direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. Martin Schoen

Honorarprofessor, Imperial College London, Vereinigtes Königreich

Ausbildung und wissenschaftlicher Werdegang

Prof. Dr. Martin Schoen
Lupe

Martin Schoen schloss sein Chemie-Studium an der Ruhr-Universität Bochum im Jahr 1983 mit dem Diplom ab und fertigte danach von 1983-1986 seine Doktor-Arbeit am Lehrstuhl für Theoretische Chemie (Prof. Dr. W. Kutzelnigg) an. Im Anschluss an die Promotion ging er als Postdoktorand ans Richard-B.-Wetherill-Laboratory of Chemistry der Purdue University (U.S.A.), wo er unter der Leitung des Theoretischen Chemikers Prof. Dr. D. J. Diestler und des Mathematikers Prof. Dr. J. H. Cushman mit Arbeiten zur Dynamik und zum Phasenverhalten einfacher Fluide in räumlich begrenzten Geometrien begann. Die Jahre 1986-1993 verbrachte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Experimentalphysik an der Privaten Universität Witten/Herdecke. Im Jahr 1993 habilitierte er sich im Fach Theoretische Physik bei Prof. Dr. S. Hess im Institut für Theoretische Physik der Technischen Universität Berlin. Dort verbrachte er die Jahre 1994-1997 als Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Von 1997-2000 lehrte und forschte er am Fachbereich Physik der Bergischen Universität – Gesamthochschule Wuppertal bevor er im Jahre 2000 einen Ruf als Professor für Theoretische Chemie an der Technischen Universität Berlin angetreten hat und seither seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit nachgeht. Im Jahre 2009 wurde er außerdem zum außerordentlichen Professor für Chemical Engineering der North Carolina State University ernannt.    

Forschungsschwerpunkte

  • Selbstorganisation weicher Materie an Grenzflächen
  • Computersimulation klassischer Fluide im Nichtgleichgewicht
  • Klassische Dichtefunktionaltheorie des Phasenverhaltens komplexer Fluide
  • Defektstrukturen in kolloidalen Suspensionen

Auszeichnungen

Jahr
Auszeichnung
2018
Honorarprofessur, Imperial College, London, Vereinigtes Königreich
2009
Außerplanmäßige Professur, Chemical Engineering, NC State U, USA
2004
Gastprofessur, Dept. of Biomol. and Chem. Engg., NC State U, USA
1994
Heisenberg-Stipendium

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Prof. Dr. Martin Schoen
Fachgebietsleiter
Theoretische Chemie

Sekretariat C7
Ulrike Niederberger
Theoretische Chemie
Institut für Chemie
Fakultät II
Sekr. C7
Raum C 77
Straße des 17. Juni 115
10623 Berlin
Tel.: +49(0)30 314 29706
Fax: +49(0)30 314 21075

Bürozeiten:
Dienstag - Freitag