TU Berlin

SAI-LabLandLivingCycles 31: Zero Auftaumittel auf Straßen und Wegen

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

LandLivingCycles 31: Zero Auftaumittel auf Straßen und Wegen

Hier gibt es die Informationen zur Idee "LandLivingCycles 31: Zero Auftaumittel auf Straßen und Wegen" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag vom SAI-Lab stammt aus dem Rahmenprojekt "LandLivingCycles".
Unter dem Titel "Zero Auftaumittel auf Straßen und Wegeng stellen wir hier die Projektidee von Michael Hüllenkrämer vor ...

Informationstankstelle

Lupe

Hier gibt es Neuigkeiten bis zum 30.06.2022 (letzter Tag der Aktualisierung). Alle Informationen an der neuen "Tankstelle"! Diese Seite, wie auch alle anderen Seiten von www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab, ziehen bis zum 31.12.2022 um auf www.sai-lab.de!
Die Projekte, Initiativen, Kampagnen und Publikationen und Veranstaltungen, sowie die Online-Kontakte zu Freunden vom dem Reallabor für nachhaltige Entwicklung, sowie der Mikro Think Tank für Nachhaltigkeit, werden unter www.sai-lab.de fortgesetzt ....

Wird noch Salz oder Auftaumittel verwendet?

Donnerstag, 14. Januar 2021

"Die Verwendung jeglicher Auftaumittel, also nicht nur Salze ist verboten!

Wie klappt das in Berlin mit der Umsetzung?

Salzen - nur in Zonen mit "Einzelfall-Ausnahme" und "Sonder-Erlaubnis"?

Donnerstag, 11. Februar 2021

Wie sind die wenigen Ausnahmen geregelt, begründet und dokumentiert, in denen für die Verkehrssicherheit auf bestimmten Straßen doch noch Salze oder Taumittel eingesetzt werden dürfen?

Können diese Straßen näher bestimmt werden? Sind es vielleicht nur Kraftfahrstraßen und Autobahnen, und dort nur bestimmte Abschnitt, mit Steigung oder Gefälle, Fahrbahnverengungen oder die Baustellen?

Können Zufahrten und Einfahrten näher bestimmt werden? Sind es vielleicht nur bestimmte Bereiche von Straßen vor Feuerwehren, Polizeidienststellen, Krankenhäusern, die auch, wenn es hart auf hat kommt, gesalzen werden dürfen?

Können Straßenabschnitte näher bestimmt werden? Sind es nur bestimmte Teil-Routen entlang von Straßen für den bedeutsamen Pendler- und wichtigen Güterverkehr, die behutsam-gezielt gesalzen werden? Sind es lediglich kurze Straßenabschnitte, die auch, wenn es schnell gehen muss, gesalzen oder taumittelbehandelt werden dürfen?

Kann das Salzverbot bzw. die Ausnahmeregeln auf Zonen eingegrenzt werden, für die fortan "ausführlich begründete Einzelfall-Ausnahmen" öffentlich gemacht werden? Sollen Unternehmen des Winterdienstes - im öffentlichen Auftrag - zukünftig nur nach der Regel mit einer plakativen "Sonder-Erlaubnis", gut sichbtar am Fahrzeug, salzen und auftauen dürfen?

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

Sei BSR - sei extrem Taumittel-minimiert

Montag, 08. Februar 2021

Lupe

Wir Fragen aufgrund einer offenkundigen und selbst dokumentierten Situation: Warum streut der Winterdienst auf gut geräumten, schneefreien, taunassen Straßen 2x Salz (hin und rückfahrt in den Nebenstraßen. Trifft es zu, das das nicht vorgesehen und regel-verstoßend ist?

Was haben wir gesehen. Ein Streufahrzeuge fährt von der Rubensstraße in die Beckerstr. Wenige Minuten später fährt das Fahrzeug von der Friedenauer Brücke kommend, in entgegengesetzter Richtung durch die Beckerstr. Der Salz-Streuer rotiert immer noch und verteilt weißes kleine Granulatkörnchen auf die Straße.   

Was zeigt das Foto: Fahrzeug mit dem Kennzeichen xxx salzt diese Straße! Ist das in Ordnung?

 

Sei Abgeordnetenhaus - sei Taumittelfrei

Montag, 08. Februar 2021

Lupe

Wir Fragen aufgrund eines schwachen Anfangs-Verdachts: Im Bericht der Abendschau vom 08.02.2020 im Beitrag über "Neues Bund-Länder-Treffen am Mittwoch - Lockdown-Diskussion nimmt weiter Fahrt" in den Min 00:01:05 bis Min 00:01:09 (siehe  https://www.rbb-online.de/abendschau/videos/20210208_1930.html) wird der Winterdienst vor dem von dem Abgeordnetenhaus gezeigt. Trifft es zu, das eine Person illegal ein Taumittel auf den Weg streut?

Was sehen wir in der 5 -Sekunden -Szene der RBB Nachrichten-Beitrags: Drei Menschen in Winterkleidung in einheitlicher schwarzer Winterkleidung, im Abstand von ca. einem Meter hintereinander gehen in westlicher Richtung auf dem Bürgersteig (oder Vorplatz) vom Berliner Abgeordnetenhaus (Südseite), zwischen Gebäuderand und Pollerlinie, entlang. im gehen auf die Hecke zu. der Räumweg, den Sie  in der mindestens geforderten erforderlichen Räumbreite von einem Meter von Schnee. Das Schnee räumen, verläuft vor der Hecke. Die vorangehende und die zweite, nachfolgende Person führen eine Schneeschaufel aus Metall (silberne Farbe) mit hölzernem Griff. Die dritte Person, am Ende der Gruppe gehend, trägt einen silbrigen, glänzenden kleinen Eimer von geschätzt circa 5 Liter Fassungsvermögen in der linken Hand. Mit rechts hat die Person, wie in dem 5 sekündigen Filmausschnitt zu sehen, in den Inhalt des Eimer gegriffen und verteilt diesen, mit kleinen Schüttelbewegungen der Hand, im Nahbereich um den Körper. Was dort  im Halbkreis verteilt wird, ist eine sehr helle "weiße" körnige, vermutlich Sandkorngroße, lose Substanz. 
Was passiert hier? zwei die nur halbherzig "schippen" und einer der Taumittel verteilt? Die Handbgeung ist auch typisch für das "schüttelnde" verteilen von Salz aus der Hand, wie es immer wieder in Erklärungen vorgemacht wird. Das typische "fischernetz-artiig" ausstreuen von Streugut wird hier nicht praktiziert. 

Wir sehen es nicht richtig, nicht genau genug, können nicht in den Eimer schauen, können nicht auf den Boden sehen, können nicht das Substrat, die Substanz genauer erkennen.

  • Hat Split oder abstumpfendes Mittel nicht eine braune bis schwarze, zumindest auf diese Entfernung üblicherweise "dunkle" Färbung.
  • Was verteilt die Person auf diesere Fläche, die absolut unmissverständlich keine Fahrbahn einer Straße ist.
  • Was bringt die Person hier auf den Fußweg auf, die unstrittig keine PErson der BSR ist, die unverkennbar andere Dienstkleidung (Organge") tragen würde.   
  • Was wäre, wenn es stimmt das hier Taumittel oder gat Salz getreut würde? also nur für den Fall, das -  "was wäre Wenn dem so sei?

Land Berlin (2020): Straßenreinigungsgesetz (StrReinG)

Land Berlin (02.12.2020): Straßenreinigungsgesetz (StrReinG). Ausfertigungsdatum: 19.12.1978, Gültig ab: 01.01.1979. Dokumenttyp: Gesetz, Quelle: Fundstelle: GVBl. 1978, 2501, Gliederungs-Nr: 2132-3. . 

Zum 07.01.2021 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe. Stand: letzte berücksichtigte Änderung: zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 02.12.2020 (GVBl. S. 1444). URL: https://www.bsr.de/assets/downloads/StrReinG_2021.pdf 

BA TK (o.D.): Winterdienst auf Gehwegen - Allgemeine Auskunft

Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin (BA TK) (o.D.): Winterdienst auf Gehwegen - Allgemeine Auskunft. URL: https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/aemter/ordnungsamt/dienstleistungen/service.119344.php/dienstleistung/326714/ 

BA TK (o.D.): Straßenreinigungs- und Winterdienstpflicht

Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin (BA TK) (o.D.): Straßenreinigungs- und Winterdienstpflicht. Abteilung Bauen, Stadtentwicklung und öffentliche Ordnung, Ordnungsamt; Fachbereich Ordnungsangelegenheiten. URL: https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/aemter/ordnungsamt/artikel.86159.php

Kirchner / Fleischer / Mauermann (2016): Übersicht Schnee- und Eisbeseitigung 12/2016

Norbert Kirchner, Dirk Fleischer, Wolfgang Mauermann (08.12.2016): Übersicht Schnee- und Eisbeseitigung 12/2016. Ordnungsamt Lichtenberg von Berlin. Version 16. 15 Seiten. URL: https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/buergerservice/ordnung/uebersicht-schnee-und-eisbeseitgung_strassenreinigung_12_2016.pdf 

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...
Auch "Quervernetzt" zieht um: Schrittweise, bis zum 31.12.2022, gibt es diese Informationen dann auf den neuen Seiten unter www.sai-lab.de ....

Ein Idee zum Rahmenprojekt ....

Diese Idee gehört zum einem der Rahmenprojekte Nachhaltigkeit (RaNa) aus der Börse "lenosu".

RaNa SDG 15 - LandLivingCycles | Kreisläufe des Lebens an Land

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee für ein Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 15 "LandLivingCycles | Kreisläufe des Lebens an Land" aus dem SAI-Lab. mehr zu: RaNa SDG 15 - LandLivingCycles | Kreisläufe des Lebens an Land

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe