TU Berlin

SAI-LabCargoride 20: Management Freier Lastenräder - fLotte Quartett

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Cargoride 20: Management Freier Lastenräder - fLotte Quartett

Hier gibt es die Informationen zur Idee für "Cargoride 20: Management Freier Lastenräder - fLotte Quartett" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag für ein Projekt der Nachhaltigkeit zum SDG 11 -"Cargoride 20: Management Freier Lastenräder - fLotte Quartett" ist eine Projektidee von Michael Hüllenkrämer.

Übersicht

fLotte Quartett

Dienstag, 14. Januar 2020

Einleitung: 

In einem Projekt der Freien Lastenräder sind die verschiedenste Aufgaben zu bearbeiten. Diese Aufgaben ranken sich um das Buchungsportal, die Nutzerinnen und Nutzer, um die Art und Anzahl von Lastenrädern, den räumlichen Verteilung der Standorte, sowie um die verschiedenen Akteure zu den Lastenrädern, an den Stationen und dem Team. Welches Aufgaben sind im einzelnen zu bearbeiten? Das „Management Freier Lastenräder - fLotte Quartett“ greift hierzu auf die Situation der fLotte Berlin zu, um die vorhandenen Strukturen aufzuzeigen und spielerisch erlebbar zu machen. Mit der Entwicklung und Produktion von einem fLotte Quartett wird das Projekt fLotte in Berlin gewürdigt. Dazu entstehen im Teilprojekt verschiedene Medien und und Texte für die konkreten Tätigkeiten. Diese werden im fLotte Quartett textlich und bildlich, ggf. auch filmisch, erfasst. Aus dem Material entsteht ein Baukasten der für die Aktivierung von neuen Akteurinnen und Akteuren genutzt werden kann. Mit Hilfe vom fLotte Quartett kann auch, durch die Darstellung der Vielzahl von Aufgaben und möglichen der Mitwirkung, die Dezentralisierung unterstützt und entwickelt werden. 

Das Kernteam von fLotte sucht nach Unterstützung über das Projekt durch Menschen, die ehrenamtlich Mitwirken. Mit dem Projekt „Management Freier Lastenräder - fLotte Quartett“ erfolgt eine kleinteilige Beschreibung von Tätigkeiten und der daraus profilierten Aufgaben für Jederfrau und Jedermann. Damit können Menschen in der Stadt angesprochen werden, sich in irgendeiner Art und Weise für „Freie Lastenräder“ und die „fLotte“ in Berlin begeistern zu lassen, etwas von ihrer Zeit, ihrem persönliches Können und oder ihrem individuelle Wissen einzubringen. Jede Form der ehrenamtlichen Unterstützung kann dazu beitragen die Qualität und die Kontinuität der fLotte zu fördern.

Über das „Management Freier Lastenräder - fLotte Quartett“ entsteht ein informatives Format zu Rollen, Akteuren und Aufgaben bei einer Initiative Freier Lastenräder. Indem das klassische Format des Spiels „Quartett“ aufgegriffen wird, läßt sich fortan über Spielkarten das Funkionieren eines Freien Lastenradverleihs darstellen. Über die Spielkarten des Quartett können Verbindungen und Abhängigkeiten, Kooperationen und die Zusammenarbeit in den Aufgaben vermittelt werden. Es entsteht ein Quartett, das in der Öffentlichkeitsarbeit ebenso eingesetzt werden kann, wie zur internen Organisation der Verantwortlichen, Multiplikatoren und der ehrenamtlichen Akteure. Somit kann das fLotte Quartett das Management unterstützten. Es kann auch zur Bildung neuer Initiativen zu freien Lastenrädern beitragen.

Nachhaltigkeitsziele: 

  • Siehe Rahmenprojekt

Nachhaltigkeitsvorgaben:

  • Siehe Rahmenprojekt 

Material

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe