direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Beispiele für die Gestaltung von Stufen-Wangen

Beispiele ...

Nahsicht 02: Steps to Sustainablity | Treppenstufen erzählen Nachhaltigkeit (Nahsicht)

Hier gibt es die Informationen zur Idee "Nahsicht 02: Steps to Sustainablity | Treppenstufen erzählen Nachhaltigkeit (Nahsicht)" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag vom SAI-Lab stammt aus dem Rahmenprojekt "Nahsicht".
Unter dem Titel "Steps to Sustainablity | Treppenstufen erzählen Nachhaltigkeit" stellen wir hier die Projektidee von Michael Hüllenkrämer vor ...

Wangenanschlag für Treppenstufen ...

Sonntag, 04. August 2019

  • Das Nahsicht 02 hat die Darstellung von Nachhaltigkeit an Treppenstufen in den Häusern der TU Berlin zum Thema. Nachhaltigkeit „sichtbar machen“ mit den SDG und deren Farben, an den Stufenwangen von Treppen. Mit dem Projekt werden reversible Bauteile angefertigt, die an Wangenanschlag für Treppenstufen angebracht werden können.
  • Mit den Treppenstufen-Elementen in den Farben der SDG wird sichtbar und deutlich gemacht: „Wenn Du hier entlang gehst, und die Stufen hoch steigst, näherst Du dich einem Ort der Nachhaltigkeit. Du kommst einem Ort Schritt für Schritt näher, an dem nachhaltige Entwicklung stattfindet - Hier kannst Du was erleben.
  • Einmal im Quartal oder alle halbe Jahre wechseln die farbigen Stufen von einem Treppenhaus in ein anderes Treppenhaus. Nun wird ein anderes Fachgebiet, eine andere Forschergruppe, eine neue Initiative mit den Wangenanschlags-Elementen ausgezeichnet und ausgeschildert.

Köln, Straßenbahn-Bhf Dom/Hbf: Treppe zur Bahnhofshalle vom Kölner Hauptbahnhof

Samstag, 23. November 2019

Lupe

Wangenwerbung; durchgängig (Alle Stufen), vollbreit (Stufenbreite), konsequent und sehr farbig. 

Lupe

Blick von der Seite.

Beiträge und Aktivitäten

paN2goon – into the light ... Steps to sustainability

TOP 4 Wettbewerb Ideen zur Nachhaltigkeit an der TU Berlin - Erläuterungen
Noch nicht empfohlene Projekte:

Nummer 21: Michael Hüllenkrämer Rahmenprojekt „Nahsicht“ – Nachhaltigkeit sichtbar gemacht (paN2goon – into the light) und „Nahsicht 02“ – Steps to sustainability: 
Mit dem Kommentar der Jury: "Mangelnde Umsetzbarkeit, durch kleinen Förderrahmen eventuelle Ermöglichung zu anderem Zeitpunkt."

siehe:

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...

Recording 006: Nachhaltigkeit - Labelisierung oder Entwicklung?

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "Recording 006: Nachhaltigkeit - Labelisierung oder Entwicklung?" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: Recording 006: Nachhaltigkeit - Labelisierung oder Entwicklung?

Ein Idee zum Rahmenprojekt

RaNa SDG 17 - Closeup | Nachhaltigkeit sichtbar gemacht (Nahsicht)

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee für ein Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 17 "Closeup | Nachhaltigkeit sichtbar gemacht (Nahsicht)" aus dem SAI-Lab. mehr zu: RaNa SDG 17 - Closeup | Nachhaltigkeit sichtbar gemacht (Nahsicht)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite
www.sai-lab.de

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7

Webseite

Nachhaltigkeit
Die Aktion, das Projekt oder das Programm ist folgenden Zielen der Nachhaltigkeit zugeordnet: