TU Berlin

SAI-LabBUSTER 45: Straßenrückbau - Spielplätze auf Wohnstraßen

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

BUSTER 45: Straßenrückbau - Spielplätze auf Wohnstraßen

Hier gibt es die Informationen zur Idee "BUSTER 45: Straßenrückbau - Spielplätze auf Wohnstraßen" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag vom SAI-Lab stammt aus dem Rahmenprojekt "BUSTER ".
Unter dem Titel "Straßenrückbau - Spielplätze auf Wohnstraßen" stellen wir hier die Projektidee von Michael Hüllenkrämer vor.

Informationstankstelle

Lupe

Hier gibt es Neuigkeiten bis zum 30.06.2022 (letzter Tag der Aktualisierung). Alle Informationen an der neuen "Tankstelle"! Diese Seite, wie auch alle anderen Seiten von www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab, ziehen bis zum 31.12.2022 um auf www.sai-lab.de!
Die Projekte, Initiativen, Kampagnen und Publikationen und Veranstaltungen, sowie die Online-Kontakte zu Freunden vom dem Reallabor für nachhaltige Entwicklung, sowie der Mikro Think Tank für Nachhaltigkeit, werden unter www.sai-lab.de fortgesetzt ....

Wohnstraßenrückbau mit kinderfreundlicher Infrastruktur

Mittwoch, 30. Dezember 2020

Lupe

Modale Filter schaffen etwas mehr Platz im öffentlichen Raum. Modale Filter tragen dazu bei den Verkehr in Quartiere zu beruhigen, wofür Flächen vom motorisierten Kraftfahrzeugverkehr genutzt werden. Anstelle der Bauformen von "Modalen Filtern" kann auch auf bewährtes, erprobtes und nützliches zurückgegriffen werden: Spielplätze. Mit der Umgestaltung von vollbreiten Abschnitten in Straßen zu Spielplätze kann Platz im öffentlichen Raum für die (jungen) Menschen geschafften werden. Das ist kinderfreundlich.

Wenn schon die Nutzung von Flächen im öffentliche Raum neu verteilt werden (sollen), dann auch richtig. Mehr Spielplätze für Wohnstraßen.

Wenn Verkehr gemindert und vermieden werden soll, dann auch durch konsequente und nachhaltige Umgestaltung von ehemaliger Verkehrsfläche zu neuen Nutzungsformen für neue, innovative und nützliche Nutzungsmodelle. Ein klassisches Modell ist der "Kinderspielplatz". Ebenso gibt es die bekannten Lösungen "Aufenthalts-, Ruhe- und Verweilzonen" für alle Generationen. 

Wenn "Straßenrückbau" erfolgt, dann sollte die Umsetzung der Idee "Spielplätze auf Wohnstraßen" in der Planung mit berücksichtig werden. Mit Spielplätzen können klassische Wohnstraßen geteilt werden, zu Sackgassen ausgestaltet werden und Kreuzungen umgewidmet werden.  für den Bau und den Betrieb  von Spielplätzen gibt es ausreichend Erfahrung, Beispiel und Muster. Spielplätze müsse nicht neu erfunden werden. Einfach einen Spielplatz auf voller Breite eines Straßenraums errichten und damit die jeweilige  Wohnstraße um mindestens 30 Meter zurückbauen.

Straßenrückbau - Spielplätze als ausgereifte modale Filter in Wohnstraßen errichten

Mittwoch, 30. Dezember 2020

Mit "BUSTER 45: Straßenrückbau - Spielplätze auf Wohnstraßen" reagiert das SAI-Lab auf die These "Modale Filter beruhigen Quartiere und schaffen Platz".

Dazu gibt es vom ADFC das Projekt „InnoRAD“. Darin werden internationalen Best-Practice-Beispiele der Radverkehrsförderung vorstellt und geprüft, ob diese in Deutschland anwendbar sind, beispielsweise "modale Filter", die Durchgangsverkehr aus Wohn- und Nebenstraßen heraushalten. Dazu stellt das SAI-Lab fest: Viele Mittelzonen und mögliche Sackgassen an Wohn- und Nebenstraßen sind breit genug für Spielplätze, um dann auch weiterhin noch den Radverkehr durchzulassen.

Daher lautet die nützliche und innovative Idee: Das klassische Modell des Spielplatzes in oder am Ende von Wohn- und Nebenstraßen errichten - anstelle neue Formen der Straßenraumgestaltung erfinden.

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

ADFC (2020): Modale Filter beruhigen Quartiere und schaffen Platz

Lupe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC) (2020): Modale Filter beruhigen Quartiere und schaffen Platz. URL: https://www.adfc.de/artikel/modale-filter-beruhigen-quartiere-und-schaffen-platz . Aufgefurfen am 30.12.2020

"Das ADFC-Projekt „InnoRAD“ stellt erfolgreiche Best-Practice-Beispiele der internationalen Radverkehrsförderung vor und prüft, ob sie in Deutschland anwendbar sind, wie modale Filter, die Durchgangsverkehr aus Wohn- und Nebenstraßen raushalten." (s.o.)

Ein Idee zum Rahmenprojekt ....

Diese Idee gehört zum einem der Rahmenprojekte Nachhaltigkeit (RaNa) aus der Börse "lenosu".

RaNa SDG 09 - BUSTER | ENVI

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee für ein Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 09 - Building up sustainable traffic efficient ressources (BUSTER) | Errichtung nachhaltiger verkehrseffizienter Infrastrukturen (ENVI)" aus dem SAI-Lab. mehr zu: RaNa SDG 09 - BUSTER | ENVI

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe