TU Berlin

SAI-LabKliMATOR 004: Klimafreundlich Dienstreisen

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

KliMATOR 04: Klimafreundlich Dienstreisen

Hier gibt es die Informationen zur Idee "KliMATOR 04: Klimafreundlich Dienstreisen" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag vom SAI-Lab stammt aus dem Rahmenprojekt "KliMATOR".
Unter dem Titel "Klimafreundlich Dienstreisen" stellen wir hier die Projektidee von Michael Hüllenkrämer vor ...

Informationstankstelle

Lupe

Neuigkeiten und Informationen hier an der "Tankstelle" ...

Einfach mal klimafreundlich Dienstreisen

Montag, 22. Februar 2021

Lupe

Mit KliMATOR 04 lässt es sich ab sofort klimafreundlich vereisen: Die klimafreundliche Dienstreise!

Das "klimafreundlich" beudeutet grundsätzlich nicht "klimaverträglich" (klimaneutral) oder gar "klimaförderlich" (klimapositiv), sondern lediglich "weniger schädlich". Aber mit deutlich "freundlicher" kann es unverzüglich losgehen.

Das wird erreicht durch die Beachtung von vielen Merkmalen, Kriterien und Indikatoren, die das Reisen bestimmten. Für eine Reise daraf es Ressourcen: Mittel, Wege und die Reisenden.

Wie bei einer Umweltverträglichkeits-Studie (bekannt aus der Umweltverträglichkeitsprüfung) kann nach der Methode "Vermeiden, Mindern und Kompensieren" (in der Reihenfolge) aus dem Portfolio der Optionen die günstige Kombination als politische Lösung umgesetzt werden. Wie bei einem Projekt mit Umweltwirkungen können - auch bei jeder Dienstreise - die Maßnahmen zur Umweltgerechtigkeit auch miteinander kombiniert werden. In kluger Kombination kann der verbleibende Eingriff in das Klima, der Funktions-Schaden (Wenn das alle Menschen täten, heruntergerechnet auf die reisende Person), der Schwund an Leistungsvermögen des Natur- und Umwelthaushalts oder die offenkundig bekannten umweltzerstörerischen Effekte deutlich transparenter offenbart werden.

Welche Merkmalen, Kriterien und Indikatoren gehören nun in das Prüfungs- und Studiensystem auf Klimafreundlichkeit hinein?

  • Zweck (der Dienstreise)
  • Ort (in-situ oder fernab)
  • Fahrzeug (-e)
  • Unterkunft
  • Verpflegung (nahrung)
  • Teibstoff (geogil oder biogil)
  • Zeit
  • Kosten (Geld)

Dabei sind alle Wege, alle Mittel für die Mobilität (Forbewegung) und Stationen von Belang. Die Betrachtung der Klimafreundlichkeit kann wie eine Untersuchung seitens der Logistik erfolgen: Dabei wird das warum, wie, wann, wohin, womit, etc der Forbewegung und des Aufenthalts, einschließlich Ruhe- und erholungszeiten, betrachtet.

Hilfs- und Korrektur-Indikatoren:

  • Ökologischer Fußabdruck (der Person, bereits genutzer Anteil an globalen Ressourcen / Jahr)
  • Nachhaltigkeits-Guthaben auf dem Reiskonto
  • Kompensations-potential, -eignung, -wirkung

Material

Abgeordnetenhaus von Berlin (2020): Klimafreundliche Dienstreisen für die Berliner Politik und Verwaltung

Abgeordnetenhaus von Berlin (12.08.2020): Klimafreundliche Dienstreisen für die Berliner Politik und Verwaltung. Drucksache 18/2894. 18. Wahlperiode. Der Senat von Berlin, Fin IV D 25 – P6320 9(0)020-2063. An das Abgeordnetenhaus von Berlin über Senatskanzlei – G Sen - Mitteilung -zur Kenntnisnahme – über Klimafreundliche Dienstreisen für die Berliner Politik und Verwaltung - Drucksachen Nr. 18/2552 und 18/2639. URL: https://www.parlament-berlin.de/ados/18/UmVerk/vorgang/uv18-0354-v.pdf

Alfred-Wegener-Institut (2019): Klimafreundliche Dienstreisen

Alfred-Wegener-Institut (26.02.2019): Klimafreundliche Dienstreisen. Was der Flug zu einer Konferenz in New York mit Biogasanlagen in Nepal zu tun hat. URL: https://www.awi.de/ueber-uns/organisation/nachhaltigkeit/co2-kompensation-fuer-dienstreisen.html. Aufgerufen am 22.02.2021

Gwinner (2017): Schöner dienstreisen

Regine Gwinner (2017): Schöner dienstreisen. Wer bei einer Dienstreise auf Nachhaltigkeit und Umwelt achtet, tut auch sich selbst etwas Gutes. URL: https://www.wirsindanderswo.de/themen/detail/beitrag/schoener-dienstreisen/. Aufgerufen am 22.02.2021

DEHSt (2021): Klimaneutrale Dienstreisen der Bundesregierung. Hintergrundpapier

Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im Umweltbundesamt (Hrsg.) (05.01.2021): Klimaneutrale Dienstreisen der Bundesregierung. Hintergrundpapier. Stand: November 2020
Redaktion: Fachgebiet V 2.6 – Klimaschutzprojekte - Nationale Zustimmungsstelle CDM/JI, Inhalt: Stefanie Böther. Fachgebietsleitung: Frank Wolke. URL: https://www.dehst.de/SharedDocs/downloads/DE/projektmechanismen/Dienstreisen_Hintergrundpapier.pdf . Aufgerufen am 22.02.2021

Die Umweltberatung (2019): Dienstreisen klimaschonend gestalten

Die Umweltberatung (12.11.2019): Dienstreisen klimaschonend gestalten. 5 Klimatipps für eine klimafreundliche Planung und Umsetzung Ihrer nächsten Dienstreise - lassen Sie sich inspirieren! URL: https://www.umweltberatung.at/klimaschonende-dienstreisen . Aufgerufen am 22.02.2021

LANUV (2017): Kompensation. Klimaneutrale Dienstreisen

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) (2017?): Kompensation. Klimaneutrale Dienstreisen. URL: https://www.lanuv.nrw.de/klima/klimaschutz-in-nrw/klimaneutrales-lanuv/kompensation

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt MV (2019): Klimafreundliche Dienstreisen

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern (05.2019): Klimafreundliche Dienstreisen: Hamburger Umweltbehörde kauft MoorFutures aus M-V. 3.000 Tonnen CO2 für den Klimaschutz. MoorFutures URL: https://www.moorfutures.de/news/klimafreundliche-dienstreisen-hamburger-umweltbeh%C3%B6rde-kauft-moorfutures-aus-m-v/
. Aufgerufen am 22.02.2021

Müller (2019): Klimafreundliche Dienstreisen

Stefan Müller (19.10.2019): Klimafreundliche Dienstreisen. URL: https://www.projekte.hu-berlin.de/de/selbstverpflichtung/index.html

UBA (2015): Leitlinien für umweltverträgliche Dienstreisen im Umweltbundesamt

UBA, BMU (2019): Klimaneutral unterwegs: Bund kompensiert seine Dienstreisen Internationale Klimaschutzprojekte nach strengen Kriterien ausgewählt

Umweltbundesamt (UBA), Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) (18.12.2019): Klimaneutral unterwegs: Bund kompensiert seine Dienstreisen Internationale Klimaschutzprojekte nach strengen Kriterien ausgewählt. Gemeinsame Pressemitteilung von Umweltbundesamt und Bundesumweltministerium. URL: https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/klimaneutral-unterwegs-bund-kompensiert-seine

Vamos Reisen (2019): Klimafreundlich und fair reisen

Vamos Reisen (2019?): Klimafreundlich und fair reisen. Klimaneutrale Dienstflüge. URL: https://www.vamos-reisen.de/klimafreundlich-anreisen. Aufgerufen am 22.02.2021

VCD (2008): Umweltverträglich im Beruf. Geschäftsreisen

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) (2008): Umweltverträglich im Beruf. Geschäftsreisen. Geschäftsreisen stellen einen erheblichen Anteil des Reiseaufkommens dar. Anhand der Fakten wird deutlich, welche Rolle sie für den Straßenverkehr und die Luftfahrt spielen. URL: https://www.vcd.org/themen/tourismus/geschaeftsreisen/ . Aufgerufen am 22.02.2021

von Pressentin (2021): Klimafreundliche Dienstreisen

Angelika von Pressentin (02.02.2021): Klimafreundliche Dienstreisen. URL: https://www.uni-potsdam.de/de/umweltportal/handlungsfelder/mobilitaet/dienstreisen. Aufgerufen am 22.02.2021

Ein Idee zum Rahmenprojekt

RaNa SDG 13 - KliMATOR

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee für ein Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 13 "Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 13 - KliMATOR = Klimaschutz: Maßnahmen, Aktionen, Techniken, Organisationen und Resultate" aus dem SAI-Lab. mehr zu: RaNa SDG 13 - KliMATOR

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe