TU Berlin

SAI-LabFahrradwege in Farbe, Folge 3 "Torgauer Radschnellverbindung"

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Fahrradwege in Farbe, Folge 3 "Torgauer Radschnellverbindung"

Lupe

Eine lose Folge von Hinweisen und Anmerkungen von Wheels, Ways & Weights zum Einsatz von Farbe bei Radwegen: Hier die Folge 3 zur "Torgauer Radschnellverbindung".

Übersicht

Fahrradwege in Farbe, Folge 3 "A+, F und G"

Lupe

Der Abschnitt der Torgauer Straße zwischen "Einfahrt EUREF-Gelände" und "Cheruskerstraße" ist so etwas, wie eine asphaltierte, reinrassige "Fahrradstraße" ohne Verbindung zur Umwelt.

Die Farbe hier: "175 m asphaltgrau"

Fahrradwege in Farbe, Folge 3 - Karte

Lupe

1 = Mittig, Blickrichtung Osten

2 = Einfahrt in die Cheruskerstraße, Blickrichtung Osten

3 = Abschnitt der Torgauer Straße zwischen der Einfahrt EUREF-Gelände und dem s-Bhf Schöneberg. Blickrichtung Westen 

Fahrradwege in Farbe, Folge 3 mit: Senat sagt "attraktiv"

Lupe

"attraktiv" ist eine Frage der Perspektive.

Auf diesem Foto sieht der Radweg wirklich fabelhaft aus. Der Grund: Die Poller an der Ecke der Cheruskerstraße sind nicht zu sehen. Ebenso wenig das dortige "Ende Radfahrer-freundliches Gelände".

Fahrradwege in Farbe, Folge 3 mit: WWW sagt "un-attraktiv gen Osten"

Lupe

"attraktiv" ist eine Frage der Perspektive.

Auf diesem Foto ist das Ende des Radwegs an den Pollern der Cheruskerstraße zu sehen. "Kaum Schwung geholt schon im Poller-Wäldchen verfangen ..."

Fahrradwege in Farbe, Folge 3 mit: WWW sagt "un-attraktiv gen Westen"

Lupe

"attraktiv" ist eine Frage der Perspektive.

Auf diesem Foto ist das Ende des Radwegs an Pollern vor der Kopfsteinpflaster-Torgauer Straße, aber der Einfahrt / Ausfahrt vom EUREF Gelände. Ein Grund wohl, warum der Test-Minibus für autonomes Fahren, nie das Gelände verlassen konnte...

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe