direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Nahsicht 017: Soziale Netzwerke und Nachhaltigkeit

Hier gibt es die Informationen zur Idee "Nahsicht 017: "Soziale Netzwerke und Nachhaltigkeit" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag vom SAI-Lab stammt aus dem Rahmenprojekt "Nahsicht".
Unter dem Titel "Soziale Netzwerke und Nachhaltigkeit" stellen wir hier die Projektidee von Michael Hüllenkrämer vor ...

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

SAI-Lab veröffentlicht nach der Methode der Zweitveröffentlichung

Donnerstag, 09. Dezember 2021

Das Labor für nachhaltige und nützliche Innovationen (SAI-Lab) veröffentlicht „unbestimmt regelmäßig“ diverse Neuigkeiten auf den eigenen Webseiten bei der TU Berlin.

Für die Zweitveröffentlichung nutzen wir auch sogenannte soziale Netzwerke; jene bekannten Plattformen der Werbewirtschaft, sowie bestimmte Dienste für webbasierte Geschäftskontakte, Kommunikations-Speicher der Blogging- und Fotodienste, sowie die möglichst globalen Tools für Profil- und Informations-Archive, sowie sonstige Medien-Sammlungen. Mitunter nutzen wir auch gerade jener Anbieter, die personenbezogene Daten der Benutzer sammeln und vermarkten, um damit günstige elektronische Funktionen, gezielt virtuelle Effekte oder erhoffte digitale Resonanz zu erreichen. Dies dient dann der Werbung, der Aufmerksamkeit oder dem Marketing, oder ist auch einfach nur eine Information des Typs „unverlangt eingereicht“.

Von allen diesen Beiträgen in der Online-Welt aus dem SAI-Lab geht immer ein Hauch von Nachhaltigkeit „sichtbar“ aus. Allen im Cyberraum platzierten Meldungen haftet immer etwas nachhaltige Entwicklung an. Für das SAI-Lab, als ein Reallabor zu Nachhaltigkeit, wird verlangt über Nachhaltigkeit zu schreiben. Die von uns gewählte Form dieser Nachhaltigkeit - Nachhaltigkeit durch Zweitveröffentlichung - ist der Durchschlag, das Duplikat und die Kopie. Ist es nötig über Nachhaltigkeit in Form dieser Öffentlichkeitsarbeit zu berichten. Ist das auch nützlich? Innovativ es es jedenfalls nicht, oder?

Nachhaltigkeit bei, in und von sozialen Netzwerken

Mittwoch, 08. Dezember 2021

Die "Nachhaltigkeit" hat bekanntermaßen drei Dimensionen. Diese sind die "soziale", die "ökologische"  und die "ökonomisch" Nachhaltigkeit. Bei allen Zielen der Nachhaltigkeit gehören diese Bereiche dazu und können für Aspekte und Lösungen der nachhaltigen Entwicklung aufgegriffen werden.

Wie ist das bei "sozialen" Netzwerken. Auch "Soziale Netzwerke" verkörpern jeweils Elemente der sozialen, ökologischen und ökonomischen Realität. Durch die Bezeichnung als "soziale Netzwerke" wird aber grundsätzlich keine direkte oder konkrete Aussage zur sozialen Dimension der Nachhaltigkeit dieser Portale getroffen. Ein soziales Netzwerk ist nicht von Natur aus sozial Nachhaltig. Dennoch erfüllen diese Netzwerke bestimmte Funktionen für den Austausch von Daten und Informations- oder zur Kommunikation zu den sozialen Wünsche und Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer. Zugleich erfüllen oder nicht-erfüllen diese Netzwerke bestimmte ökologische und ökonomische Wünsche oder Bedürfnisse der Betreiber oder Eigentümer.

Das SAI-Lab stellt hier in dieser Projektidee die Fragen nach der Nachhaltigkeit „bei“, „in“ und „von“ sozialen Netzwerken. Dabei schlagen wir drei Blickrichtung vor: Die Grundsicht, die Innensicht und die Außensicht.

  • Grundsicht: Wie nachhaltig sind das Geschäftsmodell, die Technik und der Betrieb von einem Sozialen Netzwerk.
  • Innensicht: Wie nachhaltig sind das Unternehmen, die Partner und die Nutzerinnen und Nutzer von einem Sozialen Netzwerk.
  • Außensicht: Wie nachhaltig sind das Daten und Informationen, das daraus entstehende oder veränderte soziale, ebenso wie das ökologische und ökonomische Verhalten von Menschen, von einem Sozialen Netzwerk.

Angehörige des SAI-Lab nutzen soziale Netzwerke. Einige von uns sind eher hier als dort aktiv. Einige schreiben, posten, liken, kommentieren und verknüpfen. Andere lesen, staunen, weinen oder lachen über Meldungen. Die „sozialen Wesen“ aus dem SAI-Lab nutzen soziale Netzwerke sehr unterschiedlich. Einige schauen nur, probieren mal was aus oder nutzen lediglich allgemeine Funktionen. Andere setzten ihre hohe Affinität zu Technik, Medien und Kommunikation in Kombination mit ihren Kompetenzen und Neigungen in parallel genutzten sozialen Netzwerken ein. Diese Gemengelage ist interessant. Ebenso interessant ist die Art und Weise, wie Freunde und Partner des Reallabors, jene, die mit dem Mikro Think-Tank für Nachhaltigkeit verbundenen Menschen und Organisationen, die sozialen Netzwerke nutzen.

Ist unsere Nutzung der sozialen Netzwerke nachhaltig? Wie nützlich ist die Nutzung der sozialen Netzwerke für Nachhaltigkeit und für die nachhaltige Entwicklung? Wie sehen andere die Nachhaltigkeit von sozialen Netzwerken. Wie stehen Anbieter, Nutzer und Besucher von sozialen Netzwerken zur Nachhaltigkeit? Was sind Kriterien und Merkmalen für die Grundsicht, die Innensicht und die Außensicht zur Beschreibung von sozialen Netzwerken?

Wir freuen uns weiterhin auf viele Rückmeldungen, auf Angebote der Zusammenarbeit, auf ein Interesse an der Mitwirkung und auf neue Partnerschaften bei der Gestaltung von Nachhaltigkeit. Wenn soziale Netzwerke auch dem sachlichen, konstruktiven und zielgerichteten Austausch für eine nachhaltige Entwicklung dienen, dann könnte das sehr nützlich sein.

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

extra 3 (2022): Elon Musks eigenwilliger Freiheitsbegriff: Sarah Bosetti antwortet

extra 3 (09.05.2022): Elon Musks eigenwilliger Freiheitsbegriff: Sarah Bosetti antwortet | extra 3 | NDR. URL: https://www.youtube.com/watch?v=EjABXyPY9vc . Aufgerufen am 12.05.2022.

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...

Transparenz

Bild

Hier gibt es Information zu unserer Selbstverpflichtung zu Transparenz! Wir sehen uns als Akteure für das Gemeinwohl mit Schwerpunkt an der TU. Wir sagen der Gemeinschaft und allen Angehörigen: Was Wheels, Ways & Weights tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind... mehr zu: Transparenz

Rahmenprojekt

Ein "Rahmenprojekt" ist kein Projekt sondern ein Rahmen für Projekte. Wie beim Bilderrahmen, nur in anderer Wortfolge.

RaNa SDG 17 - Closeup | Nachhaltigkeit sichtbar gemacht (Nahsicht)

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee für ein Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 17 "Closeup | Nachhaltigkeit sichtbar gemacht (Nahsicht)" aus dem SAI-Lab. mehr zu: RaNa SDG 17 - Closeup | Nachhaltigkeit sichtbar gemacht (Nahsicht)

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
https://www.sai-lab.de
www.sai-lab.de

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3

https://www.uni-halle.de/

Nachhaltigkeit
Die Aktion, das Projekt oder das Programm ist folgenden Zielen der Nachhaltigkeit zugeordnet: