegen und Fortbewegung zu verbessern?
  • Was zeichnet neue nachhaltige Infrastrukturen aus?
  • Was zeichnet veränderte nachhaltige Mobilität aus?
  • Liegen solche Infrastrukturen die „nachhaltig" sind immer „auf Land“ - oder wie „natürlich“ können neue Infrastrukturen auch zu Wasser und in der Luft etabliert werden?

Projektideen MiMaMo - Liste

MiMaMo01: 

...

MiMaMo 50: Kinderverkehr

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 50: Kinderverkehr" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 50: Kinderverkehr

MiMaMo 49: Kinder-Lastenräder für Mobilitätsbildung und Verkehrskompetenzen

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 49: Kinder-Lastenräder für Mobilitätsbildung und Verkehrskompetenzen" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 49: Kinder-Lastenräder für Mobilitätsbildung und Verkehrskompetenzen

MiMaMo 48: Lastenrad-Nutzfahrzeug-Funktionsmodule

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 48: Lastenrad-Nutzfahrzeug-Funktionsmodule" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 48: Lastenrad-Nutzfahrzeug-Funktionsmodule

MiMaMo 47: Rückbaupläne zur menschengerechten Stadt

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 47: Rückbaupläne zur menschengerechten Stadt" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 47: Rückbaupläne zur menschengerechten Stadt

MiMaMo 46: Dienstrad-Ausstattungs-Grad

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 46: Dienstrad-Ausstattungs-Grad" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 46: Dienstrad-Ausstattungs-Grad

MiMaMo 45: Smarte Indoor Ladezone (SIL)

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 45: Smarte Indoor Ladezone (SIL)" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 45: Smarte Indoor Ladezone (SIL)

MiMaMo 44: Biconomie

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 44: Biconomie" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 44: Biconomie

MiMaMo 43: Freie Lastenräder für Schulen

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 43: Freie Lastenräder für Schulen" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 43: Freie Lastenräder für Schulen

MiMaMo 42: Mobilität mit Kleinst-Fahrzeugen und Kleinst-Fortbewegungsmitteln

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 42: Mobilität mit Kleinst-Fahrzeugen und Kleinst-Fortbewegungsmitteln" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 42: Mobilität mit Kleinst-Fahrzeugen und Kleinst-Fortbewegungsmitteln

MiMaMo 41: Fahrrad-Großlastanhängerwagen

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 41: Fahrrad-Großlastanhängerwagen" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 41: Fahrrad-Großlastanhängerwagen

MiMaMo 40: Definition Fahrrad und Fahrrad-Anhänger

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 40: Definition Fahrrad und Fahrrad-Anhänger" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 40: Definition Fahrrad und Fahrrad-Anhänger

MiMaMo 39: Mobile und semi-mobile Fahrrad-Abstellanlagen

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 39: Mobile und semi-mobile Fahrrad-Abstellanlagen" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 39: Mobile und semi-mobile Fahrrad-Abstellanlagen

MiMaMo 38: Einkaufswagen to go & ride

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 38: Einkaufswagen to go & ride" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 38: Einkaufswagen to go & ride

MiMaMo 37: Ein Pass für jedes Fahrrad - Von Anfang an!

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 37: Ein Pass für jedes Fahrrad - Von Anfang an" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 37: Ein Pass für jedes Fahrrad - Von Anfang an!

MiMaMo 36: Katalog der Beläge für Verkehrsflächen (KBV)

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 36: Katalog der Beläge für Verkehrsflächen (KBV)" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 36: Katalog der Beläge für Verkehrsflächen (KBV)

MiMaMo 35: Funktionale Furten für Fußgänger (3Fu)

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 35: Funktionale Furten für Fußgänger (3Fu)" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 35: Funktionale Furten für Fußgänger (3Fu)

MiMaMo 34: Der Tote Winkel in der Verkehrsgeografie

Bild

Hier gibt es Informationen zum "MiMaMo 34: Der Tote Winkel in der Verkehrsgeografie" in Form von Ansätzen für einen Nachruf. Situationen im Verkehr mit schlechten Sichtverbindungen gilt es konsequent durch bauliche Maßnahmen im Straßenbau zu vermeiden. mehr zu: MiMaMo 34: Der Tote Winkel in der Verkehrsgeografie

MiMaMo 33: Weiche Weiche

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee ""MiMaMo 33: Weiche Weiche" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 33: Weiche Weiche

MiMaMo 32: Fahrradverkehrsplanung für den Fahrradverkehr (FaVe2)

Bild

Hier gibt es die Informationen zu einer Idee "MiMaMo 32: Fahrradverkehrsplanung für den Fahrradverkehr (FaVe2)" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 32: Fahrradverkehrsplanung für den Fahrradverkehr (FaVe2)

MiMaMo 31: Speichensatz - Netzwerk zum Use & Re-Use von Fahrrädern

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 31: Speichensatz - Netzwerk zum Use & Re-Use von Fahrrädern" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 31: Speichensatz - Netzwerk zum Use & Re-Use von Fahrrädern

MiMaMo 30: Adaption ausgezeichneter Mobilitätskonzepte für den emissionsfreien Campus

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 30: Adaption ausgezeichneter Mobilitätskonzepte für den emissionsfreien Campus" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 30: Adaption ausgezeichneter Mobilitätskonzepte für den emissionsfreien Campus

MiMaMo 29: Katalog zum Mobiliar und Immobiliar im Öffentlichen Raum

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 29 Katalog zum Mobiliar und Immobiliar im Öffentlichen Raum" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 29: Katalog zum Mobiliar und Immobiliar im Öffentlichen Raum

MiMaMo 28: Integrierte Mobilitätsinformation zu angebotener Fortbewegungstechnik im Umweltverbund

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 28: Integrierte Mobilitätsinformation zu angebotener Fortbewegungstechnik im Umweltverbund" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 28: Integrierte Mobilitätsinformation zu angebotener Fortbewegungstechnik im Umweltverbund

MiMaMo 27: Mobilitätsbilanzen von E-Scooter fahren gegenüber zu Fuß laufen

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 27: Mobilitätsbilanzen von E-Scooter fahren gegenüber zu Fuß laufen" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 27: Mobilitätsbilanzen von E-Scooter fahren gegenüber zu Fuß laufen

MiMaMo 25: Freie Lastenräder im Kommunalverkehr

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 25: Freie Lastenräder im Kommunalverkehr" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 25: Freie Lastenräder im Kommunalverkehr

MiMaMo 23: Solarradweg an oder auf dem Campus

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 23: Solarradweg an oder auf dem Campus" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 23: Solarradweg an oder auf dem Campus

MiMaMo 22: Mobile fLotte-Solarladestation

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 22: Mobile fLotte-Solarladestation" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 22: Mobile fLotte-Solarladestation

MiMaMo 21: Campus Rollator Mobilität (CaRoMo) - Mobilitätsmanagement mit Rollatoren

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "MiMaMo 21: Campus Rollator Mobilität (CaRoMo) - Mobilitätsmanagement mit Rollatoren" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: MiMaMo 21: Campus Rollator Mobilität (CaRoMo) - Mobilitätsmanagement mit Rollatoren

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

Verkehrsraum neu sehen und denken ...

UBA (2018): Straßen und Plätze neu denken

Lupe

Umweltbundesamt (UBA) (Hrsg.) (2018): Straßen und Plätze neu denken. Fachbroschüre. Umweltbundesamt, Fachgebiet I 3.1 Umwelt und Verkehr. Autoren: Wolfgang Aichinger, Dr. Michael Frehn (Planersocietät Stadtplanung, Verkehrsplanung, Kommunikation); Lektoren: Lukas Pöpsel, Dr. André Wolf (Planersocietät Stadtplanung, Verkehrsplanung, Kommunikation); Redaktion: Petra Röthke-Habeck, Tim Schubert (Umweltbundesamt, Fachgebiet I 3.1 Umwelt und Verkehr). URL: https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/421/publikationen/180109_uba_broschuere_strassen_und_plaetze_neu_denken.pdf 
Siehe auch: https://nationaler-radverkehrsplan.de/de/node/20237

Projekte ...

Es gibt einen gemeinsamen Nenner in Form von Projekten ...

17-169-232

Bild

Hier gibt es die Informationen zum Projekt "17-169-232" zur den Grundlagen, der Anwendung und dem Monitoring der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (internationalen Entwicklungsziele), den 169 Vorgaben für Nachhaltigkeit und den 232 Indikatoren für Nachhaltigkeit aus dem SAI-Lab. mehr zu: 17-169-232

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...

Initiative lenosu market - "leave no stone unturned!"

Bild

Hier gibt es die Ideenbörse "lenosu market" mit dem Motto"leave no stone unturned!" aus dem SAI-Lab. Die Initiative sammelt Ideen und informiert über Möglichkeiten der Ausgestaltung von Nachhaltigkeit. Dazu wird ein Markt der Projekte angeboten. Die dort aufgeführten Ideen für nachhaltige Entwicklung und nachhaltiges Management greifen auf die 17 Nachhaltigkeitsziele, die 169 Nachhaltigkeitsvorgaben und 232 Indikatoren zur Nachhaltigkeit der Vereinten Nationen zurück. Es werden kurze Skizzen vorgestellt, ausformulierte Projektentwürfe präsentiert und konkrete Projektpläne angeboten. Im lenosu market finden sich darüber hinaus viele Ansätzen für Genossenschaftsmodelle, nachhaltige Geschäftsideen, sowie Anregungen für den Commons Start-up, mehr Allmende und das Gemeinwohl. mehr zu: Initiative lenosu market - "leave no stone unturned!"

Angestoßene Projekte

Bild

Hier gibt es die Informationen zu den angestoßenen Projekten aus dem SAI-Lab. mehr zu: Angestoßene Projekte

Rahmenprojekte Nachhaltigkeit

Bild

Hier gibt es die Informationen über das Projekt zu den "Rahmenprojekten Nachhaltigkeit" aus dem SAI-Lab. Darüber veröffentlichen wir in einer dezidierten Struktur unsere Ideen für nachhaltige Entwicklung im Format von Projekten. Mit dem Ansporn "mindestens 1 Rahmenprojekt pro Nachhaltigskeitsziel" zeigen wir auf, was in aus einem Mikro-Think-Tank hervorgeht: Anregung für Praxis und Forschung, für "sofort ausprobieren" oder "eine gute Bachelorarbeit". Wir hoffen, es ist für jeden etwas dabei. mehr zu: Rahmenprojekte Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsziele ...

Lupe

Die Verbindung zu einem oder mehreren Nachhaltigkeitszielen, den SDG ...

Nachhaltigkeitsvorgaben ...

Lupe

Die Verbindung zu den Nachhaltigkeitsvorgaben, den "SD Targets" (SDT). Was ist das Ziel? Gut gezielt, passend gehandelt, ins Schwarze getroffen ...

Nachhaltigkeitsindikatoren ...

Lupe

Die Verbindung zu einem Nachhaltigkeitsindikator oder einer jeweiligen Gruppe von mehreren der Nachhaltigkeitsindikatoren, den "SD indicators" der Agenda 2030 der Vereinten Nationen ...

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

Webseite

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Prof. Dr. Thomas Friedrich
(030) 314 - 24128
Gebäude PC
Raum PC PC 201

Webseite

Nachhaltigkeit
Die Aktion, das Projekt oder das Programm ist folgenden Zielen der Nachhaltigkeit zugeordnet: