direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Aus der Zentraleinrichtung "IT-Dienstleistungszentrum" wird "Campusmanagement"

Donnerstag, 17. Januar 2019

Lupe [1]

Die Zentraleinrichtung „Campusmanagement" ersetzt die Zentraleinrichtung "IT-Dienstleistungszentrum“ der Technischen Universität Berlin.

Von der gut sprechbaren Abkürzung „tubIT“ gilt es sich nun zu verabschieden und den neuen Zungenbrecher „ZECM“ anzunehmen. Als Einzelbuchstaben zu sprechen als Zett-E-Zeh-Em. Als Wort ausgesprochen bürgert sich vielleich soetwas wie „Zekem“ ein.

Bereitstellung von Infrastrukturen der Informations- und Kommunikationstechnik (ITK)

Das SAI-Lab wünscht sich eine weiterhin konsequente Bereitstellung von Infrastrukturen der Informations- und Kommunikationstechnik (ITK), sowie die Weiterentwicklung des kooperativen Versorgungsmodells, wie es eine moderne Universität benötigt.

Dazu gehört eine effiziente Versorgung mit Basis- und Fachdiensten für Verwaltung, Lehre und Forschung. Möge die Unterstützung dieser drei „klassischen“ Bereich einer Hochschule, mit allem was zeitgemäß ist und dem Stand der Technik entspricht, mit hoher Qualität der Dienstleitung fortgeführt werden. Die sicherer Datenverarbeitung, multimediale Wissenskommunikation und moderne Selbstorganisation für die Geschäfts-, Lehr- und Forschungsprozesse wird von den Kolleginnen und Kollegen bestimmt gut und kontinuierlich fortgeführt.

Wir hoffen zugleich sehr, das unter der Bezeichnung „Campusmanagement“ weiterhin der Schwerpunkt auf „Informationstechnik“ als Querschnittsaufgabe der Zentraleinrichtung erhalten bleibt. Nichts wäre irritierender als eine Abkehr von der strategischen Ausrichtung der grundlegenden Versorgung mit ITK, eine Umschichtung von Aufgaben zu neuen Ufern außerhalb der Daten- und Kommunikationsdienste oder gar eine neue Mischung aus grundlegender Technik und Infrastruktur der ITK mit anderen Aufgaben der Bewirtschaftung und des Betriebs eines Campus.

So wünschen wir der ZECM für den Start ins Jahr 2019 einen klaren Zuschnitt als „ZE“ gegenüber der „ZUV“ (wo dieser bisher bestand hatte), mit ebenso deutlichen und herausgestellten Schnittstellen zwischen den zentralen Diensten der Universitätsverwaltung (was gut und klar beschrieben war) und dem, was noch etwas „schwammig“ als Campusmanagement bezeichnet wird. (siehe auch: www.campusmanagement.tu-berlin.de/zecm/ [2], sowie https://www.campusmanagement.tu-berlin.de/menue/ueber_uns/ [3]).

Verständnis von Campus

Vielleicht ergibt sich ja aus der Erörterung über das Wort „Campusmanagement“ ein neues ganzheitliches und nachhaltiges (Selbst-) Verständnis von Campus, worüber sich Beschäftigte, Lehrende und Lernende auf qualitative Art und Weise verbinden und neue Impulse für unsere Kultur stiften.

Adresse:

SAI-Lab, c/o TU Berlin
https://www.chemie.tu-berlin.de/sai_lab
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Webseite [4]
www.sai-lab.de

Ansprechpartner im SAI-Lab:

Dr. Franz-Josef Schmitt
(0345) 55 - 25523
Von-Danckelmann-Platz 3
E-Mail-Anfrage [5]
Webseite [6]

Dipl. Geogr. Michael Hüllenkrämer
(0152) 072 90 584
Cranachstr. 7
E-Mail-Anfrage [7]
Webseite [8]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008