TU Berlin

SAI-LabNANER 007: Nachhaltigkeit bei Snack- und Getränkeautomaten

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

NANER 007: Nachhaltigkeit bei Snack- und Getränkeautomaten

Hier gibt es die Informationen zur Idee "NANER 007: Nachhaltigkeit bei Snack- und Getränkeautomaten" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag vom SAI-Lab stammt aus dem Rahmenprojekt "NANER".
Unter dem Titel "Nachhaltigkeit bei Snack- und Getränkeautomaten" stellen wir hier die Projektidee von Michael Hüllenkrämer vor ...

Informationstankstelle

Lupe

Hier gibt es Neuigkeiten bis zum 30.06.2022 (letzter Tag der Aktualisierung). Alle Informationen an der neuen "Tankstelle"! Diese Seite, wie auch alle anderen Seiten von www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab, ziehen bis zum 31.12.2022 um auf www.sai-lab.de!
Die Projekte, Initiativen, Kampagnen und Publikationen und Veranstaltungen, sowie die Online-Kontakte zu Freunden vom dem Reallabor für nachhaltige Entwicklung, sowie der Mikro Think Tank für Nachhaltigkeit, werden unter www.sai-lab.de fortgesetzt ....

Nachhaltigkeit per Knopfdruck bei Verkaufs- und Warenautomaten

Donnerstag, 11. März 2021

Wie wäre es mal mit einer Nachhaltigkeitsbilanz zu allen Automaten für Lebensmittel und Getränke. Die deutsche Automatenwirtschaft könnte ein Eigen-Label für die Automaten anbieten. Dann könnten die Standortgeber, beispielsweise die Hochschulen, selbst entscheiden, welcher Standard vor Ort angemessen und passend ist.

Es gibt die verschiedensten Automaten und eine große Bandbreite an Inhalten. Beides gehört bei der Nachhaltigkeit auf den Tisch. Was ist die Produkt-, Umwelt und Energiebilanz des Geräts? Wie sind qualitativen Merkmale und Eingeschalten zur Nachhaltigkeit der darüber angeboten Produkte?

Wie ist eine alter oder neuer, ein mechanischer oder elektrischer Automat, einer mit gute oder schlechten Energiebilanz einzustufen? Gilt es Gerät und Ware bei der Betrachtung zu trennen? Welche Gewichtung ist für Gerät und Ware angemessen? Machen gute und nachhaltige Produkte einen wenig nachhaltigen Automaten besser? Gilt das auch umgekehrt?

Lassen sich alte Automaten Upcycling? Wie lassen sich moderne Automaten optimieren und auf Nachhaltigkeit trimmen?
Welchen Einfluss können Anbieter von Standorten für Automaten auf die darüber bereitgestellten oder angeboten Waren nehmen? Und wenn ja, wie?

Welche guten Beispiele für die Kombination aus "Nachhaltiges Gerät" und "Nachhaltige Waren" gibt es?

Was sagen die Auswertung der Betriebskosten und Einnahmen bei "konventionellen" Automaten gegenüber "Öko-Automaten“ mit „bio-fairem Inhalt" aus? Kann durch passend nachhaltige Automaten die Ernährung günstig beeinflusst werden?

Und zum Schluss die alles entscheidende Frage: Wozu werden die Automaten gebraucht? Sollte nicht aus Überlegungen zur Nachhaltigen Entwicklung auf Autoamten gezielt verzichtet werden? Ist „Zero-Automaten“ ein Bausteine der Strategie zur Nachhaltigkeit?

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

TU Berlin (2022): Automatenecke im EG vom Gebäude BH-N

Lupe

Bei einer Fotosafari auf dem Campus der TU Berlin wurde diese "Automatenecke" im EG vom Gebäude BH-N fotogafiert.

Wer sich auch mit Automaten beschäftigt kann gerne den Link zu seiner Webseite oder anderen Dokumentationen der Ausstattung, der Orte und der Modelle an Automaten zusenden. Gerne nimmt das SAI-Lab auch weitere Hinweise zur Analyse des Sortiments, zum Inhalt, zur Funktionsweise, zu den Bedienungsanleitungen oder zur Störungsbehebung entgegen. Gerne verlinken wir auf passende Seiten, Untersuchungen, Daten und Fakten.

Flavura GmbH (2022): Nachhaltigkeit & Umweltschutz

Flavura GmbH (2022): Nachhaltigkeit & Umweltschutz. URL: https://www.flavura.de/shop/nachhaltigkeit-umweltschutz. Aufgerufen am 08.04.2022.

Fair-o-mat GmbH & Co. KG (2022): Infos. Allgemeines

Fair-o-mat GmbH & Co. KG (2022): Infos. Allgemeines: Der Fair-o-mat® ist der erste faire und nachhaltige Warenautomat. URL: https://www.fair-o-mat.de/allgemeine-informationen/. Aufgerufen am 08.04.2022.

Hensing GmbH (2020): Nachhaltigkeit und ökologisches Handeln mit Verkaufsautomaten

Hensing GmbH (17.07.2020): Nachhaltigkeit und ökologisches Handeln mit Verkaufsautomaten. URL: https://www.hensing-get-it.com/nachhaltigkeit-und-oekologisches-handeln-mit-verkaufsautomaten/. Aufgerufen am 08.04.2022.

greenlocker GmbH (2021): GreenLocker - Nachhaltige und gesunde Snackautomaten, die Bäume pflanzen

greenlocker GmbH (2021): GreenLocker - Nachhaltige und gesunde Snackautomaten, die Bäume pflanzen. URL: https://gruendercampus-saar.de/wp-content/uploads/2020/10/pitch-deck-greenlocker.pdf. Aufgerufen am 08.04.2022.

Lavazza (2022): Snack- und Getränkeautomaten - Für Schulen und öffentliche Einrichtungen

Luigi Lavazza SPA and its Affiliates (Lavazza) (2022): Snack- und Getränkeautomaten - Für Schulen und öffentliche Einrichtungen. Individuelles Getränke- und Snack-Angebot. Maßgeschneiderter Rundum-Service. Hohe Nachhaltigkeitsstandards. URL: https://www.lavazzapro.de/branchenloesungen/oeffentliche-einrichtungen/. Aufgerufen am 08.04.2022.

TU Berlin (1999): Alles Flaschen!

Technische Universität Berlin (TU Berlin) (05.1999): Alles Flaschen! TU intern - Mai 1999 - Arbeitsplatz Uni.URL: https://archiv.pressestelle.tu-berlin.de/tui/99mai/flaschen.htm. Aufgerufen am 08.04.2022.

Rahmenprojekt

Ein "Rahmenprojekt" ist kein Projekt sondern ein Rahmen für Projekte. Wie beim Bilderrahmen, nur in anderer Wortfolge.

RaNa SDG 02 - Sustainable food production systems and coherent sustainable public nutrition supply (fps-pns)| Gesunde Nahrung und nachhaltige Ernährung (NANER)

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee für ein Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 02 "Sustainable food production systems and coherent sustainable public nutrition supply (sustainable fps-pns) | Gesunde Nahrung und nachhaltige Ernährung (NANER)" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: RaNa SDG 02 - Sustainable food production systems and coherent sustainable public nutrition supply (fps-pns)| Gesunde Nahrung und nachhaltige Ernährung (NANER)

Detektor ...

Lupe

Der "Detektor" der Nachhaltig gibt passende Hinweise zu den Zielen (SDG), den Vorgaben (SDT) und den Indikatoren (SDI) für Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung nach der Agenda 2030 der Vereinten Nationen.

Auch der "Detektor" zieht bis zum 31.12.2022 um. Mehr dann auf www.sai-lab.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe