TU Berlin

SAI-LabCoLeTo 06: Learning with Applications and Tools in higher Education suitable Environments (LATEE)

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

CoLeTo 06: Learning with Applications and Tools in higher Education suitable Environments (LATEE)

Hier gibt es die Informationen zur Idee "CoLeTo 06: Learning with Applications and Tools in higher Education suitable Environments (LATEE)" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag vom SAI-Lab stammt aus dem Rahmenprojekt "CoLeTo ".
Unter dem Titel "Learning with Applications and Tools in higher Education suitable Environments (LATEE)" stellen wir hier die Projektidee von Michael Hüllenkrämer vor ...

Mit passenden Lernhilfsmitteln am geeigneten Ort zum Hochschulabschluss ...

Dienstag, 10. September 2019

Lupe

Mit „Learning with Applications and Tools in higher Education suitable Environments (LATEE)" verbindet sich ein Ausstattungs-, Technik und Lernkonzept zum Einsatz von Hilfsmitteln auf mobilen Geräten der Kommunikations- und Informationstechnologie für den Erwerb von Fähigkeiten, Kenntnissen und Kompetenzen. Es wird das Lernen mit technischen Hilfsmitteln, Instrumenten und Werkzeugen in der Hochschulausbildung und den dafür günstigen räumlichen Bedingungen untersucht.

So kann anhand von verfügbaren Apps deren begünstigender Beitrag zum akademischen Lernen und Lehren  untersucht und dargestellt werden. Dazu können vorhandene Tools und Apps betrachtet werden.

Bereits woanders gesehen?

ZEWK (2019): TUB: Kurs "Digitale Helferlein im Seminar" und "Open Educational Resources"

"Digitale Helferlein im Seminar - Studierende aktivieren mit Smartphone & Co. (17.10., 13-17 Uhr)
Smartphones, Tablets und Laptops sind inzwischen vertraute Begleiter der allermeisten Studierenden, die sie ganz selbstverständlich in ihren Studienalltag integrieren – für Mitschriften und Hausarbeiten, Referate, für die Studienorganisation und den Austausch mit Kommilitonen*innen. Warum nicht diese Technik auch im Seminarraum nutzen, um die Studierenden aktiv in den Lernprozess einzubeziehen? In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit der Frage, wie sich mobile Endgeräte didaktisch sinnvoll insbesondere in kleinere Lehrveranstaltungen integrieren lassen. Ziel ist es, entsprechende Anwendungen für unterschiedliche Lernszenarien zu kennen und adäquat einsetzen zu können.
Anmeldung unter:
https://www.zewk.tu-berlin.de/?id=197308"

ZEWK (2019): TUB: Kurs "Digitale Helferlein im Seminar" und "Open Educational Resources". TU, Mailing am 10.09.2019.

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

Linß / Richter (2021): Viel Geld für Bildung ohne Nachhaltigkeit? Digitale Lehrmittel in NRW

Vera Linß und Marcus Richter (27.02.2021): Viel Geld für Bildung ohne Nachhaltigkeit? Digitale Lehrmittel in NRW. BREITBAND. Deutschlandradio, Deutschlandfunk kultur. URL: https://www.deutschlandfunkkultur.de/digitale-lehrmittel-in-nrw-viel-geld-fuer-bildung-ohne.1264.de.html?dram:article_id=493216 

Ein Idee zum Rahmenprojekt ....

Diese Idee gehört zum einem der Rahmenprojekte Nachhaltigkeit (RaNa) aus der Börse "lenosu".

RaNa SDG 04 - Commons Learning Tools (CoLeTo) | Arbeitsmittel Freier Bildung (AFB)

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee für ein Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 04 "Commons Learning Tools (CoLeTo) | Arbeitsmittel Freier Bildung (AFB)" aus dem SAI-Lab. mehr zu: RaNa SDG 04 - Commons Learning Tools (CoLeTo) | Arbeitsmittel Freier Bildung (AFB)

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe