direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ecologistic 10: Fahrradparkhaus als Multi-Funktions-Station

Hier gibt es die Informationen zur Idee "Ecologistic 10: Fahrradparkhaus als Multi-Funktions-Station" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag vom SAI-Lab stammt aus dem Rahmenprojekt "Ecologistic".
Unter dem Titel "Fahrradparkhaus als Multi-Funktions-Station" stellen wir hier die Projektidee von Michael Hüllenkrämer vor ...

Übersicht

  • Material ...
  • Quervernetzt ...
  • Ein Idee zum Rahmenprojekt

Ein smartes Fahrradparkhaus ...

Lupe [1]

Ein modernes und nachhaltiges Fahrradparkhaus ist kein mono-funktionales Gebäude für den ruhenden Radverkehr - Ein smartes Fahrradparkhaus ist viel mehr?

In, an und auf einem Fahrradparkhaus können viele Funktionen und Nutzungen für das Gemeinwohl  und die soziales Stadt, den Umweltverbund, den Modal-Join (im Gegensatz zum Modal Split) , sowie für die Rad-Hof-Logistik, miteinander kombiniert werden. Je nach Standort am Rathaus, Bürgerzentrum, Bahnhof oder der Einkaufsstraße kann ein Fahrradparkhaus zaahlreiche nützliche Funktionen und innovative Nutzungen auf sich vereinen und bündeln. Das macht den Betrieb wirtschaftlicher.

Wie ein klassisches Parkhaus für motorisierte Kraftfahrzeuge kann das Parkhaus eine sanitäre Anlage enthalten, die als öffentliche Toilette angeboten und bürger-freundlich betrieben wird. Darüber hinaus sind folgende Misch-, Ergänzung und Zusatz-Nutzungen nützlich:

  • Kleiner Kiosk und Späti-Laden
  • Dusche für Sportradler und Obdachlose
  • Energie-erzeugendes Dach für Solarstrom an den E-Bike-Tankstellen / Ladeplätzen
  • Commons-Hub für den Austausch von Objekten unter den Bürgerinnen und Bürgern
  • Marktstand-Fläche für regionale Gemüsekisten (Annahme und Ausgabe)
  • Paket-Station der verschiedenen Anbieter
  • Miet-Fahrrad Garagen / persönlicher Abstell-Raum, Fahrrad-Spint 
  • Green-Pack Tausch-Station
  • Mietfahrrad-Stationsbetrieb
  • Standort von Freien Lastenrädern
  • B-/E-/H-Taxistation (Biogas, Elektro- oder Wasserstoffantrieb)
  • Rikscha-Station
  • Briefkastenstation 
  • Pfand-Sammelstation (Automat)
  • Regenwasser-Zisterne oder Wassertank 
  • Regenwasser-Zapf-Station (bewässerung von Straßenbäumen, Grünanlage)
  • Vertikal-Farming Fläche der Stadtfarm (Garteninitiative)
  • Fahrrad-Reparatur Station
  • Fahrrad-Selbsthilfe Station (Beratung, Hilfe, Ersatzteile)
  • Fahrrad "zur Werkstadt transportieren" Hilfsmittel (Lastenanhänger für Fahrradtransport)
  • Fahrrad-Waschanlage, Fahrrad-Reinigungs-Service
  • Kinderwagen-Parkplätze
  • Rollator-Service-Station (Wartung, Kleinreparaturen, Einstellung justieren
  • Rollstuhl-Profi-Pflege Station
  • u.v.w.m.

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

team red Deutschland GmbH (2017): Betreiberkonzepte für Fahrradstationen, Sammelschließanlagen und Fahrradboxen. Fahrradparken an ÖV-Haltepunkten. Leitfaden

team red Deutschland GmbH (2017): Betreiberkonzepte für Fahrradstationen, Sammelschließanlagen und Fahrradboxen. Fahrradparken an ÖV-Haltepunkten. Leitfaden. Projektleiter und Autor: Thomas Möller. 

Mitwirkende: Thomas Böhmer, Axel Quanz,  Benjamin Techen, Jörg Thiemann-Linden. URL: https://www.dstgb.de/dstgb/Quicklinks/radmaterial/Leitfaden:%20Betreiberkonzepte%20f%C3%BCr%20Fahrradstationen,%20Sammelschlie%C3%9Fanlagen%20und%20Fahrradboxen/LeitfadenRadstationTeamred.pdf [2]. Aufgerufen am 21.02.2021

  • "Der Standort einer zugangsgesicherten Fahrradabstellanlage ist entscheidend für die Akzeptanz durch heutige und zukünftige radfahrende ÖV-Kundinnen und -Kunden. Bei einer Fahrradstation muss der Standort auch attraktiv für das Betreiben der weiteren angebotenen Dienstleistungen sein. Eine Machbarkeitsstudie sollte die Abhängigkeiten zwischen Lage, lokalen Bedingungen, Kapazität und Servicepotenzial berücksichtigen.
  • Fahrradboxen und Sammelschließanlagen können in der Regel wirtschaftlich betrieben werden, da der hiermit in Zusammenhang stehende Personaleinsatz gering ist. Voraussetzung ist eine hohe Auslastung durch Dauernutzer und eine auf die Betriebskosten abgestimmte Nutzungsgebühr. Bei einem hohen Nachfragedruck und beschränktem Angebot sind Nutzungsgebühren durchsetzbar, die eine (teilweise) Refinanzierung der Investitionskosten ermöglichen.
  • Fahrradstationen mit zusätzlichem Serviceangebot lassen sich langfristig wirtschaftlich betreiben. Dies gelingt, wenn der Personaleinsatz durch ein automatisiertes Zugangssystem weitgehend auf übliche Servicezeiten für die ergänzenden Dienstleistungen beschränkt werden kann. Für diese muss ein großer Kundenkreis über die reinen Parkkunden hinaus vorhanden sein." (s.o.).

siehe auch: https://www.dstgb.de/dstgb/Quicklinks/radmaterial/Leitfaden:%20Betreiberkonzepte%20f%C3%BCr%20Fahrradstationen,%20Sammelschlie%C3%9Fanlagen%20und%20Fahrradboxen/LeitfadenRadstationTeamred.pdf

Geißler (2017): Park & Relax: Fahrrad-Parkhäuser in der City

Uwe Geißler (2017): Park & Relax: Fahrrad-Parkhäuser in der City. Sichere Abstellplätze für E-Bikes. Ausgabe 2/2017. URL: https://www.mybike-magazin.de/mobilitaet_verkehr/park-+-relax-fahrrad-parkhaeuser-in-der-city [3] . Aufgerufen am 21.02.2021

"Wertvolle E-Bikes für längere Zeit an der nächstbesten Straßenecke abstellen? Besser nicht. In vielen Städten gibt es inzwischen moderne Fahrrad-Parkhäuser, und es werden immer mehr sichere und geeignete Abstellplätze geschaffen. Ein Report, wie Sie Ihr Pedelec entspannt parken." (s.o.).

DIFU (2020): Fördermöglichkeiten für Fahrradparkhäuser an Bahnhöfen in Deutschland

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (DIFU) (27.01.2020): Fördermöglichkeiten für Fahrradparkhäuser an Bahnhöfen in Deutschland. Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen. Fahrradportal. URL: https://nationaler-radverkehrsplan.de/de/aktuell/nachrichten/foerdermoeglichkeiten-fuer-fahrradparkhaeuser [4]. Aufgerufen am 21.02.2021

AFGS (2019): Fahrradstationen

Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AFGS) (2019): Fahrradstationen. URL: https://www.agfs-nrw.de/fachthemen/parken-und-abstellen/fahrradstationen [5] . Aufgerufen am 21.02.2021.

Bike.box (2020): Bike Tower

Bike.box (2020): Bike Tower. Automated bike parking system that can park up to 64 bikes on 4 levels. URL: https://www.bike-box.nl [6] . Aufgerufen am 21.02.2021

FietsDock (2021): FietsDock - Automated bike parking (...)

FietsDock (2021): FietsDock - Automated bike parking is an innovative way to park bicycles in a smart, safe, simple and fast manner. URL: https://www.fietsdock.nl/?lang=en [7] . Aufgerufen am 21.02.2021

Lo Minck Systemen (2021): VELOMINCK

Lo Minck Systemen (2021): VELOMINCK® – GEAUTOMATISEERD EN ONBEMAND FIETSPARKEERSYSTEEM. URL:https://www.lo-minck.nl/fietsen-parkeren/velominck/ [8] . Aufgerufen am 21.02.2021

Gemeente Den Haag (2019): Parking your bike safely at stops and stations

Gemeente Den Haag (18.01.2019): Parking your bike safely at stops and stations. URL: https://www.denhaag.nl/en/in-the-city/getting-there-and-around/cycling/parking-your-bike-safely-at-stops-and-stations-.htm [9] . Aufgerufen am 21.02.2021.

"Would you like to park your bicycle safely when you travel on public transportation? Below you can find an overview of bicycle parking facilities and bicycle lockers at bus and tram stops and at train stations." (s.o.).

Spape / Christiaens (2011): Fahrradplanung in den Niederlanden - Fahrradakademie

Ineke Spape, Bart Christiaens (06.04.2011): Fahrradplanung in den Niederlanden - Fahrradakademie. URL: https://www.yumpu.com/de/document/view/5025698/fahrradplanung-in-den-niederlanden-fahrradakademie [10]. Aufgerufen am 21.02.2021

Feigenbaum (2013): 120 wetter- und diebstahlgeschützte Parkplätze für Fahrräder

Fabian Feigenbaum (2013): 120 wetter- und diebstahlgeschützte Parkplätze für Fahrräder. GUTE BEISPIELE / FAHRRADPARKEN. Stadt Offenburg. URL: https://www.aktivmobil-bw.de/gute-beispiele/fahrradparken/offenburg-fahrradparkhaus/ [11] . Aufgerufen am 21.02.2021

Bicycle Dutch (2012): Bicycle parking restrictions in the Netherlands

Bicycle Dutch (02.04.2012): Bicycle parking restrictions in the Netherlands. URL: https://bicycledutch.wordpress.com/2012/04/02/bicycle-parking-restrictions-in-the-netherlands/ [12] . Aufgerufen am 21.02.2021.

Fietsenstallingen Maastricht (o.D.): Gratis en overdekt of tijdens evenementen

Fietsenstallingen Maastricht (o.D.): Gratis en overdekt of tijdens evenementen. URL: https://www.maastrichtbereikbaar.nl/nl/reizigersinfo/fiets/fietsenstallingen-maastricht/ [13] . Aufgerufen am 21.02.2021

NS (2021): Fietsenstallingen. Jouw fiets stallen op het station

Nederlandse Spoorwegen N.V. (NS) (09.02.2021): Fietsenstallingen. Jouw fiets stallen op het station. URL: https://www.ns.nl/fietsenstallingen [14]. Aufgerufen am 21.02.2021

CROSS Architecture (2020): Fahrradparkhaus Zwolle

CROSS Architecture (2020): Fahrradparkhaus Zwolle. URL: https://www.cross-architecture.net/fahrradparkhaus-zwolle [15]. Aufgerufen am 21.02.2021.

Gemeente Amsterdam (2017): Fietsparkeren Amsterdam Centraal

Gemeente Amsterdam (21.12.2017): Fietsparkeren Amsterdam Centraal. URL: https://www.amsterdam.nl/parkeren-verkeer/fiets/parkeren/amsterdam-centraal/ [16]. Aufgerufen am 21.02.2021.

studioSK (2020): fiets- & autoparkeren

studioSK (15.12.2020): fiets- & autoparkeren. URL: https://studiosk.nl/type/fiets-parkeren/ [17]. Aufgerufen am 21.02.2021.

Plötz (2019): Fahrradparkhäuser in Amsterdam

Manuel Plötz (02.05.2019): Fahrradparkhäuser in Amsterdam. Antriebspunkt. Seit Jahren baut die Stadt Amsterdam bewachte Parkhäuser speziell für Fahrräder, E-Bikes und Cargo Bikes. URL: https://www.antriebspunkt.de/verkehrsmittel/fahrrad-und-pedelec/fahrradparkhaeuser-in-amsterdam/ [18] . Aufgerufen am 21.02.2021.

"In Amsterdam wurde kürzlich ein neues Fahrradparkhaus eröffnet. Der „Fietsenstalling – Station Noord“ am Hauptbahnhof bietet Platz für insgesamt 1.300 Fahrräder. Spezielle Abstellplätze für Cargo-Bikes sind ebenso vorhanden wie Lademöglichkeiten für E-Bikes. Der Fietsenstalling Noord ist das mittlerweile sechzehnte Fahrradparkhaus in der niederländischen Hauptstadt. Drei davon befinden sich direkt am Hauptbahnhof." (s.o.).

City of Utrecht (2020): Bicycle parking Stationsplein

City of Utrecht (09.06.2020): Bicycle parking Stationsplein. URL: https://www.utrecht.nl/city-of-utrecht/mobility/cycling/bicycle-parking/bicycle-parking-stationsplein/ [19]. Aufgerufen am 21.02.2021 

Difu (2010): Fahrradparken am Bahnhof

Deutsches Institut für Urbanistik (Difu) gGmbH (Hrsg.) (2010): Fahrradparken am Bahnhof. Forschung Radverkehr international I-2/2010. URL: https://nationaler-radverkehrsplan.de/sites/default/files/forschung_radverkehr/for-i-02.pdf [20]

Blue Engineering (2016): Autofreie Stadt Berlin

Blue Engineering, Ingenieurinnen und Ingenieure mit sozialer und ökologischer Verantwortung (2016): Autofreie Stadt Berlin. URL: http://blue-eng.km.tu-berlin.de/wiki/Baukasten:Autofreie_Stadt_Berlin [21] 

Der Tagesspiegel (2019): Utrecht stolz auf größtes Fahrradparkhaus der Welt

Der Tagesspiegel (28.08.2019): Utrecht stolz auf größtes Fahrradparkhaus der Welt. 12.500 Fahrräder auf drei Etagen. 350 Meter lang und 30 Millionen Euro teuer: In der Nähe des Bahnhofs von Utrecht wurde ein riesiger unterirdischer Fahrradkeller eingeweiht - ein Rekordbauwerk. URL: https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/12-500-fahrraeder-auf-drei-etagen-utrecht-stolz-auf-groesstes-fahrradparkhaus-der-welt/24922268.html [22]. Aufgerufen am 21.02.2021 

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...
Auch "Quervernetzt" zieht um: Schrittweise, bis zum 31.12.2022, gibt es diese Informationen dann auf den neuen Seiten unter www.sai-lab.de [23] ....

BUSTER 41: Tansportlastenrad-Garagen [24]

Hier gibt es die Informationen zur Idee "BUSTER 11: Tansportlastenrad-Garagen" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: BUSTER 41: Tansportlastenrad-Garagen [25]

BUSTER 42: Öffentliche Fahrrad-Garagen [26]

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee "BUSTER 42: Öffentliche Fahrrad-Garagen " in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: BUSTER 42: Öffentliche Fahrrad-Garagen [27]

Ein Idee zum Rahmenprojekt

RaNa SDG 09 - Ecologistic [28]

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee für ein Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 09 - "Logistik für nachhaltigen Verkehr (Ecologistic)" aus dem SAI-Lab. mehr zu: RaNa SDG 09 - Ecologistic [29]

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite [30]
www.sai-lab.de

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7
E-Mail-Anfrage [31]
Webseite [32]

Nachhaltigkeit
Die Aktion, das Projekt oder das Programm ist folgenden Zielen der Nachhaltigkeit zugeordnet:

[33]

[34]

[35]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008