TU Berlin

SAI-LabAllmende 004: WeCount Alliance - Berlin

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Allmende 004: WeCount Alliance - Berlin

Hier gibt es die Informationen zur Idee "Allmende 004: WeCount Alliance - Berlin" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab.

Das SAI-Lab stellt vor ...

Der offene Beitrag vom SAI-Lab stammt aus dem Rahmenprojekt "Allmende".
Unter dem Titel "WeCount Alliance - Berlin zählt" stellen wir hier die Projektidee von Roland Rutz vor ...

Informationstankstelle

Lupe

Hier gibt es Neuigkeiten bis zum 30.06.2022 (letzter Tag der Aktualisierung). Alle Informationen an der neuen "Tankstelle"! Diese Seite, wie auch alle anderen Seiten von www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab, ziehen bis zum 31.12.2022 um auf www.sai-lab.de!
Die Projekte, Initiativen, Kampagnen und Publikationen und Veranstaltungen, sowie die Online-Kontakte zu Freunden vom dem Reallabor für nachhaltige Entwicklung, sowie der Mikro Think Tank für Nachhaltigkeit, werden unter www.sai-lab.de fortgesetzt ....

ICount, YouCount, ... WeCount!

Mittwoch, 07. April 2021

Lupe

Die Projektbeschreibung zu WeCount auf der Webseite steht unter dem Titel "WeCount: Straßenverkehr vor Ort mithilfe von Bürgerwissenschaft gemessen". Dahin verbirgt ein sehr interessanter Ansatz zu Crowd-Data und dessen Umsetzung.

"WeCount (zu Dt. „Wir zählen“) will Bürgerinnen und Bürgern eine zentrale Aufgabe bei der Erhebung von Daten, dem Sammeln von Nachweisen sowie der Produktion von Wissen rund um das Thema Mobilität in ihren Wohnvierteln übertragen. Die Untersuchung soll direkt vor Ort vorgenommen werden. Das Projekt wird in fünf Pilotstudien in Madrid, Ljubljana, Dublin, Cardiff und Löwen Methoden der partizipativen Bürgerwissenschaft anwenden, um innovative kostengünstige und automatisierte Sensoren für die Ermittlung des Verkehrsaufkommens auf den Straßen (beispielsweise Telraam) sowie Mechanismen, die unterschiedliche Interessengruppen einbeziehen, mitzugestalten und einzusetzen. Im Rahmen dieses Ansatzes wird es möglich sein, den Straßenverkehr vor Ort (Autos, große Fahrzeuge, aktive Fortbewegungsarten und Geschwindigkeit) zu quantifizieren, wissenschaftliche Erkenntnisse über Mobilität und Umweltverschmutzung zu gewinnen sowie gemeinsam fundierte Lösungen für eine Vielzahl von Herausforderungen im Straßenverkehr zu schaffen. Darüber hinaus wird das Projekt lokalen Behörden kostengünstig ermittelte Daten zur Verfügung stellen, die einen weitaus größeren zeitlichen und räumlichen Bereich abdecken, als es mit klassischen Verkehrszählungskampagnen möglich wäre. Somit eröffnet es neue Möglichkeiten für die Entscheidungsfindung in der Verkehrspolitik und die Forschung." (siehe: OP Portal (2020): WeCount: Citizens Observing UrbaN Transport).

Dieser Ansatz passt einerseits bestens in das Rahmenprojekt Nachhaltigkeit der Allmende und ebenso zum Selbstverständnis von unserem Labor für nachhaltige und nützliche Innovationen. Mit der Anregung und der bereits geleisteten Vorarbeit aus dem Team des SAI-Lab, besteht sogar ein erster direkter Kontakt zu Akteuren des Projekts.

Neben den fünf Pilotstudien zur Anwendung von verschiedenen Methoden in der partizipativen "Bürgerwissenschaft", derzeit in den Städten Madrid, Ljubljana, Dublin, Cardiff und Löwen, wollen wir weitere Städte in Europa dazu anregen sich anzuschließen und zu einer "WeCount Alliance" zusammenzuschließen.

Mit dem Standort des SAI-Lab in Berlin kann der Anfang gemacht werden. Die Bürgerinnen und Bürger machen Wissenschaft gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern. Die Arbeitsmittel und Arbeitsmaterialien aus WeCount werden in weiteren Städten und orten aufgegriffen und eingesetzt. Das passt auch in die Strategie des Open Access, hier dem innovativen Einsatz automatisierter Sensoren für die Ermittlung sachbezogener und anonymisierter Verkehrsdaten.

Über das RaNa "WeCount Alliance - Berlin zählt" sollen unterschiedliche Interessengruppen sowohl auf "WeCount" aufmerksam gemacht werden. Daran anknüpfend können Bürgerinnen und Bürger zum mitmachen einbezogenen werden und mitgestalten. Auf der Grundlage des Commons und des Open Access können Bürgerinnen und Bürger mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammen arbeiten, um Daten und Informationen über den Verkehr und zur Mobilität sowohl erheben und erfassen, wie auswerten. Mit "Bürgerdaten", beziehungsweise den "WeCountData", also all jener Daten "von und für" - nicht "über und zu" - Bürgerinnen und Bürger, können dann für die Bedürfnisse, Maßnahmen und Ziele der nachhaltigen Entwicklung einzusetzen, beispielsweise ganz konkret für die viele Aspekte und Facetten der Verkehrswende.

Material ...

Informationen, Hinweise und Zugang zu Materialien und Quellen ...

OP Portal (2020): WeCount: Citizens Observing UrbaN Transport

Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union (OP Portal) (07.08.2020): WeCount: Citizens Observing UrbaN Transport. Projektbeschreibung:  WeCount: Straßenverkehr vor Ort mithilfe von Bürgerwissenschaft gemessen. URL: https://cordis.europa.eu/project/id/872743/de. Aufgerufen am 17.03.2021.

Projekte ...

Es gibt einen gemeinsamen Nenner in Form von Projekten ...

Allmende 011: Berlin zählt

Hier gibt es die Informationen zum Projekt "Allmende 011: Berlin zählt" mit dem Motto "Unsere Fenster zählen den Verkehr"vom SAI-Lab. mehr zu: Allmende 011: Berlin zählt

Allmende 001: Allmende an der Hochschule (AlmHo)

Hier gibt es die Informationen zur Idee "Allmende 001: Allmende an der Hochschule (AlmHo)" in der Börse lenosu aus dem SAI-Lab. mehr zu: Allmende 001: Allmende an der Hochschule (AlmHo)

Quervernetzt ...

Es bestehen, unter anderem, folgende Verbindungen zwischen Personen, Vereinen, Einrichtungen und Organisationen ...
Auch "Quervernetzt" zieht um: Schrittweise, bis zum 31.12.2022, gibt es diese Informationen dann auf den neuen Seiten unter www.sai-lab.de ....

Transport & Mobility Leuven NV (TML)

Bild

Hier gibt es Informationen zur Verbindung zwischen dem SAI-Lab und die Transport & Mobility Leuven NV (TML). Dazu stellen wir die TML kurz vor. Über die Beiträge in "Neuigkeiten und Informationen" treten wir in die Online-Kommunikation. mehr zu: Transport & Mobility Leuven NV (TML)

meinBerlin - Beteiligungsplattform des Landes Berlin

Bild

Hier gibt es Informationen zu "meinBerlin", der Beteiligungsplattform des Landes Berlin von der Senatskanzlei (Herausgeber: Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei Chef der Senatskanzlei).
"Auf meinBerlin finden Sie eine Übersicht über Projekte der Berliner Verwaltung sowie zahlreiche Möglichkeiten, sich aktiv an der Gestaltung unserer Stadt zu beteiligen." (mein.berlin.de). mehr zu: meinBerlin - Beteiligungsplattform des Landes Berlin

Rahmenprojekt

Ein "Rahmenprojekt" ist kein Projekt sondern ein Rahmen für Projekte. Wie beim Bilderrahmen, nur in anderer Wortfolge.

RaNa SDG 16 - Allmende (Allmende): Gemeingut, Gerätering, Commons, Sharing

Bild

Hier gibt es die Informationen zur Idee für ein Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 16 "Rahmenprojekt Nachhaltigkeit SDG 16 - Allmende (Allmende): Gemeingut, Gerätering, Commons, Sharing" aus dem SAI-Lab. mehr zu: RaNa SDG 16 - Allmende (Allmende): Gemeingut, Gerätering, Commons, Sharing

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe