TU Berlin

SAI-LabAbgefahren+

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Abgefahren+

Lupe

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+" mit künstlerischen Elementen zu Ereignissen, Situationen und Zuständen die verändert werden könnten ...

Verkehrswende ohne Lastenräder macht keinen Spaß

Donnerstag, 13. August 2020

Lupe

In Newsletter "Kompakt" über die Themen: #AgoraStadtgespräch / Autonomes Fahren / Technologieneutralität" informiert die Agora Verkehrswende auch aktuell über die "Internationale Auszeichnung für "Abgefahren!"
Das "Ellery Studio hat mit "Abgefahren!" den höchsten internationalen Infografik-Preis gewonnen: eine Gold-Medaille bei den Malofiej-Awards."

Das hat nichts mit den Radnotizen "Abgefahren+" vom SAI-Lab zu tun. Es fehlt ein entscheidendes Zeichen, das "+".
Nichtsdestotrotz ist es uns eine Meldung wert. Verkehrswende? Wir aus dem SAI-Lab betreiben und fördern die Verkehrswende, nicht nur mit Lastenrädern. Apropos Lastenräder! Wer findet das eine Lastenrad im Comic, das "Fahrrad mit Lastenanhänger"? Es sind zwar einige Fahrräder abgebildet, aber ein "Lastenrad" gibt es nur auf Seite 3* .... 

https://www.agora-verkehrswende.de/veroeffentlichungen/abgefahren/

https://www.agora-verkehrswende.de/fileadmin/Projekte/2020/Abgefahren-Comic/ElleryStudio-AGORAVerkehrswende-Abgefahren-OnlineVersion.pdf 

https://www.agora-verkehrswende.de/fileadmin/Projekte/2020/Abgefahren-Comic/ElleryStudio-AGORAVerkehrswende-Abgefahren-OnlineVersion-HiRes_bea.pdf 

Übersicht

Abgefahren+ 65 "Bewachter Lastenradparkplatz"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 65" mit einem "Hund", einem "Lastenrad" und einem "Fahrradparkplatz" . mehr zu: Abgefahren+ 65 "Bewachter Lastenradparkplatz"

Abgefahren+ 55 "Fußgänger vor Bibliothek verboten"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 55" mit den "Fußgänger vor Bibliothek verboten" in der Fasanenstraße vor der Volkswagenbibliothek. Der Radweg ist noch frei, endet aber ganz abrupt... mehr zu: Abgefahren+ 55 "Fußgänger vor Bibliothek verboten"

Abgefahren+ 54 "Schnee-Inseln und Schnee-Bahnen an der Detmolder Straße

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 54" mit den "Schnee-Inseln und Schnee-Bahnen an der Detmolder Straße" an einem Radweg, das beachtet (Schnee-geräumt) werden könnte ... mehr zu: Abgefahren+ 54 "Schnee-Inseln und Schnee-Bahnen an der Detmolder Straße

Abgefahren+ 50 "Baustelle mit Fangband"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 50" mit der "Baustelle mit Fangband"" an einem Radweg in der Detmolder Straße in der Nähe des Bundesplatzes. Einem Element der Berliner Art und Weise der Einrichtung von Baustellen, das beachtet werden könnte ... mehr zu: Abgefahren+ 50 "Baustelle mit Fangband"

Abgefahren+ 37 "Gelbes Post-Express Liefer-Fahrzeug" in einer Ladezone an der Rheinstraße

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 37" mit dem "Gelben Post-Express Liefer-Fahrzeug" in einer Ladezone an der Rheinstraße. Einem Element der Berliner Lieferantenlogistik und Radverkehrspolitik, das beachtet werden könnte ... mehr zu: Abgefahren+ 37 "Gelbes Post-Express Liefer-Fahrzeug" in einer Ladezone an der Rheinstraße

Abgefahren+ 36 "Pop-up-Radweg Kantstraße (Nord)"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 36" mit dem Pop-up-Radweg Kantstraße (Nord). Einem Element der Berliner Radverkehrspolitik, das beachtet werden könnte ... mehr zu: Abgefahren+ 36 "Pop-up-Radweg Kantstraße (Nord)"

Abgefahren+ 35 "Fahrradwege in der Torgauer Straße durch Baustelle beidseitig versperrt"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 35" über "Fahrradwege in der Torgauer Straße durch Baustelle beidseitig versperrt" in beiden Fahrtrichtungen (Ost und West), an der Kreuzung mit der Gotenstraße, einem Element der Berliner Radverkehrspolitik zur Baustelleneinrichtung und - betrieb, das verändert werden könnte ... mehr zu: Abgefahren+ 35 "Fahrradwege in der Torgauer Straße durch Baustelle beidseitig versperrt"

Abgefahren+ 33 "Neuer Verkehrsschildermast exakt auf dem linken Radwegrand"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 33" mit dem "Neuen Verkehrsschildermast exakt auf dem linken Radwegrand. Die montierten Schilder ragen in Kopfhöhe in den Radweg (Lichtraumprofil) hinein. Das ist sehr gefährlich! Ein Element der Berliner Radverkehrspolitik, das unbedingt rasch umgebaut werden sollte ... mehr zu: Abgefahren+ 33 "Neuer Verkehrsschildermast exakt auf dem linken Radwegrand"

Abgefahren+ 26 "Pop-up-Radweg Kottbusser Damm"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 26" mit dem Pop-up-Radweg Kottbusser Damm. Einem Element der Berliner Radverkehrspolitik, das beachtet werden könnte ... mehr zu: Abgefahren+ 26 "Pop-up-Radweg Kottbusser Damm"

Abgefahren+ 25 "Information der Berliner Verkehrslenkung"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 25" mit der "Information der Berliner Verkehrslenkung" auf der Anzeigetafel in der Bismarckstraße, Ecke Am Schillertheater. Einem Element der Berliner Radverkehrspolitik, das beachtet werden könnte ... mehr zu: Abgefahren+ 25 "Information der Berliner Verkehrslenkung"

Abgefahren+ 24 "Verwinkelte Mirko-Gasse an der Lietzenburger Straße"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 24" mit der "Verwinkelten Mirko-Gasse an der Lietzenburger Straße" in Fahrtrichtung Süd, am Abzweig aus der Lietzenburger Straße in die Martin-Luther-Straße, einem Element der Berliner Radverkehrspolitik, das verändert werden könnte ... mehr zu: Abgefahren+ 24 "Verwinkelte Mirko-Gasse an der Lietzenburger Straße"

Abgefahren+ 23 "Fahrspur-Verengung-Vereinigung an der Leipziger Straße"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 23" zum "Fahrspur-Verengung-Vereinigung an der Leipziger Straße" in Fahrtrichtung Ost, am Übergang von Leipziger Platz in die Straßenflucht der Leipziger Straße, einem Element der Berliner Radverkehrspolitik, das verändert werden könnte ... mehr zu: Abgefahren+ 23 "Fahrspur-Verengung-Vereinigung an der Leipziger Straße"

Abgefahren+ 17 "Brückenverschönerung mit Poller-Linie"

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 17" zu entlang vom Dahlemer Weg, zwischen Berliner Straße und Unter den Eichen im Norden, sowie der Curtiusstraße im Süden. Hier überquert eine breit gespannte Brücke die Trasse des S-Bahn. Es erfolgte eine "Brückenverschönerung" mit "Poller-Linie" unter weitgehend baulicher Beibehaltung des "alten" Radweges. Anstelle den alten Weg zu breiter zu sanieren, wurde auf der Straße die Fahr- oder Parkspur beiderseits zum Radweg. Eine Veränderung aus der Berliner Radverkehrspolitik, die keine wirklich Verbesserung ist, ... mehr zu: Abgefahren+ 17 "Brückenverschönerung mit Poller-Linie"

Abgefahren+ 16 "Mehr Rot und Beinnaheunfälle am Ende der Kolonnenstraße"

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 16" zum Ort eines Geisterrades, einem rot angemalten Radstreifen und immer noch vielen Beinnaheunfällen am Ende der Kolonnenstraße in der Kreuzung mit der Hauptstraße. Eine Veränderung von der Berliner Radverkehrspolitik, die keine wirklich Verbesserung ist, ... mehr zu: Abgefahren+ 16 "Mehr Rot und Beinnaheunfälle am Ende der Kolonnenstraße"

Abgefahren+ 15 Baustellenbedingte Gefahren an der Kreuzung Bundesallee / Trautenau Str.

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "Abgefahren+ 15" zu "Baustellenbedingte Gefahren an der Kreuzung Bundesallee / Trautenau Str.", einem Element der Berliner Radverkehrspolitik, das bereits durch einfache Maßnahmen der Baustellenleitung beeinflusst und verändert werden könnte ... mehr zu: Abgefahren+ 15 Baustellenbedingte Gefahren an der Kreuzung Bundesallee / Trautenau Str.

MeiDai 001 - Die MeiDai Karte

Bild

Hier gibt es die Radnotizen zu "MeiDai 001 - Die MeiDai Karte". mehr zu: MeiDai 001 - Die MeiDai Karte

Abgefahren+ 13

Freitag, 12. Oktober 2018

Lupe

Eine abgefahrene Baustelle (Sehr gefährliche Engstelle)

von Michael Hüllenkrämer

Die Situation ist  in etwa die: Ein Radweg verläuft neben einer Straße, löst sich in einer Kreuzung auf und der Radverkehr wird danach an den rechts parkenden Fahrzeugen auf der Straße geführt. 

Bei der Einrichtung einer Baustelle an der Furt hat aber irgendwie keiner an die Radler gedacht. Hier wird es sehr eng.

Video: https://www.facebook.com/1786608141633943/videos/242103266664558/ 

Abgefahren+ 12

Freitag, 12. Oktober 2018

Lupe

Eine abgefahrene Pseudo-Baustelle (Absperrband in Halshöhe)

von Michael Hüllenkrämer

Die Situation ist etwas, was eine Absperrung für eine temporäre Baustelle an einem Haus für Malerarbeiten sein soll. Mit Klebeband die Verkehrsführung auf den Fußweg verlegt = gelbe Pfeile. Den Radweg gesperrt, mit einem gelben Band von Außenspiegel zu Säule.

Klar, das dies so nicht bleiben kann. Der Bauarbeiter war einsichtig und entfernte die Absperrung fast unverzüglich.

Video: https://www.facebook.com/1786608141633943/videos/328376091252857/ 

Lupe

Pfeile auf dem Boden.
Der vorausradelnde Radler hat die Gefahrenstelle erkannt und nutzt den Fußweg ...

Lupe

Über dem Radweg - Das dünne gelbe Band!

Lupe

Die provisorische, krude und gefährliche Absperrung.
Wie kommt jemand dazu so etwas anzubringen?

Lupe

Der Handwerker, offensichtlich bei Malerarbeiten, der anscheinend für die gefährliche Absperrung verantwortlich ist.

Abgefahren+ 11 Fahrrad an Laterne in Baustelle hochgehangen

Sonntag, 16. September 2018

Lupe

Eine abgefahrene Baustelle (Hochrad, weil Rad im Weg war)

von Michael Hüllenkrämer

Die Situation in der Baustelle an der Beckerstraße (12.06.2018). Das Fahrrad hängt in der Luft. Bei der Einrichtung der Baustelle war das Fahrrad im Weg. Es musste Weg, war aber gut angeschlossen.

Und das Schloss bot genug Spiel um das Rad entlang der Laterne nach oben zu hiefen. Nun hängt das Fahrrad in der Höhe am Lichtmast und um dessen Fuß können die Bauarbeiten, wie geplant erfolgen.

Weiterfahren nur mit Leiter, Fahrrad-down-lift oder fremder Hilfe?
Wir sind gespannt, ob das Rad nachdem die Baustelle geräumt wurde, wieder - wie zu vor - einfach auf dem Boden steht, oder "hängen gelassen wird".

Abgefahren+ 10 Radweg wird unter Baugerüst forgeführt

Dienstag, 12. Juni 2018

Lupe

Eine abgefahrene Baustelle (Kombinationsweg unter Einrüstung)

von Michael Hüllenkrämer

Die Situation in der Baustelle an der Bundesallee, zwischen der Sieglindestraße und der Varziner Straße sagt "Fahrradfahrer bitte absteigen" (12.06.2018.

Abgefahren+ 9 Spurwechsel des Radwegs auf einer Bundesstraße unter einer breiten Brücke

Donnerstag, 23. August 2018

Unter der Brücke kein Radweg
Lupe

Eine abgefahrener Radweg (Es war einmal ein Fahrradweg)

von Michael Hüllenkrämer

Die Situation in der Baustelle zu einem Geschäftshaus an der Ecke Hardenbergstraße und Joachimsthaler Straße in Verbindung mit der U-Bahn-Sanierung entlang der Hardenbergstraße führte zu immer wieder wechselnden Situationen der Verkehrsführung. Dazu gehörte, wie selbstverständlich, die Aufhebung des Radwegs, der von der Hardenbergstraße kommend, unter der Brücke auf den Gehweg verschoben war.
Dadurch waren Radfahrende unter der Brücke von restlichen Straßenverkehr räumlich und baulich (Bordstein) getrennt und sicher. Klar, es gab Konflikte mit dem Fußgängern vor dem Eingang bzw. Ausgang der S-Bahn Zoologischer Garten auf dieser Straßenseite. Aber die dortige Radwegführung "unter der Brücke" getrennt von der Straße, war ein Plus an Sicherheit.

Radweg gesperrt
Lupe

Während der gesamte Bauphase war die Situation dort für Radfahrer gefährlich, da der Straßenraum  von drei auf zwei Spuren verschmälert wurde. Radfahrende durften sich fortan die Fahrbahnen mit dem anderen Verkehr teilen.

Jetzt neigt sich die Baustelle dem Ende entgegen. Aber es wird dadurch nicht besser.

Radfahren heute und einst zugleich
Lupe

Sollte dieser „Wahnsinn“, vorgezeichnet in der gelben Baustellen-Straßenmarkierung, im nächsten Schritt „normal“  als vorgesehene Markierung fortgeführt werden, sagen wir von Wheels, Ways & Weights einen neuen Unfall- und Beinaheunfallschwerpunkt voraus! Daher: Lasst das sein!

Wo gibt es denn sowas: Unter einer Brücke einer Hauptverkehrsstraße wird der Radverkehr mit Fahrbahnmarkierungen zum Spurwechsel aufgefordert. Was sollen die Radfahrenden tun, die nach rechts abbiegen möchten? Sollen die auch queren und dann aus der zweiten Reihe heraus rechts abbiegen?

Querliegende Bordsteinkante
Lupe

Leider wurden auch bauliche Tatsachen entlang des „ehemaligen“ Radwegs unter Brücke, neben dem dortigen breiten Fußweg, geschaffen. Auf Höhe der Treppe hinunter zur U2 war einst der Radweg zwischen „Mauerfassung der Treppe“ und dem „Bordstein zur Straße“ entlang geführt. Hier verlief der Radweg dann neben der Fußgängerfurt über die Kreuzung weiter zum Hardenbergplatz.

Lupe

Jetzt ist auf Höhe der Stirnkante der Treppe eine hohe Bordsteinkante quer zur ehemaligen  Radspur realisiert. Der Weg ist bauliche gestuft = unterbrochen. Wenn hier also eine hohe Bordsteinstufe eingebaut wurde, wo einst der Radweg stufen- und barrierefrei fortgeführt wurde, dann kann das nur bedeuten: Hier kommt kein „neuer“ Radweg hin. Der Radweg ist baustellenbedingt weg und kommt auch nicht wieder dorthin. Der dortige Radweg kommt weg!

Mit Rettungswagen
Lupe

Was soll dort werden?

Wir beobachten weiter!

Abgefahren+ 8 Berlins schmalster Radweg

Donnerstag, 23. August 2018

Schmalster Radweg?
Lupe

Eine abgefahrener Radweg

von Michael Hüllenkrämer

23.08.2018 - Auf Bundesallee in Fahrtrichtung Nord kurz vor der Unterquerung der S-Ring-Bahn. Hier befindet sich ein kurzer Abschnitt eines Radweg, der sich extrem verschmälert.

Entlang der Hauswand wird auch noch geparkt.
Kommt dort ein Kinderwagen durch?

Lupe

Der Weg verschmälert sich ...  (12.06.2018).

Lupe

Die kurze Engstelle (12.06.2018).

Lupe

Der Weg ist schmäler als eine Lastenradkiste breit ist (12.06.2018).

Abgefahren+ 7 Black-Poller vor hellem Grund

Dienstag, 21. August 2018

Dunkelgraue(-nvolle) Poller
Lupe

Eine abgefahrene Möblierung

von Michael Hüllenkrämer

21.08.2018 - Auf der "verlängerten Hertzallee" in Fahrtrichtung Ost auf Höhe des Querweges zwischen Hauptgebäude und Mensa, auf dem Südcampus der TU Berlin, in Charlottenburg. Hier befindet sich ein neu gestalteter Weg. Die Poller verhindern Fahrzeugen die Durch- oder Einfahrt und stellen - nicht nur in der Farbgestaltung - eine Gefahr für Radfahrer dar.

Auf breiten Wegen ist Fahrradfahren erlaubt. Wo vorher Kopfsteinpflaster war ist nun glatter Plattenbelag. Und Poller. Was ist besser?

Mittwoch, 22. August 2018

Lupe

update

22.08.2018 - Eine Poller fehlt

"Durchfahrt für Fahrradfahrende verbessert."

Donnerstag, 23. August 2018

Lupe

update

23.08.2018 - Absperrband

"Durchgang für Fußgänger und Durchfahrt Fahrradfahrender verschlechtert."

Abgefahren+ 6 Lufreinhaltungs-Geschwindgkeits-Bregrenzungs-Aufhebung

Montag, 20. August 2018

Luftreinhaltung unterbrochen
Lupe

Eine abgefahrene Beschilderung

von Michael Hüllenkrämer

20.08.2018 - Auf der Hauptstraße in Fahrtrichtung Ost auf Höhe der Bushaltestelle Kleistpark. Hier befindet sich eine Baustelle. Die erst kürzlich dort ausgeschilderte Luftreinhaltung (-streifen) in der Umweltzone ist ausgerechnet innerhalb der Baustelle temporär aufgehoben. Ist die Baustelle so sauber? Müssen hier Fahrzeuge zwingend etwas schneller fahren dürfen?

Auch für Fahrradfahrer gibt es eine bemerkenswerte Veränderung: Ein Schild "Vorsicht Radfahrer" warnt  - mehr die Radfahrenden als andere Verkehrsteilnehmer - kurz hinter dem Ende der Busspur davor "nicht unter die Räder zu kommen", denn die Fahr- und Busspur verengt sich nach links auf einen Spur. Leider ohne Irgendwas, dass nach Schutz-Zone-Streifen aussieht.

Abgefahren+ 5 Radweg führt in Fußgängertunnel einer Baustelle

Samstag, 18. August 2018

In den Fußgängertunnel?
Lupe

Ein abgefahrener Radweg

von Michael Hüllenkrämer

18.08.2018 - Auf der Kurfürstendammbrücke in Fahrtrichtung Ost. Am Ende der Brücke auf der Höhe des Zugangs zum S-Bahnhof Halensee ist eine Baustelle. Der in Rot markierte Radweg endet oder endet nicht. Ist der Radweg hier überhaupt zu nutzten? Oder sollen Radfahrer auf der Straße radeln?

Wie ist das Verkehrsschild mit den Zeichen "Fußgänger" und "Radfahren verboten" rechts von der Fahrbahn und links vom markierten Radweg zu deuten? Ist das überhaupt ein zu nutztender, verfügbarer, angebotner Radweg, oder ist das der "neuer Berliner Fußweg in Schutzrot"?

Gilt die Beschilderung für die Straße oder den Radweg? In beiden Fällen irgendwie "doof" - Fußgänger nicht auf die Straße und Radfahrer nicht in den Baustellen-Fußgänger-Tunnel.

Wenn Fahrradfahrer auf die Straße ausweichen sollen, warum ist dann dort kein Park- und Halteverbot mit einer schönen "Baustellenumfahrung" für Radfahrer gekennzeichnet?

Abgefahren+ 4 Radweg mit Schild "Radwegschäden"

Sonntag, 19. August 2018

Radwegschäden
Lupe

Ein abgefahrener Radweg

von Michael Hüllenkrämer

29.06.2018 - In Fahrtrichtung Süden auf der Rudower Straße zum Sommerfest des AFDC.
Radweg mit Schäden. Hier eines von vielen Beispielen der "Berliner Lösung" = Radwegschäden werden beschildert  - anstelle diese Radwege zeitnah "rasch" zu reparieren.

Abgefahren+ 3 Radweg von Poller geteilt

Donnerstag, 16. August 2018

Fahrradweg von Poller geteilt
Lupe

Ein abgefahrener Radweg

von Michael Hüllenkrämer

30.07.2018 - In Fahrtrichtung Süden auf der Innsbrucker Str. zur Carl-Zuckmayer-Brücke versperrt eine Reihe von Pollern die Zufahrt. 
Einer der Poller seht fast mitten im Weg und "teilt den Radweg".

Abgefahren+ 2 Fahrradparken auf dem Radweg an einer Baustelle

Montag, 13. August 2018

Lupe

Ein abgefahrene Baustelle

von Michael Hüllenkrämer

13.08.2018 - Baustelle an der Berliner Str. Ecke Uhlanstr.

Auf dem ehemaligen, sehr schmalen Radweg steht das Baugerüst: Dort parken Fahrräder - genau auf dem "Radweg". 
Die Baustellenumfahrung verläuft parallel dazu.

Abgefahren+ 1

Dienstag, 14. August 2018

Lupe

Ein abgefahrenes Foto illustriert einen Artikel zu Fahrradstraßen:

Zwei Fahrzeugarten zusätzlich erlaubt ...- reinfahren kontrollieren
Das unterhalb des Verkehrsschildes "Fahrradstraße" angebrachte kombinierte Zusatzzeichen "Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkraft- räder und Mofas frei" (Zeichen 1022-12) und "Personenkraftwagen frei" (Zeichen 1024-10) sorgt sicher dafür, das Fahrzeuge, deren Ladefläche kleiner ist als die Fläche der Personenbeförderung - dies sind grundsätzlich als Lkw qualifizierte Fahrzeuge - diese Wege meiden.

"Im Status quo gibt es unterschiedliche Ausgestaltungen des Elements Fahrradstraße."

Im Fahrradportal wird das Projekt mit einer bundesweiten Studie aus dem NRVP 2020: "Empfehlungen für die Gestaltung von Fahrradstraßen" unter der Projektleitung der Bergischen Universität Wuppertal in Projektbeteiligung mit dem Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH unter dem Titel "Ein Leitfaden für die Praxis" vorgestellt.  

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe