TU Berlin

SAI-LabSustainer 060: Distributed Sustainability | Nachhaltigkeit verteilen und verbreiten

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Sustainer 060: Distributed Sustainability | Nachhaltigkeit verteilen und verbreiten

Hier gibt es die Informationen zur Idee "Sustainer 060: Distributed Sustainability | Nachhaltigkeit verteilen und verbreiten" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag vom SAI-Lab stammt aus dem Rahmenprojekt "Sustainer".
Unter dem Titel "Distributed Sustainability | Nachhaltigkeit verteilen und verbreiten" stellen wir hier die Projektidee von Michael Hüllenkrämer vor ...

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

Nachhaltigkeit machen + verteilen und verbreiten

Montag, 03. Januar 2022

Lupe

Mit dem Projekt "Sustainer 060", sowie unter dem Motto "Distributed Sustainability", wird sich das SAI-Lab an der Aufstellung und Darstellung von "Beiträgen zu den Sustainable Development Goals (SDG) für Forschung, Lehre, Transfer und Betrieb" beteiligen. Dazu wird es aus dem SAI-Lab kurzfristige Ziele für das jeweilige Jahr, mittelfristige Ziele (entlang der Wahlperioden der TU Berlin und des Landes Berlin), sowie langfristigen Ziele (für die nächsten 8 Jahren bis "2030" und die kommenden 28 Jahre bis "2050") für "Nachhaltigkeit machen + Nachhaltigkeit verteilen und verbreiten" geben.

Dezentrale Ziele für Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung des SAI-Lab

Montag, 03. Januar 2022

von Michael Hüllenkrämer

Das SAI-Lab stellt seine dezentralen Ziele für Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung vor!

Im SAI-Lab werden wir weiterhin die von uns entwickelten Rahmenprojekte für Nachhaltigkeit (RaNa) fortsetzten, um die Initiative "lenosu" voranzubringen. Am Prozess der "Klimaschutzvereinbarung" (KSV) werden wir gestaltend mitwirken, wie wir auch an anderen Stellen die Technische Universität Berlin und die Universitäten in Deutschland und der Welt "als Ganzes" im Blick behalten. Wir sind dezentral, lokal, regional, bundesweit und international aktiv und werden es auch bleiben. Wir werden mit weiteren Fachgebieten der Institute in den Fakultäten, sowie den Zentralen Einrichtungen kollaborieren und in Interaktion treten. Für unseren Wirkungsbereich benennen wir, möglichst dezidiert, die Vorgaben (tagets) der SDG.  Neben den auf "Umsetzung" orientierten, auf realistische "Maßnahmen" ausgerichteten und mit großem Potential für Transfer, Adaption und Kollaboration angesetzten "Vorhaben", formulieren wir weiterhin Ideen und setzten ausgewählte Schwerpunkte für unser nachhaltiges und nützliches Handeln in der Praxis.

Wir ermutigen und unterstützten gerne alle anderen Akteurinnen und Akteure die nachhaltige Entwicklung mit eigenen, dezentralen oder individuellen Zielen anzuzeigen.

Es freut uns besonders, als erste Organisation an der TU Berlin, solche Ziele zu verkünden und hier zu veröffentlichen. Die praktische Umsetzung behalten wir ebenso im Auge, wie die hohen, klaren, transparenten und konkreten Ansprüche!

Mit unseren kleinen Schritten auf dem Weg zur Nachhaltigkeit zeigen wir als Think Tank auch weiterhin Methoden und Prinzipien für Nachhaltigkeit an. Mit Anregungen aus unserem Netzwerk, sowie als Multiplikator für unsere gesamte nachhaltige Entwicklung, setzten wir weiterhin Impulse. Dazu veröffentlichen wir auch weiterhin das "Nachhaltigkeit machen" in Form von begleitenden Kampagnen und Initiativen.

Mit Veröffentlichungen und den Radnotizen setzten wir die online Kommunikation weiter fort. Dazu setzen wir künftig stärker auf Veranstaltungen und Aktionen, die wir aber weiterhin in regionale, nationale und internationale Aktivitäten einbetten.

Mit der Beteiligung an Wettbewerben, Ausschreibungen und Ideen zu Projekten für Nachhaltigkeit, sowie an Preisen,  Auszeichnungen, Prämien und Boni zur nachhaltigen Entwicklung setzten wir die kleine Tradition der Einreichungen und Nominierungen fort. 

Die Geschäftsstelle des Rats für Nachhaltige Entwicklung rät, unter anderem, zur vollständigen Umstellung auf Recyclingpapier, zur Reduktion der Anzahl von Kopierern und Druckern, zur Vermeidung von Energieverbrauch durch Stand-By, sowie zur Kommunikation von nachhaltigen Veranstaltungen, nachhaltigen Informationsangebote und nachhaltiger Bildung. Das machen wir schon, weil wir es gut und richtig finden. Der dazu geschriebene Satz "Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt" freut uns im SAI-Lab besonders.

Wer uns kennt, der weiß, um die vier grundlegenden Zutaten für Nachhaltigkeit, bestehend aus Zielen (insbesondere die SDG mit den Vorgaben für Nachhaltige Entwicklung), den Ideen (für die eigene Aktivität), den Fakten (der selbst gestalteten Nachhaltigkeit) und der Informationen (über die Wirkung auf der Zeitachse).  So werden wir die ehrenamtliche Arbeit im Reallabor und im Think Tank für innovative und nützliche Nachhaltigkeit in Form der zweiunddreißig (32) RaNa´s weiter ausbauen:

  1. RaNa SDG 01 - Sufficiency & Resilence | Suffizienz und Resilienz
  2. RaNa SDG 02 - Sustainable food production systems and coherent sustainable public nutrition supply (fps-pns)| Gesunde Nahrung und nachhaltige Ernährung
  3. RaNa SDG 03 - WatchWellbeeing | Gesundheit und Wohlergehen
  4. RaNa SDG 04 - Commons Learning Tools (CoLeTo) | Arbeitsmittel Freier Bildung (AFB)
  5. RaNa SDG 04 - Cross Sustainable Interaction (CSI) | Vernetzte Interaktion zur Nachhaltigkeit für hochwertige Bildung
  6. RaNa SDG 04 - LIFT | Nachhaltigkeit angestiftet
  7. RaNa SDG 05 - Gendermatics | Nachhaltige Verhaltensoziobiologie
  8. RaNa SDG 06 - ClearWater | Sauberes Wasser und Sanitäre Einrichtungen
  9. RaNa SDG 07 - EngeryInnovation | Bezahlbare und saubere Energie
  10. RaNa SDG 08 - Systainabloyment
  11. RaNa SDG 08 - OSHA sustainabbility work (CodeBlue) | Aufbau nachhaltiger menschenfreundlicher Arbeitsumgebungen (AnameA)
  12. RaNa SDG 08 - Muster-Vario-Teile (MuVaT)
  13. RaNa SDG 08 - Eco2nomics
  14. RaNa SDG 09 - NEA NOVA | Eins für Alle
  15. RaNa SDG 09 - Logistik für nachhaltigen Verkehr (Ecologistic)
  16. RaNa SDG 09 - Mikro-Marko-Diversität in der Mobilität (MiMaMo)
  17. RaNa SDG 09 - Building up sustainable traffic efficient ressources (BUSTER) | Errichtung nachhaltiger verkehrseffizienter Infrastrukturen (ENVI)
  18. RaNa SDG 10 - Disparity Eraser | Ungleichheits-Radierer
  19. RaNa SDG 11 - CityInside | Die Stadt in der Stadt
  20. RaNa SDG 11 - Cargoride | Lastenradfahren
  21. RaNa SDG 12 - Verantwortungsvoller Konsum (PROSUM)
  22. RaNa SDG 12 - Ausweg aus dem Einweg ist Mehrweg (AEM)
  23. RaNa SDG 12 - Bewertung, Entwicklung und Steuerung im Einzelhandel (BESEN)
  24. RaNa SDG 13 - KliMATOR
  25. RaNa SDG 14 - Ozeane in Seenot
  26. RaNa SDG 15 - LandLivingCycles | Kreisläufe des Lebens an Land
  27. RaNa SDG 16 - Allmende (Allmende): Gemeingut, Gerätering, Commons, Sharing
  28. RaNa SDG 16 - Recording | Aufzeichnen und Berichten: Frieden und Gerichtigkeit)
  29. RaNa SDG 17 - Closeup | Nachhaltigkeit sichtbar gemacht (Nahsicht)
  30. RaNa SDG 17 - Sustainability inside | Nachhaltigkeit enthalten
  31. RaNa SDG 17 - Sustainer | Verhandlung, Strategie, Planung: Multiplikatoren der Nachhaltigkeit
  32. RaNa SDG 17 - U2C | Universität und Gesellschaft für Nachhaltigkeit

Ein neues Ziel haben wir auch: Das SAI-Lab freut sich über neue Freundinnen und Freunde, die sich uns anschließen und gerne selbst Elemente aus den Bereichen Veranstaltungen, Initiativen, Kampagnen und Projekten einbringen oder umsetzten.

Wir freuen uns auf eine spannende, mutige, smarte und wirkungsvolle ehrenamtliche Arbeit im Labor für nachhaltige und nützliche Innovationen.

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

Rahmenprojekt

Ein "Rahmenprojekt" ist kein Projekt sondern ein Rahmen für Projekte. Wie beim Bilderrahmen, nur in anderer Wortfolge.

RaNa SDG 17 - Sustainer | Verhandlung, Strategie, Planung: Multiplikatoren der Nachhaltigkeit

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee für ein Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 17 "Sustainer | Verhandlung, Strategie, Planung: Multiplikatoren der Nachhaltigkeit" aus dem SAI-Lab. mehr zu: RaNa SDG 17 - Sustainer | Verhandlung, Strategie, Planung: Multiplikatoren der Nachhaltigkeit

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe